Epiphone Worn Wilshire

von Affinity Strat, 21.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Affinity Strat

    Affinity Strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    88
    Erstellt: 21.06.10   #1
    Hi ihrs,

    plane in eine Epiphone Worn Wilshire P90 PU's rein zu machen.
    Nun meine Frage:

    Passt das ohne irgendwie rumfeilen, bohren etc. zu müssen?
     
  2. der.gobi

    der.gobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    122
    Erstellt: 21.06.10   #2
    Hi
    also von den Abmessungen her KÖNNTE es passen - die EPIPHONE 1962 WILSHIRE REISSUE USA gibt es ja auch mit P90 - du wirst aber die Löcher für den PU Rahmen dann irgendwie abdecken müssen.
    Ich würde erst mal so vorgehen: den PU losschrauben - Fräsung messen L,B,T, - P90 messen - und dann mal sehen ob's passt.
    Gruß :great:
     
  3. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 22.06.10   #3
    nein, das geht nicht ohne fräsen - P90 PU's sind viel breiter als die Mini HB's. Ich würde eher nen Satz Lollar Minihumbucker reinschrauben, die spielen in einer ganz anderen Liga als die recht flach klingenden Orginal PU's.
     
  4. Seven 11

    Seven 11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    24.09.19
    Beiträge:
    1.825
    Ort:
    München
    Kekse:
    17.652
    Erstellt: 23.06.10   #4
    Die habe ich auch in meiner Riviera, ich finde sie aber nicht flach.....hab natürlich nicht den Vergleich. Die Lollars kosten ordentlich Dollars ;) aber wenn die wirklich so überragend sind würde ich die Investiton nicht scheuen. Hast Du die nur gehört oder spielst Du die?

    Ich möchte mich schon jetzt, auch im Namen meiner Mutti artig für die Antwort bedanken :p.

    Sorry for OT
     
  5. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 23.06.10   #5
    Hmm, ob die PU's aus den Rivieras die gleichen sind wie bei der 249 Euro Wilshire??! Hab nur mal kurz die Wilshire Reissue bei Thomann angespielt und im Vergleich zu den orginalen Minihumbuckern meiner 66er Epiphone Crestwood und den Lollar PU's meiner Daguet Crestwood Deluxe Replica war schon ein sehr deutlicher Unterschied zu hören. Die Lollars kommen relativ nah an die orginalen 60er Jahre Mini HB's ran, sind allerdings minimal kräftiger und etwas härter in den Höhen (bei den Orginalen sind die Magnete halt auch schon über 40 Jahre alt und klingen deshalb wohl etwas weicher...). Sollten die Riviera PU's die gleichen wie bei der Wilshire sein würde ich fast sagen die Investition lohnt sich - allerdings klingen PU's in verschiedenen Gitarren halt auch immer anders, deshalb kann Dir wohl nur ein Riviera spieler sagen, der sich Lollars reingeschraubt hat wie das letztlich klingt....

    Cheers,

    Chris
     
  6. Affinity Strat

    Affinity Strat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    88
    Erstellt: 29.06.10   #6
    So, nachdem ich nun seit Samstag stolzer Besitzer einer Epiphone Worn Wilshire in Aged Cherry (auf den Fotos sieht das immer so hässlich Orange aus) bin, habe ich beschlossen erstmal mit den Werks Mini-HU's auszukommen. So schlecht klingen die nämlich nicht.
    Achja: Ein Fame Vintage Line GX35R ist auch noch bei rausgesprungen. Jetzt weiß jeder wo ich gekauft hab :D. Hab auch noch Rabatt bekommen ( 210 statt 250 für die Epi)
     
  7. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 29.06.10   #7
    Glückwunsch! Sehr schöne Gitarre (endlich gibt es auch mal eine Reissue der Wilshire - allerdings hätte man der wenigstens ne Hochglanzlackierung spendieren können...). Nichts gegen Deinen Übungsamp, aber solange Du über das Teil spielst würden sich neue PU's wohl eh kaum lohnen, da eine Kette nur so stark ist wie Ihr schwächstes Glied und das schwächste Glied ist wohl definitiv noch der Amp...
     
  8. Affinity Strat

    Affinity Strat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    88
    Erstellt: 29.06.10   #8
    Naja, hatte mit dem Roland Cube 30x geliebäugelt. Mir gefiel der Klang des Fame jedoch um einiges besser, der deutlich geringere Preis tat dann sein übriges für die Entscheidung gegen den Roland Cube 30x.

    Der hat eh nur eine gute Spielerei: Die Akkustikgitarrensimulation.
     
  9. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Niedersachsen
    Kekse:
    498
    Erstellt: 29.06.10   #9
    Die Klampfe sieht ziemlich interessant aus, wann war die denn original auf dem Markt? Ich suche zwischendurch noch einen älteren Sound...
     
  10. Affinity Strat

    Affinity Strat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    88
    Erstellt: 29.06.10   #10
    So im Anhang mal ein Bild der Epi Worn Wilshire in der seltenen Lackierung Aged Cherry.
    Die 210 statt 249 haben aber auch einen Grund. So war Samstag in dieser Farbe nur noch das Ausstellungsstück im Laden vorhanden und das Lager wegen Inventur geschlossen. Das Ausstellungsstück ist tadellos in Ordnung gewesen bis auf eine kleine unauffällige Stelle: Das Schlagbrett hat durch das viele spielen eine kleine Macke.
    Dennoch denke ich das dieses Equipment als Anfänger (vorher halbes Jahr auf ner Leihgitarre der Musikschule) eine gute Basis ist.
     
  11. Chris Jetleg

    Chris Jetleg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.925
    Kekse:
    4.992
    Erstellt: 01.07.10   #11
    Orginale Wilshires mit Batwingheadstock und Minihumbucker wurden zwischen 1964 und 1969 hergestellt, sind aber mittlerweile super selten und dementsprechend teuer. Unter 2500 bis 3000 Euro ist da kaum was drin, insofern man überhaupt noch eine findet...

    hier ein Beispiel:

    http://www.gbase.com/gear/epiphone-wilshire-sb-432-1965-inverness-green
     
  12. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Kekse:
    3.387
    Erstellt: 03.07.10   #12
    Jepp. Nur als Anfänger? Muss gut klingen, das Teil. Wenn ich nicht schon die Epi Firebird V mit Mini-Humbuckern hätte ... wer weiß ..:gruebel:

    Im ernst, auch billige Gitarren - sofern sie gut klingen und bespielbar sind - sind auch was für Profis. Aber natürlich hat man da mehr Auswahl nach oben hin, auch spielerisch versteht sich.
     
  13. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Kekse:
    3.387
    Erstellt: 03.07.10   #13
    Ach ja, lass die Stock Pickups drin - die sind gut. Da wird nix besser im Sound, nur anders.

    Und wenn du unruhig schlafen willst, spiel doch mal nen richtigen Röhrenamp an ..:D
     
mapping