EQ Probleme

von Wild, 02.08.06.

  1. Wild

    Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    17.08.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    bei Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Hi! So ich hab das Forum durchwühlt und es wurde auch danach gefragt aber nie ne Antwort gegeben mit der ich was anfangen kann. Ich hab en mx 8000a mischer mit eq 1 high; 2 mitte mit parametrisch und nen low sowie nen low cut filter auf jedem Kanal. hab schon Stundenlang versucht an den Knöpfen zu drehen aber der sound wird net besser wie wenn ich den eq ausschalte.
    Kann mir bitte jemand sagen wie ich die frequenzen (von bis) einstelle damit ich für ein bestimmtes instrument nen guten standart klang erhalte? ich müsste das für

    2x Gesang:
    2x Gitarre :
    1x Bass :
    und schlagzeug: 1 bass drum, 1 snare , 3toms, und ich denke 2 ovh machen

    währe echt net. Ich sprach auch schon profi Mischer an ob sie mir gegen ne kleine Gebühr mal ein paar Tipps geben könnten aber irgendwie haben die wohl angst ich könnte ihnen die Arbeit wegnehmen wenn ich für den Hausgebrauch nen Eq von nem Mischer einstellen kann ohne das man Ohrenkrebs bekommt.
    Also tut mir bitte den gefallen und schreibt hier was ihr wisst ich denke das können auch noch andere Musik anfänger gut gebrauchen.
    Thx im Vorraus
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 02.08.06   #2
    (sarkasmus)
    "shit in, shit out"
    (/sarkasmus)

    Was meinst du: ändert sich der Klang GAR nicht, oder ändert er sich zwar, aber nicht zufriedenstellend? Meist liegt es nicht an den EQ-Einstellungen, wenn soundmäßig so überhaupt nichts klappen will. Der EQ ist das Salz in der Suppe, der einen an sich schon "passablen" Sound noch verfeinert.

    Die haben keine Angst, das geht einfach nicht aus der Ferne. Es gibt keine "Standard"-Einstellungen. Das hängt vom Instrument, vom Mikro, Sänger, dem Raum, der Anlage usw. ab, wie man das einstellen muss.

    So leid mir das tut, aber EQ einstellen geht nur nach Gehör, nicht per "malen nach Zahlen". Das einzige, was man hier als Tipps weitergeben kann, sind typische Frequenzbereiche, die verantwortlich für bestimmte Attribute wie "Muff", "Brillanz", "Wärme", "metallisch" etc. zuständig sin. Um das Hören, was davon zuviel oder zuwenig ist, kommst du aber nicht drumherum.

    Eine sehr schöne Tabelle zu den o.g. Attributen findest du hier:
    Equalizer Drums
    Equalizer Instrumente

    Aber mehr kann man dir nicht pauschal sagen. Kochrezepte gibt's auf dem Gebiet leider keine...
     
  3. Wild

    Wild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    17.08.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    bei Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #3
    Super das is doch genau sowas was ich suche!!!
    Das währe doch noch nen sepperaten tread im FaQ wert oder?

    Damit is mir echt geholfen vielen dank >>Jens!!!
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 06.08.06   #4
Die Seite wird geladen...

mapping