"Equipmenterweiterung" Anschaffung eines Multi-FX und/oder einer 15"-Box sinnvoll?

von disssa, 06.11.07.

  1. disssa

    disssa Bass Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.994
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Zustimmungen:
    2.126
    Kekse:
    56.279
    Erstellt: 06.11.07   #1
    Hallo Leute,
    Ich habe vor kurzem angefangen, in einer Band Bass zu spielen. Wir spielen hauptsächlich Coversongs (Blink 182, Green Day, NDW, sonstiges).
    Ich habe mir einen MM-OLP Bass (5-Saiter) und eine Marshall MB4210 BassCombo zugelegt. Zur Abrundung des Sounds wird der Bass auch über die PA gespielt. Die BassCombo nutze ich hauptsächlich als Bühnenmonitor. Als nächstes plane ich, mir ein Multieffekt (Korg AX3000B) zu zulegen. Als weiteres plane ich den Erwerb einer 15" BassBox. Doch wie sinnvoll wäre dies?
     
  2. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 06.11.07   #2
    Wie sinnvoll das ist kannst du eigentlich nur selbst wissen. Hörst du dich gut über die combo...gefällt dir der sound oder hättest du es lieber ein bisschen bassiger?
    Ist schwer allgemein zu beantworten, aber wenn du etwas geld übrig hast spricht nichts gegen ne 1x15er als zusatzbox...wenns geld mässig knapp wird lass lieber das effektgerät weg und steck das geld in ne bessere box. bei der musik die du vorhast zu spielen brauchst du denk ich erstmal keine effekte.
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 06.11.07   #3
  4. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 07.12.07   #4
    bin zwar nur gelegenheitsbasser und sonst eher gitarrist, aber wenn du wie du schreibst, einen teil deines sounds über die pa schickst für nen besseren gesamtklang und dein amp reicht für die persönliche beschallung, wäre die frage ob du momentan mehr auf hosenschlackern oder auf unterschiedliche sounds stehst.

    ich kenne das als gitarrist ja auch, ein genialer klang eines amps führt auch unweigerlich zu mehr spielfreude, aber bei kleinen gigs geht der gesamtsound der band ja auch in der regel aufgrund der schlechten akustischen begebenheiten unter und zuviel bass kann den zu beschallenden raum auch schnell dicht machen, und da bringt mir mein gt-pro mit entspechenden effekten mehr spielfreude zurück, als es es beispielsweise eine nur mit halber leistung befeuerte 4x12er tun würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping