Equalizer für PA

von Chaosklikker, 13.03.08.

  1. Chaosklikker

    Chaosklikker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hallo!
    Ich suche für meine kleine PA einen Equalizer. Hab aber nur ein HE im Rack noch frei.
    Reicht da der DBX 215 2x15 Band Equalizer?
    Was haltet ihr von dem Behringer DEQ2496 Ultra-Curve?

    Was wäre besser für mich?
    Unsere Veranstaltungsorte sind immer anders. Mal Halle, kleiner Club, Zelt, uvm.
    Wäre es da nicht nützlich die Anlage immer direkt und automatisch einzustellen wie der Behringer das macht?
    Oder ist es besser das selber zu machen mit dem DBX z.B.

    Ich freue mich auf ein paar Antworten.
    Hab die SuFu schon benutzt, aber nix passendes dazu gefunden.
    Danke
    CK
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.03.08   #2
    Bei 1HE würde ich ganz klar zum Behringer greifen,auf Grund der kurzen Regelwege macht der DBX keinen Sinn,der Behringer bietet da auf 1HE deutlich mehr.
    Das ist ein nettes Gimmick und setzt auch den Einsatz eines Messmikros vorraus,verlassen sollte man sich aber nicht darauf.
    Der DEQ bietet deutlich mehr,wie sich ja aus der Anleitung entnehmen lässt,er ist halt nicht bloss ein schnöder EQ .
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.03.08   #3
    Wenns für FOH sind soll und nicht fürs Monitoring, dann würde ich eher noch ein Rack anschaffen und einen "vernünftigen" EQ besorgen (2HE für die Regler).

    Gerade da ist der Unterschied zwischen einer leeren Halle beim Soundcheck und einer mit Leuten vollgestopften größer. Mit der "analogen Variante" würde ich mich bedeutend wohler fühlen, weil vermutlich Änderungen leichter und vor allem schneller zu realisieren sind.
     
  4. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 14.03.08   #4
    kann dir da auch nur zum Ultra Curve raten, habe ihn selber schon ein paar mal zwischen den Fingern gehabt und für den Preis bietet er schon sehr gute Funktionen. Und ist wie gesagt nicht nur ein EQ ;)

    oder so.. aber denke mal, dass dir da auch der Ultra Curve locker reicht.
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 14.03.08   #5
    @kb1
    Da tut sich mir die Frage auf: Schon mal mit dem Teil gearbeitet??? Wenn das kein vernünftiger EQ ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter!

    Greets Wolle
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.03.08   #6
    Dem kann ich irgendwie garnicht folgen. Gerade beim Monitor wäre es mir wichtig, im Falle eines Feedbacks direkt einen Fader anpacken zu können ohne vorher irgendwelche Taster drücken zu müssen. Beim FoH-Sound hat man ja Zeit und kann sich ja schon Voreinstellungen für Klangkorrekturen bei sich füllender Hütte abspeichern. Da sehe ich bei digitalen EQs deutlich mehr Potential als bei analogen.

    Im speziellen Falle Chaosklikker (Querlesen bildet...:D) böte sich aber auch Alesis' DEQ830 zur Entzerrung von insgesamt acht Kanälen (z.B. Summe stereo und sechsmal Mono-IEM) an, wobei ich die Kiste wieder aus dem Setup genommen habe, da mir persönlich die Vollparametrik vom 01v96 reicht und für die PA hat's ja zudem noch 'nen Controller...


    der onk mit Gruß
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.03.08   #7
    Meine Aussage war nicht auf die Qualität bezogen, sondern auf die Geschwindigkeit in der Bedienung. Mir wäre es eben anders lieber. Da mag aber jeder seine eigenen Vorlieben haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping