Eplorer unter 1000 Euro

von Schuetzenjaeger, 22.01.07.

  1. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 22.01.07   #1
    Hallo,
    ich suche eine schöne Explorergitarre um runtergestimmte Sachen wie Amon Amarth, Wintersun usw. zu spielen. Jetzt ist die Frage nach der richtigen Gitarre... Es sollte möglichst eine Explorer sein (muss es aber nicht unbedingt) ohne Floyd-Rose.
    Was haltet ihr denn von der ESP LTD EX-400?
    ESP - LTD EX-400 BK
     
  2. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 22.01.07   #2
    Die EX 400 hätt ich jetzt auch vorgeschlagen. Mein Kumpel sein Bruder hat eine, die is wirklich gut. Musst halt mal anspielen. Die LTD's ab der 400'er Serie sind wirklich klasse Instrumente. :)

    Ab diesem Jahr gibts auch die LTD FX, meiner Meinung nach wirklich sehr geil. Die haben einen Forest-Headstock, passt perfekt drauf^^ Und Spalted Maple. Mir gefällts. :)

    Hier der Link: ESP at bmusic.com.au - ESP LTD Standard Models - FX Series
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.01.07   #3
    wintersun stimmen runter? :confused:

    ich weiss, es kommt selten vor, dass man mal was billigeres geraten bekommt als man will. normal is ja das gegenteil der fall. aber ich persönlich bin mit meiner epiphone gothic explorer ( Epiphone Gothic Explorer PB ) sehr zufrieden. neue pickups rein und das teil klingt sau geil. die esp ex form find ich persönlich einfach nur fürchterlich aber das is geschmackssache.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.01.07   #4
    Für 1000€ dürftest Du ohne Probleme eine original Gibson Explorer bekommen können.
     
  5. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Naja, nach GuitarPro stimmen Wintersun z.B. Death And The Healing runter (aber starchild z.B. ist standard-Tuning).
    Gut, nach einer Gibson Explorer müsst ich mich mal umschauen, aber dann wohl nur gebraucht. Die Epiphone nehm ich mal nich in die engere Auswahl, weil bevor ich mir da noch 81er EMG's dazu kaufe, nehm ich mir eher die EX-400 :rolleyes:
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.01.07   #6
  7. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 22.01.07   #7
    ich würd dir auch zur original gibson explorer raten. musste mal bei "der bucht" reinschauen. hab meine vor ein paar monaten für 650€inklusive Koffer bekommen. Is zwar schon etwas mitgenommen, aber das ist vintage. :great:
    Über den sound braucht man nicht zu streiten. Mit den HotCeramics kannst du bretthart bis blues-funky spielen.

    gruß E.
     
  8. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 22.01.07   #8
    Gut, vielen Dank schonmal. Ich glaub, ich werde mich dann auch in Richtung Gibson orientieren, aber dafür muss dann evtl. noch bisschen mehr gespart werden, damit das Konto nich ganz leer is (Benzin is ja auch immer teuer xD)
     
  9. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 22.01.07   #9
    vielleicht ne Epiphone ?
     
  10. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 22.01.07   #10
    Naja, dann bleibt schon fast wieder nur die Epiphone Explorer zur Auswahl übrig (ach was :D ) Da müsst ich mir dann neue Humbucker reinmachen und ehrlich gesagt hab ich davor bisi schiss, weil ich das noch nie gemacht hab. Außerdem wärs ma sau geil, ne Gibson zu besitzen :cool: Ein Kumpel von mir hat sich das Gibson-Logo ausgedruckt und auf seine billige Keiper Les Paul geklebt. Auch ne möglichkeit ;)
     
  11. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 22.01.07   #11
    Jawoll. Vor allem kannst du mit etwas Verhandlungsgeschick bei dem Musikversand mit dem großen "T" den Preis auf knapp über 1000 Ocken runter handeln. Bei mir waren es 1015,00. ;)
     
  12. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 22.01.07   #12
    Die Preise scheinen ja momentan sowieso sehr zu schwanken, je nachdem wo man guckt. Bei guitar24.de kostet die schwarze Explorer 1299 Eier, beim Musicstore jedoch nur 1095 Euro. Seltsam sowas
     
  13. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 22.01.07   #13
    Same here!

    Lass dir die PUs von Fachmann einbauen! Hat bei mir 45 €uronen gekostet, aber das wars mir wohl wert!:)
     
  14. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.07   #14
    schau die im gebrauchtmark um, jeh nachdem wie die läute drauf sind bekommst du die billig... aber ich würde raten einen verkäufer zu suchen der sie zum "testen" stellt weil man kann ja gebracuht nie wissen;)
     
  15. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 22.01.07   #15
    also auch wenn das jetzt hart klingt oder einige wiedersprechen aber von den gisbon specials würde ich eher abraten ... würde wirklich lieber nach ner alten 76er explorer suchen ,,, oder eine von ner alten serie oder so ...

    bei der bucht oder so ...

    :great:
     
  16. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 23.01.07   #16
    Gründe?
     
  17. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 23.01.07   #17
    weils nach meiner eigener erfahrung gerade unter den heutigen specials von gibson echt schwarze schaafe gibt die wirklich weniger gut verarbeitet sind für das geld über 900 Euro ...
     
  18. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 23.01.07   #18
    Ich denke mal er bezieht sich auf die vermehrt auftauchenden Montagsmodellen die Gibson bei günstigen (für Gibsonverhältnisse!) Serien. Schlechte Verarbeitung schlägt sich hier (einiger Reviews nach) in mittelmäßiger Bundierung, Montage und sogar schiefen Hälsen nieder. Auch habe ich mal von einer Flying-V gehört die mit Ebenholzgriffbrett beworben wurde aber eins aus Palisander hatte ect.
    Sowas schwingt immer mit und bei einer Gitarre für <1000€ ist es auch echt nicht in Ordnung. ABER (da ist es wieder das berühmte aber) dies zeigt nur das man auch im heutigen Zeitalter selten ums Antesten herumkommt. Denn wer testet entlarvt Gurken schon im Geschäft vor Kaufabschluss :)

    Ergo: Testen bewahrt vorm Ärger beim auspacken. wenn du ein gutes Modell findest kannst du also beruhigt zur Special Serie greifen.

    Viel Erfolg
    VB:great:
     
  19. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 23.01.07   #19
    nun ich denke das deine erfarung nicht über höchstens 3 getestete modelle hinausgeht, und damit kann man sich noch kein urteil über eine Serie bilden!
    man hört mal dies, man hört mal jenes, aber obs stimmt weiß man nicht!

    die gibsons specials die ich getestet habe waren bis auf eine etwas unsaubere LP Special alle sehr gut!
     
Die Seite wird geladen...

mapping