erfahrungen mit dem "neuser fretless bass system"?

von beau delay, 17.09.05.

  1. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 17.09.05   #1
    guten tach!

    wollt mal fragen ob jemand von euch schon erfahrungen
    mit dem "neuser fretless bass system" gemacht hat?

    ( für alle, die nicht wissen was das ist: www.neuserbasses.com/nfs.html )

    insbesondere interessiert mich in wie weit sich die bespielbarkeit
    des instruments bei "aktivierung" des NFS ändert, was es über
    den "fretless"-sound so zu sagen gibt (z.b. wie echt oder unecht
    der klingt) und ob jemand das system schon mal nachträglich in
    sein instrument eingebaut hat / hat einbauen lassen!

    gruß!
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 17.09.05   #2
    ich frage mich, wie das funktioniert.,denn di bünde auf dem hals verschwinden ja nicht einfach ??? Kosten ?
     
  3. beau delay

    beau delay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.09.05   #3
    also zur funktionsweise gibt´s ne theorie eines redakteurs aus´m bass professor (1/2004):
    "Mit dem Schlitten verschiebt man eine Kontaktstelle, auf der die Saite entweder gar nicht (Normalbetrieb) oder ganz leicht (Fretlessbetrieb) aufliegt. In letzterem Fall entsteht durch das leichte Aufliegen der schwingenden Saite ein Sitar-ähnlicher Effekt." :confused:
    im BP (1/2005) beschreibt ein leser dann noch wie toll es ist, seinen bass mit dem NFS nachzurüsten. :screwy:

    was den preis angeht, bei musik produktiv kostet die bridge für´n 4-saiter 145 €!!! was aber wohl der einbau kostet ...... ?
     
  4. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.09.05   #4
    ich wäre einfach für zwei bässe, ein "imitierter klang" klingt nicht echt. einen guten bundierten und einen fretless, kann man ja bei ebay schauen. ein freund von mir hat seinen ersten bass entbundiert um zu testen ob ihm fretless gefällt und später hat ersich dann nen fretless jazz bass gekauft. du kanst imho mit einem bundierten z.b keine fretlesstypischen sliedes und vibrato einsetzen

    grüße Jo

    kommt aber teuer ich weis, würde aber keinen kompromiss eingehen, wenns eine bessere brücke sein soll, nimm doch eine badass 2, halt ohne fretless funktion
     
  5. beau delay

    beau delay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.09.05   #5
    hey jo(e)! hab´ ja bereits sowohl nen "original" fretless als auch nen selbstgebastelten (siehe signatur) - die will ich auch nicht eintauschen :wink: !!! ich find´s halt prinzipiell klasse, dass man mit dem NFS (ohne intonationsprobleme!) nen ganz feinen, fretless-mäßigen sound hat und auch auf z.b. tapping-technik nicht verzichten muss!

    gruß

    p.s.: ich glaube vibrato nach "oben" (tonal unten) hin geht schon!
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.09.05   #6
    es ist nur eine vermutung, aber vielleicht funktioniert es wie eine sitar-brücke, also dass die saitenauflagefläche auf dem reiter sehr groß ist (mehrere zentimeter), wodurch die saitenschwingung beeinflusst wird (es klingt eben sehr rattelig, wie bei einer sitar, mit wenig attack). andere theorie wäre eventuell eine eingebaute aktivelektronik (glaube ich aber nicht :D) die wie ein starker kompressor funktioniert und das attack einfach komplett wegkürzt.. oder so. naja, nur theorien, gewiss kann ich nix sagen....
     
  7. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.09.05   #7
    sry hab nicht in die signatur geschaut. :o

    ich denke es ist halt ein ganzer bazen geld und ich würde dann halt nen bundierten oder nen fretless nehmen, und nicht was dazwischen,. du hast ja beides, kannst ja je nach stück entscheiden oder (unernster rat) hol dir einen duble neck fretless und bundiert, da bist du der einzige dan weit und breit. bei soundland gibts einen kostet um die 50 also in etwa 4x die brücke :)

    sry hab zu dre brücke keine erfahrung/ahnung, nur ich mag normalerweiße simulierte dinge nicht.

    grüße JO
     
Die Seite wird geladen...

mapping