Erkennt den Amp jemand?

von Jealbreaker, 04.09.05.

  1. Jealbreaker

    Jealbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #1
    Ich überlege schon lange mir ein zweites top (oder halt auch vorstufe wie hier) zu meinem DSL50 zuzulegen! Ich bin in ebay auf folgendes Angebot gestoßen und jetz frag ich mich ob das ding ähnlich klingt wie ein rectifier! Also wär nett wenn ihr mir helfen könntet weil ich hab wirklich nich so viel ahnung, ich hab nur im thomann mal nen recti angetestet und fand den echt klasse! Und die Auktion wird ja wahrscheinlich nich mehr allzuteuer! :D

    Also wäre echt nett und ich denke hier kennen sich genug leute damit aus!
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 04.09.05   #2
    n Link wär ganz nett ;)
     
  3. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.09.05   #4
    So viel wie ich weiß, kommt man damit nicht wirklich an Rectifier ran...dafür brauchst du entweder den Recto Recording Preamp bzw. einen Triaxis, wobei dieser auch nur an den Sound rankommt und nicht identisch klingt.

    Kurt Cobain von Nirvana soll den StudioPreamp teilweise benutzt haben....

    und meinst nicht, das dieser Thread besser im Rack-Forum aufgehoben wäre ;)

    Illch
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.09.05   #5
    japp. da werd ich ihn nun auch rein verschieben

    und: kleiner tipp. mach nicht den fehler und setz "mesa" mit dem recto gleich. der studio-preamp hat zwar einen geilen sound (genau so wie der Mesa Quad, den ich schonmal gespielt habe), aber der klingt komplett anders, als ein rectifier. für Rectifiersound in 19" musst du dir entweder den Dual Recto Rackmount zulegen oder einen Rectifier Preamp (der bei mir auf der Wunschliste übrigens ganz oben steht...)
     
  6. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #6
    Ja ok, stimmt schon, mein problem is irgendwie halt dass ich marshall als sound echt sau geil find aber trotzdem noch irgendwie andere sounds haben möcht! Und drum wollt ich mir halt noch ne vorstufe kaufen! Die könnt ich ja dann einfach in den effenktweg hängen, so dass nur die endstufe des dsl genutzt wird oder? Hat vielleicht einer ein Soundsample von dem Teil? Und könnt ihr mir vielleicht mal n paar gute Röhrenvorstufen aufzählen? Sollt schon in die richtung häääääfitger als dsl gehn! Bitte jetz ned falsch verstehn weil ich lieb den marshall sound! Aber es is halt was ganz anderes wieder wie z.B. ein 5150 und der is wirklich auch saugeil! Ich wollt mein top schon verkaufen und mir den peavey holn aber irgendwie iss mir dann doch zu schad! Also zählt mal n paar gute preamps für Metal auf!
     
  7. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #7
    Ach ja und das mit dem recti-preamp! Was kostet der denn so ungefähr gebraucht?
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.09.05   #8
    rechne da mal mit nem knappen 1000er
     
  9. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #9
    Mhhh schlecht, so viel hab ich ned! Ich hab max. 700€! Mich würd aber mal interessieren ob jemand weiß wie die Vorstufe mit genauer bezeichnung heißt! Dann könnt ich a weng googln! Und wenn jemand ne aufnahme oder so hätt des wär absolut klasse!

    Also danke schon mal!
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.09.05   #10
    die vorstufe, die du gezeigt hast??

    mesa Boogie Studio Preamp


    der Recto pre?

    Rectifier Recording Preamp
     
  11. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 04.09.05   #11
  12. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #12
    Ok, danke aber des is mir dann doch zu viel geld (so viel hätt ich auch gar ned)! Ich hab mal was von so nem V-Twin gehört das is irgend so ein mesa boogie verzerrer! Aber ich find den weder bei thomann und auch ned bei ms=? Hab ich mich da irgendwie verhört? Das is son silbernes riffelblechpedal mit zwei schaltern! Wird das pedal nimmer gebaut oder was? Soll ja auch so ne art preamp sein! Klärt mich mal bitte auf!
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 04.09.05   #13
    Musik-produktiv hat das Ding noch im katalog, auf der Homepage isses allerdings nicht.

    ich weiß es selbst nicht, warum, das Ding hat ziemlich cool ausgesehn.

    Nichtmal auf der Mesa/Boogie-Homepage findet man da was dazu...
    Ich verstehs nicht. Wenn das wirklich das war, nach was es ausgesehn hat, wars klasse.
    Und hat ca. 600€ gekostet, wenn mich nicht alles täuscht.
     
  14. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #14
    Wie meinst du jetz dieses bodenpedal oder die vorstufe?
     
  15. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.09.05   #15
    Also das V-Twin ist ziemlich cool.
    Das ist im Prinzip ´ne Vorstufe als Pedal. Man hat halt den Bypass, dann nen clean Sound und dann im 2ten Kanal den crunch-mode (Blues, nennt sich der) und den Overdrive-mode (Solo, heisst dieser).

    klingen tut´s IMO gut, aber das ist ja Geschmackssache.
     
  16. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 04.09.05   #16
    wobei der v-twin dann doch eher in richtung mark-series schielt. mittlerweile sind sowohl v-twin pedal, wie auch v-twin 19" preamp "out of production". heftiger von der distortion-intensität als ein marshall-DSL dürfte der allerdings gar nicht mal sein. als ich den vor einem VHT pittbull angespielt habe, fand ich ihn eigentlich sehr mid-gain orientiert. danach haben wir den recto preamp an den VHT pittbull gehangen...jesus war das ein spaß :D

    fraglich ist meiner ansicht nach nur, ob es sich wirklich lohnt einen mesa preamp zu kaufen, wenn man beim marshall eigentlich "nur" noch ne andere geschmacksrichtung haben möchte.
     
  17. Jealbreaker

    Jealbreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #17
    Ja aber stimmt doch irgendwie:

    Sobald man SEINEN sound dann gefunden hat und voll damit zufrieden is fängt man an sich gendanken zu machen und zum experimentieren!

    Aber egal ich werd jetz dann irgendwann nochmal zu thomann fahrn und mich austoben! Danke für eure Antworten!
     
  18. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 01.11.05   #18
    Wie klingt denn der Studio Preamp? Das einzige was alle sagen, ist das er nicht nach rectifier klingt :D aber das will ich auch nicht.

    Der ist 2kanalig, oder ?? oder doch 1kanalig (weil nur ein gain /volume)
    hier ist ein Bild

    Ich überlege mir zu Hause mit dem etwas zum üben zu basteln ^^ weiss nur nicht wie....
     
  19. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.11.05   #19
    ich find den Studio einfach Hammer! (Hab ihn ja auch :D )

    ist zweikanalig. Aber eines gleich vorneweg: dieser Preamp ist wirklich nichts für ungedultige!! Um hier mal einen Sound einzustellen braucht man schon etwas länger, da wirklich jeder Regler jeden beeinflusst. Dreh ich z.B. das Input Volume runter muss ich automatisch bissi mehr Gain rein geben, Den Lead Master zurück nehmen, den Master wieder etwas anheben und evtl. nochmal über den 3-Band-EQ :eek:
    Auch das imt dem EQ ist etwas verworren... der 3-Band hängt ja immer mit im Signal - der grafische 5-Band wahlweise immer, nie oder nur im Lead-Kanal... Aber wenn man sich etwas damit auseinandersetzt und experimentierfreudig ist, kann man aus diesem Amp wahnsinnig viel unterschiedliches herausholen!

    Übrigens: die Recording-Outs sind auch klasse. Ich spielen mit diesem Amp immer direkt ins Mischpult...
     
Die Seite wird geladen...

mapping