epiphone SG vs. Special 2

  • Ersteller autonom
  • Erstellt am
A
autonom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.20
Registriert
11.01.09
Beiträge
48
Kekse
0
moin!
nachdem ich meine geliebte SG diese tage im taxi (glaube ich) liegen gelassen hab & sie seit dem unauffindbar is (das tut so weh :() brauch ich ne neue zweit gitarre...
daher wollt ich fragen ob es große unterschiede zwischen special 2 und SG gibt.
punkto bespielbarkeit war die SG für mich bis jez das maß aller dinge.
aber vom sound wollt ich eher etwas richtung les paul (meine "erst" gitarre -->aber wie gesagt die bespielbarkeit..)

daher meine frage: ist die special 2 so was wie ne mischung aus les paul und SG?
wie is se vom sound einzuordnen?
eher ein SG oder les paul feeling vom spielen her ? :confused:

Dankö (und über mitleid wg. meiner taxigeschichte freu ich mich immer ;):()
 
Eigenschaft
 
Thundersnook
Thundersnook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Also sorry, aber Mitleid kannste von mir nich bekommen ... wie kann man seine Gitarre im Taxi vergessen?!?! :eek: :eek: Sowas KANN/DARF nicht passieren! :eek: is mir grad nicht verständlich aber ok...

Jedenfalls: Meinst du die Epiphone SG's? Wenn ja kann ich nur raten die Finger von den Specials zu lassen. Die sind nicht gerade das Beste in dem Preissegment. Da tust du dir mit der G-400 (deine vorherige Gitarre?) einen wesentlich größeren Gefallen! ;)

Aso: und eine SG klingt nun mal nach SG, da kann man nichts dran ändern, da ju nun doch wesentlich weniger Holz zum schwingen vorhanden ist ;) Wenn du was haben wilslt, was Richtung Paula kling, solltest du dir auch eine Paula holen ;)

Greets!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben