Erfahrungsberichte

von DaveDee, 31.01.06.

  1. DaveDee

    DaveDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.01.06   #1
    Hallo Leute!

    Ich möchte gar nicht die immer gleiche Frage stellen, welchen Monitor ich mir denn kaufen sollte…
    Mich würde interessieren, welchen Monitor und welche Erfahrungen ihr damit habt.

    Vor allem unter den Aspekten:

    - wie "ehrlich" ist der Monitor und kann man ihm "vertrauen"?
    - wie gut ist die Frequenzverteilung?
    - wie genau das Stereobild?
    - welche Musik macht ihr / hört ihr damit ab?

    Besonderes Interessiere hätte ich an Infos zu:

    - Rubicon 6a
    - Event TR8
    - Fostex PM-1
    - Syrincs M3-220

    Die Suchfunktion habe ich benutzt, das komplette Forum dazu durchgelesen, die Produktbewertungen gelesen…hätte einfach gern noch etwas mehr Erfahrungsberichte!
    Probehören werde ich auch gehen, aber wenn man sich eine CD, die man gut kennt, anhört, hört sie sich doch so oder so "anders" auf einem Studiomonitor an- und trotzdem gut…eventuell sogar "zu gut"?!
    Wie soll ich daran erkennen, ob letztendlich ein von mir - mit der jeweiligen Box - erstellter Mix auch auf anderen Anlagen gut klingen wird?

    Also: schon Mal vielen Dank für eure Erfahrungsberichte!

    DaveDee
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 10.02.06   #2
    ich würde die genannten Boxen in folgender Reihe bewerten:

    - Event TR8
    - Fostex PM-1
    - Rubicon 6a

    eigentlich unfair, denn die
    - Syrincs M3-220 ist gar kein wirklich ernst zu nehmender Monitor sondern eher was für Alleinunterhalter
     
  3. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.02.06   #3
    Hi!
    Vielen Dank für die Info!
    Das mit dem Syrincs hab ich mir schon gedacht, aber etwas anderes als Werbetexte ist davon kaum zu bekommen...
    Warum die Rubicon nur an dirtter Stelle? Löst der Bändchen-Hochtöner nicht besonders fein auf?!
    Es kommt ja bald auch der Rubicon 8a auf den Markt- wird der voraussichtlich vermeintliche Schwächen der 5a und 6a im Bassbereich überwinden können?

    MfG,
    DaveDee
     
  4. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Sorry- das passiert, wenn man seine Beitäge vorher in Word schreibt und dann noch schnell den Satzbau verändern will... :screwy:
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Die Rubicon haben in einem Testbericht gar nicht schlecht abgeschnitten. Aber: Es hilft Dir kein Ranking von irgendjemanden, nur Deine Ohren mit Musik die Du gut kennst, können das für dich optimale Produkt finden!
     
  6. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Ok, dann vielleicht eine Grundsatzfrage:
    Lieber eine Box mit größerem Lautsprecher (8" statt 6,5") oder die 6,5" mit dazu passendem Sub?
    Verwischt der Sub die Frequenztrennung und macht dadurch eventuell mehr kaputt, als dass er nützt?

    Danke für die Antworten!

    MfG,
    DaveDee
     
  7. Elmarguitar

    Elmarguitar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    2.04.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Ich habe auch lange gesucht. Letztendlich habe ich mich für die Samson Rubicon 6a entschieden! Im direkten Vergleich zu KRK Rokit RP5, Fostex PM 05 und Tapco S5 klang sie um Klassen besser. Die anderen Boxen hatten jede für sich ihre Stärken, aber die Rubicon kann irgendwie alles....Sie klingt im Bass deutlich präziser als die anderen.

    Die kleine Fostex hatte zwar viel Bass, aber nicht so knackig und präzise. Ihr Plus war das schöne Hochtonbild, mit dem sich besonders gut Effekte abhören liessen.
    Für meinen Geschmack könnte die Box mehr Mitten vertragen.

    Die kleine KRK hatte genau diese Mitten, mit ihr kann man sehr schön Sologesang und Akkustikgitarren abhören. Für normale, komplexere Abmischungen klingt sie dann aber gern ein wenig zu mittig, es fehlen Höhen und etwas Bass. Rockabmischungen klingen dann schnell etwas topfig.

    Die Rubicon klingt wie die ideale Synthese aus diesen beiden Boxen...
    Den Bass habe ich schon erwähnt, kräftige, saubere Mitten und ein klares, unaufdringliches Höhenbild zeichnen sie ebenfalls aus.
    Der Klang ist wirklich so, wie es sein soll. Die Aufstellung ist unproblematisch.

    Weiteres Plus sind die vielfältigen Anschlüsse und die Möglichkeit, mittels eines 4-stufigen Schalters den Hochtöner an die lokalen Gegebenheiten bzw. das persönliche Hörempfinden anzupassen. Bei Amazona findest du einen Test, auch in der letzten keys ist einer. In beiden hat die Box sehr gut abgeschnitten.

    Absolute Empfehlung!
     
  8. Fisher

    Fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Weinfestwüste
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    11
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Hi, bei mir werkeln von dir nicht in Betracht gezogene Alesis M1 Mk2. Ich hatte sie vor dem Kauf mit mir gut bekanntem Audiomaterial gegen ca. 10 andere Monitore gecheckt und mich dafür entschieden, weil sie für meine Ohren sehr linear abbilden und auch ohne Subwoofer genügend Druck im Tiefbereich bringen. Falls du sie kennst, vergiss meinen Beitrag. Falls nicht, hör sie dir mal an!
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 13.02.06   #9
    Ja, das Preis/Leistungsverhältnis der Alesis ist sehr gut. Bei mir werkeln dann aber doch die Dynaudio BM5A.

    Grundsätzlich würde ich für den Bass, sofern Du wirklich so viel davon benötigst, auf Subwoofer gehen, denn dafür sind die gemacht. Aus den 6.x" bringst Du grundsätzlich nicht soviel Bass, da diese ja meist auch erst recht hoch getrennt werden. Für alles unter ca. 80Hz ist ein Sub empfehlenswert.
     
  10. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.02.06   #10
    Hallo Leute!

    Vielen Dank für die wertvollen Tipps!
    Die Tests der Rubicon habe ich gelesen. Deswegen ist sie auch mein heimlicher Favorit soweit (Probehören folgt...leider erst im März).
    Interessant sind die News von der NAMM:
    Es gibt einen R10 Subwoofer für die Rubicon-Serie, sowie die Rubicon R8a!
    Sollten bald auf den Markt kommen...

    Die Alesis kenne ich, habe sie aber bereits ausgesondert, da sie nicht meinen Vorstellungen entspricht. Trotzdem Danke für den Hinweis!

    In Sachen Bass: ich spiele Heavy Rock- brauche also (eigentlich) nicht übertrieben viel Bass...
    Möchte nur nicht, dass meine Mixes auf großen Anlagen "wummern" oder im Diskman (viel) zu dünn klingen, weil die Abhöre den Bass verfälscht.

    MfG,
    DaveDee
     
  11. Elmarguitar

    Elmarguitar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    2.04.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 13.02.06   #11
    Ich denke nicht, dass du einen Subwoofer brauchen wirst!
    Der Bass reicht völlig aus und klingt richtig schön knackig.
    Das Geld kannst du dir meiner Meinung nach sparen.

    Letztendlich wirst du ums Probehören aber nicht herum kommen.
     
  12. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 14.02.06   #12
    Danke Elmarguitar!

    Probehören ist aus Termingründen erst Ende März möglich. Bis dahin will ich ein fundierte Vorauswahl treffen, weil ich denke, dass man kaum mehr als 5 Boxen wirklich konzentriert nacheinander porbehören kann...
    Zudem möchte ich jetzt schon rausfinden, in welchen Preisregionen ich jagen soll :)!
    Möchte eigentlich nicht mehr als 550 Euro ausgeben. Wenn's für 700 Euro aber Boxen geben soltte, die DEUTLICH besser sind als der 500er, dann ginge das schon auch.
    Was ich nicht will (deshalb die Vorauswahl) ist, dass mir der Verkäufer irgendwelche 700er aufschwätzt- nur weil ich die besten 500er nicht gekannt habe...

    Was bei den Rubicons in der Werbung offenbleibt: sind die komplett abgeschirmt?

    MfG,
    DaveDee
     
  13. Elmarguitar

    Elmarguitar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    2.04.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 14.02.06   #13
    Hallo Dave Dee,

    die Rubicon sind komplett abgeschirmt. Was mir positiv auffällt, ist, dass sie weder beim Ein- noch beim Ausschalten durch ein "Plopp" auf sich aufmerksam machen. Das scheint nicht selbstverständlich zu sein, denn die KRK z.B. produzierte genau jenes beim Ausschalten...auch die Fostex war nicht gänzlich still.

    Der Preis liegt jetzt bei 435 Euro, ich habe meine noch ein paar Euro günstiger bekommen.

    Gruß,

    elmarguitar
     
  14. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 14.02.06   #14
    Danke Elmarguitar!

    Genau das sind die Infos, die ich mir von meinem Thread erhofft hatte! So etwas steht normalerweise nämlich in keinem Testbericht...
    Dass der Preis wieder gestiegen ist, ist mir auch schon aufgefallen...eigenartig!
    Aber ich denke, ich werde auf die R8a warten. Die dürften bis März im Laden stehen und um die 575,- Euro liegen.

    MfG,
    DaveDee

    PS: Würde mich freuen, wenn andere Forums-Mitglieder auch derartige Infos über andere Monitore posten könnten!
     
  15. Twonk

    Twonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #15
    Ich hatte mir gedacht, für zu Hause die Event TR 8 zu kaufen.

    Für mich kommen momentan, dank den Thread *g*, nur die 2 Boxen in Frage:
    Die Event TR8
    und die Rubicon 8a (muss ich halt auch Probehören)

    Mit den Event TR8 habe ich schon gearbeitet und die gefallen mir sehr gut. Daher neige ich halt zu den TR8. Bin mal gespannt wie die R8a klingen...
     
  16. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 16.02.06   #16
    Hi Twonk!
    Könntest Du bitte beschreiben, was Dir an den Event TR8 besonders gefällt und evtl. was nicht?!
    Hast Du zum Vergleich schon Mal die Event 20/20 bas gehört?
    Sind die deutlich (!) besser als die TR8- lohnt sich der Mehrpreis von gut 200 Euro?
    MfG,
    DaveDee
     
  17. Twonk

    Twonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #17
    Tut mir leid. Habe diesen Vergleich leider nicht (Event 20/20bas).

    Was mir sehr gut gefällt an den TR8: Die haben einen schönen satten Bassanteil und der Sound hat mich überzeugt. Es sind jetzt nicht die kleinsten Boxen dh. man braucht schon ein bisschen Platz aber für den Sound lohnt es sich (zumindest für mich).
    Ich hatte am Anfang überlegt gehabt mit die TR6 zu holen aber die haben ja nur 6,5 Bässe und den Unterschied hört man. ;-)

    Der Mehrpreis: Hm... abgesehen davon, dass ich es ja nicht beurteilen kann, möchte ich einen Punkt darlegen. Gerade bei Boxen haben ich gemerkt, dass es nicht wirkliche Preisklassen gibt. Der Übergang zu der nächst teureren Box ist sehr klein und fliesend und ich muss mir irgendwo eine Grenze setzten. Denn sonst geht der Preis ganz leicht hoch.
    Bei anderen Geräten gibt es größere Preissprünge zwischen den "Klassen" oder zumindest ist es mir nicht so extrem aufgefallen.

    Aber mich würde auch interessieren, was zu den Event 20/20 bas gesagt wird. Wobei ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit diesen Aufpreis nicht zahlen werde.
    (Bin halt nur ein Student ;-) )
     
  18. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 17.02.06   #18
    Hi Leute!
    Info:
    Die Samson Rubicon R8a stehen (leider) frühestens Ende März in den Läden...
    MfG,
    DaveDee
     
  19. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 20.03.06   #19
    Hallo Leute!
    Die Rubicon R8a kommen doch erst im 3.Quartal 2006 in die Läden...
    Damit scheiden sie für mich leider aus. Andererseits brauch ich jetzt auch nicht mehr auf die Dinger warten und werde Anfang April meinen Probehör-Marathon durchführen und Euch dann davon berichten...
    Bis denne!
    MfG,
    DaveDee
     
  20. DaveDee

    DaveDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 23.03.06   #20
    Hi Leute!

    Es ist vollbracht :) !
    Ich war probehören und hab auch gleich meine Lieblinge mitgenommen...
    Hier mein persönlicher Eindruck von den getesteten Kandidaten:

    Fostex PM-1: Klingt etwas nach HiFi; satt, aber etwas dumpf und unsaubere Höhen

    Event TR-6: recht ausgewogener Klang, aber nicht ganz so klar

    KRK RP 6: ziemlich mittig mit "scharfen" Höhen, etwas blechern

    Genelec 8020A: mittig, erstaunlich satt (für die Größe); Höhen fein, aber etwas metallisch

    Yamaha HS80M: vielleicht der linearste (?); sehr sauber, aber etwas hart; könnte ansterengend werden; liefert aber bestimmt "ehrliche" Ergebnisse; "Kopfhörer zum Aufstellen"

    Rubicon R6a: sehr fett und äußerst sauber in den Höhen (Bändchen-Hochtöner); umwerfend natürlicher Klang; ähnelt der ADAM tatsächlich vom Charakter

    Habe lange hin- und her gehört/überlegt, weil ich mir nicht sicher war, ob die Yamaha nicht die ehrlichste Box ist, weil die als einzige wirklich steril klang-aber eben auch anstrengend.
    Die Rubicon waren mir eigentlich etwas zu fett, aber die Abhörlautstärke war auch zu hoch. Bei leiserem Hören pendelt sich das ein. Das war dann auch mein Hintergedanke: da ich zuhause eh nicht so aufdrehen kann, kommen einem die Bass-Reserven bei leisen Pegeln eher zugute.

    So, und nun stehen sie bei mir auf dem Schreibtisch. Die Aufstellung ist noch provisorisch und der Raum alles andere als akustisch unproblematisch.
    Die Lautstärkeregler an den Boxen stehen auf 9 Uhr (also recht niedrig) und die Regler am Mischpult sind in Mittel-Position. Das ergibt bereits eine ordentliche Zimmerlautstärke mit viel Luft nach oben- wenn ich das Mischpult aufreiße, wirds schon richtig laut.
    Der Klang ist unter diesen Umständen sogar noch besser als beim Probehören. Die Rubicon klingen völlig ausgewogen, die Ortbarkeit der Instrumente im Sterobild ist (trotz improvisierter Aufstellung) sehr gut. Der Klang ist dermaßen fein und sauber, dass ich bei einigen Liedern, die ich seit 15 Jahren höre, bereits einge "Neuigkeiten" entdeckt habe. Besonders Stimmen, Percussion, Samples und Akkustikgitarren klingen fast schon unheimlich echt.

    Abschließend bleibt zu sagen: es ist wirklich eine sehr subjektive Entscheidung.
    Wer kann sollte sich die Yamaha (zumindest zum Vergleich) anhören, da die wohl am ehsten den "Was da gut klingt, klingt überall gut"-Effekt haben. Aber das Hören ist auch entsprechend anstregend.
    Bei den anderen Boxen wird man sich nach dem Kauf wohl immer mehr oder weniger "einhören" müssen, bekommt dafür aber den Klang, den man selbst als angenehm empfindet- was ja nicht heißt, dass die Box deswegen den Klang extrem verfälschen muss...
    Da hilft also nur Probehören und vergleichen!
    Ich bin happy mit meinen Rubicon R6a! Auf die R8a kann ich verzichten, da der Bass bei der R6a mehr als genug ist- zudem wird das Schlagzeug sehr "knackig" abgebildet, was wohl auch auf den Bändchen-Höchtöner zurückzuführen ist.

    Hoffe, die Info ist für den ein oder anderen hilfreich!

    MfG,
    DaveDee
     
Die Seite wird geladen...

mapping