Erfahrungen mit der Ibanez SA2120 ?

von AlexG, 21.02.06.

  1. AlexG

    AlexG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    25.01.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #1
    Hi Leute, bin am überlegen mir die Ibanez SA2120 für ca. 1300Euro zu holen. Hab sie heute im Laden angespielt...und etwas die Öffnungszeiten ausgereizt ;)

    Durfte jemand von euch auch schon Erfahrungen mit der Gitarre sammlen? (ein eher neues Modell). Oder mit anderen Gitarren aus der SA-Serie?

    Ich bin noch ganz im rausch, und daher wenig objektiv. Vielleicht hoffe ich auch eifach nur, dass es mir jemand ausredet... :D
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Dann versuch ich's mal ;)

    Nimm ne S2170. IMO hat die das bessere Tremolo und noch nen SC in der Mitte, was den Sound noch etwas variabler macht. Ist natürlich reine Geschmackssache.
     
  3. AlexG

    AlexG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    25.01.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Das Tremolo ist mir persönlich unwichtig da ich alles mit der linken Hand mache. Das zusätzliche SC ist natürlich eine Überlegung wert.

    Sonst ein uneingeschränktes Pro Ibanez (SA-Serie)?
     
  4. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Von mir schon. Aber ich bin seit meiner ersten Ibanez so ein kleiner Fanboy. Aber die Prestige-Gitarren sind eigentlich immer top, wenn auch nicht ganz billig. Es muss einem eben gefallen.
    Die S2170 hat allerdings keinen geleimten Hals und dieser ist auch minimal anders. Das ZR-Tremolo ist halt ein weitergedachtes Floyd Rose und eleminiert gekonnt die meisten Nachteile eines normalen FR. Du kannst es mit wenigen Handgriffen blockieren (jedenfalls nach hinten) und hast ein von außen zugängliches Rädchen zur Einstellung der Federspannung. Wenn du es aber eh dauerhaft blockierst ist es wohl wurscht, welches du hast.
    Ich denke aber mit beiden Gitarren kann man nicht viel falsch machen, wenn man weiß was man will.
     
  5. AlexG

    AlexG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    25.01.15
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Danke schonmal.

    Weitere Erfahrungswerte sind natürlich erwünscht ;)
     
  6. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 09.03.06   #6
    also ich hab die s2170 (Ibanez) jetzt seit knapp 2 Wochen und kann diese einfach nur wärmstens Empfehlen!
     
  7. with_passion

    with_passion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    372
    Ort:
    6863 Egg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    398
    Erstellt: 23.02.07   #7
    was mich dabei interessieren würde wär, ist der hals der SA2120 auch so dünn wie ein normale wizard prestige bei einer sagen wir mal RGA121 ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping