Erster Gig mit NEXO | Tanz- und Partyband

  • Ersteller niklasn
  • Erstellt am
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo zusammen, ich bin jetzt nicht der große Profi was PA angeht, aber jedoch derjenige unserer Truppe, der etwas mehr davon versteht. Ich hätte gern eine Einschätzung von euch zu folgendem Sachverhalt.

Wir sind eine besondere Konstallation einer Tanz- und Partyband, d.h. wir spielen mit bis zu 14 Musikern.

Besetzung optional:

3x Sax
3x Posaune
3x Trompete
1x Gitarre
1x Keys
1x Bass
1x Drums (ich)
1x Sängerin

Wir besitzen folgende Anlage zum Proben

- Mischpult Yamaha MG 32/14 FX
- 2x Nexo PS15 + Controller
- 1x Camco Vortex 4 Endstufe

Nun folgendes: Für unseren ersten Auftritt auf einem Schützenfest, Mittelgroße Halle bis ca. 350 Personen haben wir vor uns folgende Anlage dazuzuleihen:

2x Nexo PS15
2x Nexo PS15 Bass
1x Camco Vortex 6

Unsere Probenanlage wollen wir soweit als Monitor nehmen. Ich als Schlagzeuger habe InEar.
Meine Frage ist es, ob die Anlage, die wir uns leihen wollen, insbesondere die PS15 Bässe für eine klassische Tanzband ausreichen. Ich habe schon von vielen Ecken gehört, dass die PS15 Bässe nur eine Bassanhebung wären usw usw... Ich möchte jetzt sichergehen, dass wir mit der Anlage inkl. E-Bass und Schlagzeug ordentlich gut rüberkommen. Natürlich brauchen wir für unsere Art für Musik keinen Dampfhammer wie z.B. eine Nexo Alpha e, jedoch sollte man schon etwas Druck erzeugen können.

Vielleicht hat jemand von euch damit erfahren und kann mir etwas berichten.
Ich danke schon jetzt für die Antworten

Gruß Niklas
 
Eigenschaft
 
W
WhiteLucker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
13.09.10
Beiträge
434
Kekse
1.607
Ich gehe mal davon aus, dass auf einem Schützenfest vornehmlich die Tanzfläche beschallt werden soll, der Rest aber auch noch was mitbekommen soll. Da kommst du mit dem Nexo-Zeugs locker hin.
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Ich gehe mal davon aus, dass auf einem Schützenfest vornehmlich die Tanzfläche beschallt werden soll, der Rest aber auch noch was mitbekommen soll. Da kommst du mit dem Nexo-Zeugs locker hin.

Hi, danke für die schnell Antwort.

Du hast Recht. Priorität hat die Tanzfläche. Für den Rest soll es natürlich auch noch "zu hören" sein.

Was mich nur bei der Sache irritiert, sind die PS15 Bässe. Teilweise haben mir Leute gesagt, es wäre nur ein Bassanhebung und keine richtige Bassbox. Es läuft ja auch alles über einen Amp, obwohl die Vortex 6 schon amtlich ist.

Ich will nur sichergehen, dass Schlagzeug besonders Bassdrum und der E-Bass trotzdem knackig rüberkommen...
Leider kann ich die Anlage erst einen Tag vorher antesten...
 
W
WhiteLucker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.14
Registriert
13.09.10
Beiträge
434
Kekse
1.607
Ich kenne mich mit Nexo nicht besonders aus, aber in dem Punkt, dass der PS15 Bass kein echter Subwoofer ist, hast du recht. Wenn du also richtig kräftigen Bass haben möchtest, müsstest du dann noch einen Sub drunter stellen, der von einer separaten Endstufe betrieben wird. Bei Nexo bietet sich was in Richtung LS1200 etc. an. Achte auf jeden Fall darauf, dass der Nexo Controller dabei ist ... ohne sind die PS 15 nicht wirklich zu gebrauchen.

Muss es umbedingt Nexo sein?
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Ich kenne mich mit Nexo nicht besonders aus, aber in dem Punkt, dass der PS15 Bass kein echter Subwoofer ist, hast du recht. Wenn du also richtig kräftigen Bass haben möchtest, müsstest du dann noch einen Sub drunter stellen, der von einer separaten Endstufe betrieben wird. Bei Nexo bietet sich was in Richtung LS1200 etc. an. Achte auf jeden Fall darauf, dass der Nexo Controller dabei ist ... ohne sind die PS 15 nicht wirklich zu gebrauchen.

Muss es umbedingt Nexo sein?


Das Nexo ohne Controller nicht geht, ist mir bekannt :)
Es sind auf jeden Fall überall Controller dabei.

Es muss natürlich nicht unbedingt Nexo sein, jedoch sind die PS15 als Probenanlage vorhanden und da fahren wir eigentlich sehr gut mit. da es sich eigentlich qualitativ nicht um die schlechteste Mukke handelt, wollten wir auch ne vernünftige PA...

Ich frage mich allerdings wofür der PS15 Bass gut ist, wenn er keine "richtige" Bassbox ist...
Leider bin ich in dem Thema noch nicht weiter...
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.209
Kekse
21.296
Ich frage mich allerdings wofür der PS15 Bass gut ist, wenn er keine "richtige" Bassbox ist...

Der PS15Bass ist eine reine Basserweiterung für die PS15 und nutzt den gleichen Treiber im gleichen Gehäuse - nur eben ohne Hochtöner. Dafür hat die Kiste eine eingebaute Passivweiche (6dB/oct., 120Hz).
Sinn der Sache ist es, mit relativ einfachen Mitteln (also ohne zusätzliche Endstufe) mehr Bass aus dem System zu bekommen, der auch etwas tiefer geht (nominal 40Hz statt 50Hz) als eine einzelne PS15. Durch Bodenkopplung gibt es dann ein wenig mehr Pfund.

Für 350 Mann Tanzmucke wird das gehen, im Zelt würde ich aber selbst dafür eher zu zwei LS1200 bzw. RS15 tendieren. Braucht zwar einen weiteren Amp nebst Controller, spielt aber sicherlich deutlich entspannter. Die RS15 sind den LS1200 vorzuziehen ;-)
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Ich frage mich allerdings wofür der PS15 Bass gut ist, wenn er keine "richtige" Bassbox ist...
Leider bin ich in dem Thema noch nicht weiter...

Evtl. zum verständnis: Der PS15 Bass ist auch als Bass zu verstehen. Er ist kein Subwoofer.

Ein Chor benötigt im Puplikum keinen Bassdrumsound in der Magengegend. Aber um einen Flügel anständig rüber zu bringen, braucht er den Bassbereich genauso wie den Höhenbereich.
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Danke schonmal für Eure Antworten.

Ich schließe daraus, dass ich auf der besseren Seite bin, wenn wir in diesem Fall

2x PS15 + Controller und
2x LS1200 + Controller einsetzen.

Brauche ich dann ein zusätzliche Frequenzweiche, denn ich muss ja vom Mischpult aus 2 Amps ansteuern oder wie wird das in diesem Fall gemacht? Sorry bin da wirklich nicht so im Thema. Lerne aber gern dazu
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Würde ich als minimum ansehen. Welchen Controller habt ihr denn genau? Wahrscheinlich den hier:
http://nexo-sa.com/en/products/29/ps15td-r2/

Der hat meines Wissens kein Setup für die LS1200. Evtl könnt ihr bei eurer Verleihbude an diesen Amp rankommen, mit dem seid ihr für alles gerüstet:
http://nexo-sa.com/en/products/20/nxamp/


Als Controller haben wir den NX 242-ES4 dabei

Wenn ich jetzt 2 Amps + Controller für jeweils PS15 + LS 1200 einsetze... Wie steuer ich die dann vom Mischpult an? Vom Mixer in den Amp und dann durchschleifen?
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Ne, Kommando zurück. Mit dem Controller kannst du alle Nexoprodukte steuern. :)

Vom Mischpult in den Controller, dort die Setups einstellen und dann weiter in die beiden Endstufen
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Ne, Kommando zurück. Mit dem Controller kannst du alle Nexoprodukte steuern. :)

Vom Mischpult in den Controller, dort die Setups einstellen und dann weiter in die beiden Endstufen

Gut, also wenn ich das richtig verstehe, benötige ich für die beiden Tops und die beiden Bässe nur den einen Controller...?!

Der Controller hat ja 4 Ausgänge. Gehe ich dann mit jeweils 2 Ausgängen in die Amps oder wo trenne ich die Signale für den Amp für die Bässe und den Amp für die Tops..?

Mensch, ich merke grade, dass ich so ziemlich keine Ahnung habe :) aber interessant ists trotzdem
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.209
Kekse
21.296
Gut, also wenn ich das richtig verstehe, benötige ich für die beiden Tops und die beiden Bässe nur den einen Controller...?!

Das kommt ganz auf den Controller an. Da gibt es verschiedene Versionen. Der alte PS-15 Controller hatte z.B. einen passenden Ausgang für die LS1200. Wie das bei aktuellen Kisten aussieht: Sorry, keine Ahnung, ich habe seit 4 Jahren keine Nexos mehr in der Hand gehabt.
Sinnigerweise fragst Du Euren Verleiher. Der arbeitet täglich mit dem Material, weiß was er hat und wie es funktioniert. Außerdem wird er dafür bezahlt das zu wissen :)
 
N
niklasn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.14
Registriert
15.05.12
Beiträge
21
Kekse
0
Das kommt ganz auf den Controller an. Da gibt es verschiedene Versionen. Der alte PS-15 Controller hatte z.B. einen passenden Ausgang für die LS1200. Wie das bei aktuellen Kisten aussieht: Sorry, keine Ahnung, ich habe seit 4 Jahren keine Nexos mehr in der Hand gehabt.
Sinnigerweise fragst Du Euren Verleiher. Der arbeitet täglich mit dem Material, weiß was er hat und wie es funktioniert. Außerdem wird er dafür bezahlt das zu wissen :)

mein Verleiher rät mir zu

2x PS15 + 2x PS15 Bass + Vortex 6 :)

nur wurde hier ja schoh mehrfach erläutert, dass das für E-Bass und Schlagzeug wohl zu wenig ist...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben