Ersatzhals fuer Squier VM P-Bass

von rödelcheck, 23.06.08.

  1. rödelcheck

    rödelcheck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hallo!

    mein squier p-bass hat auf der rueckseite eine kerbe. diese ist zwar nicht gross, aber beim spielen irgendwie irritierend. gibt es passende ersatzhaelse bzw. kann man diese kerbe irgendwie ausfuellen?

    viele gruesse
     
  2. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 03.07.08   #2
    Hast das Problem noch?
     
  3. rödelcheck

    rödelcheck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 04.07.08   #3
    guten morgen!

    ja das problem besteht noch!

    viele gruesse
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 04.07.08   #4
    Kannst du mal ein Foto machen?
    Es gibt schon ein paar Kniffe, wie man das auch ohne neuen Hals wieder hintricksen kann, hängt aber natürlich davon ab wie es aussieht.
     
  5. rödelcheck

    rödelcheck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 07.07.08   #5
    tut mir leid, dass es erst so spät ging. hoffe, dass das bild ausreichend ist!
     

    Anhänge:

    • kerbe.jpg
      Dateigröße:
      49,3 KB
      Aufrufe:
      102
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 07.07.08   #6
    Viel sieht man leider nicht, aber jedenfallss soviel, dass ich diese Macke als recht klein einschätze.

    So wie es aussieht ist das Hals nicht lackiert, ist das richtig?
    Wenn dem so ist, kann man das eventuell mit nem feuchten Lappen und einem Bügeleisen wieder richten.

    Wenn Lack drauf sein sollte, kann man das Loch auch mit Sekundenkleber ausfüllen und anschließend vorsichtig verschleifen.

    Am einfachsten jedoch wäre es es einfach so zu lassen. So groß ist das Dingens nun wirklich nicht, als dass es das Spielgefühl grundlegend beeinträchtigt, oder?!
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.07.08   #7
    Auch wenn sich die Squier Hälse nicht so anfühlen und nicht so aussehen:
    Sie sind lackiert!

    Daher ist das Auffüllen der Macke wohl die beste Möglichkeit.
    Da gibt es doch diese "Stäbe" im Baumarkt, um Macken an Möbeln weg zu kriegen?
    Bei so einer kleinen Macke könnte das funktionieren.

    Gruß
    Andreas
     
  8. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 07.07.08   #8
    Wachskittstangen?
    Ich weiß nicht, inwieweit das Zeug belastbar ist. (insbesondere Schweiß)
    Da sollte man sich vorher vergewissern.

    Ansonsten mit einem matten / seidenmatten Klarlack in mehreren Schichten "verfüllen".
    Dabei rundum gut abkleben und später die Kanten mit einem sehr feinen (600er) Schleifpapier beischleifen. Ist im Großen und Ganzen die gleiche Methode, die der Dude schon mit Sekundenkleber empfohlen hat. Nur lässt sich Klarlack später besser schleifen und auch polieren. Dafür muss man ihn aufgrund geringerer Viskosität öfter auftragen.
     
  9. rödelcheck

    rödelcheck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 07.07.08   #9
    vielen dank fuer die tipps! ich werde die lack-methode mal ausprobieren.

    bis denn dann!
     
Die Seite wird geladen...

mapping