Erfahrungen zur Sub Box PA 18

von eltopo, 30.12.06.

  1. eltopo

    eltopo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #1
    Hallo Musikerkollegen!

    Die Frage ist bestimmt schon gestellt worden und ich habe mich auch bis auf Seite 10 vorgekämpft, konnte aber leider nichts finden. Deswegen muss ich bei fehlender Suchmaschine bestimmt nochmal nerven....:cool:

    Meine Frage an euch:

    Taugt die o.g. Sub Box PA 18 vom Thomann etwas?

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa_18.htm

    Leider ist das Budget unserer Band etwas niedrig und wir würden uns gerne für den Proberaum und kleinere Gigs (ca. 100 Leutchen) etwas neues kaufen. Demnach wären die 300.- Euro das Maximale.

    Dazu kommt noch, dass wir die Bose 802 auf der Box PA 18 als Hochtöner nützen
    wollen - ist zwar insich bestimmt ein schwerer Missbrauche die PA 18 mit Bose zu kombinieren, aber die 802er dürfen wir uns von einem netten Musiker auf längeres "ausleihen".

    Das Ganze dann an zwei 2x200 Watt Endstufen betrieben, natürlich mit Weiche.

    So was meint ihr? Ist das klanglich anhörbar, kann man die PA 18 empfehlen oder sind die komplett für den Allerwertesten?

    Vielen Dank für eure Antworten und allen einen guten Rutsch!

    Gruss,
    eltopo

    P.S.: Ihr merkt bestimmt, dass ich von PA nicht so ne tolle Ahnung habe, deswegen hoffe ich, dass ihr mir ein paar Tips geben könnt...:great:
     
  2. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.12.06   #2
    Also: 1. müsstest du, wenn du die ersten 10 seiten gelesen hast wissen, dass man mit einer 200 Watt endstufe keinen 800 watt woofer befeuern kann/soll
    und 2. wüsstest du, dass man für 150 keinen 800 watt rms sub bauen kann, geschweige denn einen der auch klingt.

    spar lieber noch ein bisschen und kauf dir ne richtige endstufe plus anständigem sub,
    oder guck dir mal den db sub 12,oder besser noch, den sub 05.

    ich denke das der ev evid 12.1 bei den passiven boxen noch ganz gut ist, aber dann solltest du mal darüber nachdenken deine endstufe zu wechseln.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.12.06   #3
    ...und:

    die bose 802 sind für livemucke so was von ungeeignet, dass einem dabei schon schlecht wird. Ich hoffe für euch, dass ihr den systemcontroller zu den boxen mitbekommt, sonst wird das nämlich absolut garnichts
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.12.06   #4
    Was ist das wieder für ein Quatsch ?
    Der Evid-Sub hat eine Doppelschwingspule und ist für Festinstallationen in Kneipen etc. vorgesehen, in erster Linie für Konserve. Mit einer Endstufe die 2x200 W liefert ist er auch schon gut bedient, denn eine seiner Schwingspulen kann gerade mal so 80 W RMS ab.
    Was soll so ein Ding in Kombination mit den Bose 802 ???

    Zu den T-Kisten kann ich nicht mehr sagen, als das mich allein der Preis schon mehr als mißtrauisch macht.
     
  5. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.12.06   #5
    oh, das mit der doppelschwingspule hab ich nicht gesehen, dann wäre die endstufe sogar oversized.
    Ich hab den vorgeschlagen, weil ich denke, dass man mit EV nie was gróß falsch macht. Das der für konserve ist, wusste ich nicht.
    Kann man deine Endstufe brücken? Dan wäre der EV sb 121 noch eine alternative.(da steht der passt zu den sx 300, der wird ja wohl gut sein?)
    Oder du sparst, und du kaufst den yamaha sw 115 v. der geht sogar mit der endstufe noch ganz in ordnung (solange das jetzt keine omnitronic, McCrypt oder sowas ist)
    Was hast du eigentlich für eine Endstufe?
     
  6. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #6
    Danke für eure Antworten.
    Ich dachte mir schon, dass die Subs nicht die Besten sind. Hat die denn schonmal jemand "live" gehört, oder vorort ausprobieren können?

    @Tobi16: Danke für deine Tips, aber die vorgeschlagenen Sachen sprengen
    unser Budget...
    Die 2 Endstufen dind die THE T.AMP E400.

    Nun bin ich am überlegen, ob wir überhaupt glücklich mit den Bose 802ern werden. Vielleicht sollte man diese verkaufen um dann evtl. ein paar "gute" Fullrangeboxen, welche auch für kleinere Gigs gedacht wären, zu kaufen?

    @8ight: Systemcontroller haben wir übrigens keinen bekommen.
     
  7. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.12.06   #7

    das wird sicher die bessere lösung sein, aber nur fullrangeboxen ist nicht immer die beste lösung.
    Die boxen würd ich mir dann am besten so kaufen, dass man später noch subwoofer dazukaufen kann.

    Schiel am besten mal so in richtung yamaha...
     
  8. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Okay, Danke!
    Könntest du mir da evtl. einen Tip geben welche Yamahas?

    Und was meint ihr könnte man für die Bose 802 noch verlangen?
    Zustand und Funktion 1 A.
     
  9. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 31.12.06   #9
    sehr oft empfohlen, die Yamaha C-112 V.
     
  10. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #10
    hast du nicht gesagt die bose sind geliehen ?
     
  11. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #11
    Ja schon, aber der "Verleiher" hat auch keine grosse Verwendung mehr für die Sachen und würde sie zu einem Freundschaftspreis verkaufen. Neupreis für die Bose 802er dürfte bei ca. 500.- Euro das Stück liegen. Würde beide zusammen zu dem Preis anbieten wolllen.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #12
    Ohne den dazu passenden Controller sind die Teile eigentlich nicht brauchbar/wertlos,ausser man verkauft die an einen Trottel der nicht weiss das man zum betreiben einen Controller braucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping