Erster großer Auftritt. Brauche Beratung

von Julian0o, 19.02.06.

  1. Julian0o

    Julian0o Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 19.02.06   #1
    Hallo an alle, bin neu hier und hoffe ein gutes Forum gefunden zu haben.

    Ich habe in einem Monat ein großes Livekonzert in unserer Stadthalle. Es werden 8 Bands auftreten à 30 Minuten. Die halle hat ca. 800 m² und 15 meter Höhe.

    Es ist das erste Mal das ich so eine Anlage(s.u.) in gebrauch habe und will mich vorher einigermaßen Informieren bevor das alles in die Hose geht. Mein eigentliches Problem ist das ich Angst habe beim Monitoring wegen Rückkopplungen. Ich habe da nicht so viel Erfahrung. Auf den vergangenen Konzerten wurden meißtens keine Monitore benutzt.
    Und wenn, dann hatten wir massive Probleme beim Schlagzeug das mit 8 Mic's abgekommen wird.

    Gehe ich richtig in der Annahme das ich die Aux-Send Wege des Mischpultes Benutzen muss/sollte?
    Funktioniert das ohne weiteres mit der Talk Back Funktion?
    Wie weit müssen die Monitorboxen von den mic's entfernt sein? Wo muss ich die Boxen am Schlagzeug hinstellen?

    Für die Positionierung war geplant:
    1x für Gesang
    1x für Bass
    1x für Gitarre
    1x für Piano/Klavier
    2x für Schlagzeug

    Meine Ausrüstung:
    Mischpult:
    1x EURODESK SL2442FX-PRO
    1x EURODESK SL3242FX-PRO
    + Multicor mit 4 Returns
    FOH:
    pro Seite(L/R) 2 x RCF 4PRO7001-A + 4 x RCF 4PRO8001-AS (www.rcfaudio.com)

    Monitoring:
    6 x RCF 4PRO3002-SMA


    Was könnt ihr mir noch so für Tipps geben da ich mich nicht besonders gut mit der verwendeten Hardware auskenne.

    Vielen Dank an alle fürs lesen.

    Gruß
    Julian
     
  2. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 19.02.06   #2
    Also mal Frage was machst du denn wenn nen 2 Git. dabei ist?
    das Problem ist ja das du nur 2 Wege Moni Fahren kannst das Heisst du must dich damit auseindersetzen wie du das am besten Aufteilst....

    Dann kommt der Moni Fürs Schlagzeug meistens bzw. eigendlich immer schräg hinter die Hi Hat
    wie weit die Boxen von Miks weg sein müssen bzw. wie laut du die Monis machen kannst hängt davon ab wie gut du am EQ die Monis einstellst Ich denke ja mal das du nen 30 Band EQ für jeden Moniweg hast.

    Dar eigendlich bei 2 Wegen kein Schlagzeug auf den Moni kommt hast du damit auch kein Problem
    Aja als Tip gegen Feedback lege die Vocs auf ne Subgruppe und mache auch auf die Subgruppe den Kompressor somit hast du schonmal einiges gegen die Feedbacks getan.
     
  3. papi_shark

    papi_shark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    14.09.06
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #3
    mal ne doofe Frage, wieso macht ihr nicht gemeinsame Sache und holt Euch für den Abend ne Leih-PA mit dem zugehörigen Knöpfledreher? Bei 8 Bands sollte das für jeden tragbar sein. Das erübrigt sich, wenn es für 8 Bands 8 Bühnen sind.
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.02.06   #4
    Hallo Julian0o!

    Herzlich Willkommen im Forum! Ich denke Du hast ein kompetentes Forum gefunden!

    ABER der Thread sollte vll. verschoben werden nach Party etc., da Du hier im Boxen/Amp Thema bist! (Hallo Mods bitte verschieben!!!)

    Trotzdem will ich hier schon mal antworten: Du sagst es ist das 1. Mal das Du so etwas abmischt?!! Hast Du denn schon vorher einmal kleinere Gigs gemischt? Kennst Du Dich mit Pulten und der dazugehörigen Perepherie aus? Sagen Dir Sachen wie AUX SEND/RET, Inserts, Subs, Equing etc etwas??? Wenn nicht, dann solltest Du vll. einen erfahreneren Mischer mit hinzuziehen! Denn gerade wenn Du 8 Bands am Abend hast, bedenke bitte daß das etwas komplizierter wird, gerade schon beim Soundcheck, jede Band benötigt ihre seperaten Einstellungen, die Du mit diesen beiden Pulten realisieren willst?:screwy: Gut ich sage nicht, das es nicht möglich ist, aber da braucht´s schon ein wenig mehr Erfahrung. Du mußt in der Lage sein, in kürzester Zeit auf die naue Band umzustellen. Du solltest also Deine Einstellungen vom Soundcheck notieren, wie welche Regler zu stehen haben usw., dazu gibt es Vordrucke auf denen man sowas notiert!

    Für was??? Fürs Monitoring, JA, für die FX, JA!!! Für Einzelsound Bearbeitung (sprich Comps etc.) NEIN!

    Sicherlich, wenn Du die richtigen Tasten drückst und alles richtig angeschlossen ist!:great:

    Standartmäßig bei Gesangsmics ca. 2m vor das Mic, bei Drummer schräg seitlich neben den Drummer - hier bietet sich aber auch ein InEar an! Professionell wirds dann noch mit einem Shaker!

    Sollen die gekoppelt werden? Oder ist eines für Monitoring und eines für die Front? Oder stellst Du auf dem einen schon die nächste Gruppe ein? Fragen über Fragen!:screwy:

    Wenn ich das so lese, solltest Du wirklich einen erfahreneren Tech mit hinzuziehen!:D
    Ich will Dir nichts abstreiten, aber gleich mal so eben mit 8 Bands anfangen zu mischen - also nichts für Ungut - das würde ich jedenfalls nicht machen, obwohl ich eine Menge Selbstbewußtsein habe! Solche Auftritte habe ich jetzt ab und an auch, aber da bin ich trotz Übung auch noch immer etwas mehr angespannt!!!;)

    Beste Grüße Wolle
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.02.06   #5
    @Gebrüder Schall

    Ja, oder man nutzt alle 4 AUXen und hat nichts mehr für FX übrig!:D
    Ich weiß nicht ob die Behringer untereinander kompatibel sind? Ich fahre auf großen Soundcraft (Spirit Live 4/2) da kann ich jedenfalls wenn benötigt mehrere Pulte koppeln, und dann hast Du logischerweise auch mehr AUX zu Verfügung.

    Apropos Feedback: das fängt bei guten Mics an die dagegen unempfindlicher sind!

    Vorsicht bei Komp auf Gesang! > Feedbackgefahr droht hier schneller!

    Wolle
     
  6. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 19.02.06   #6
    Ja was meinste wohl warum ich gesagt habe Kompressor auf sub gruppe?
    damit du die monitore Compressor frei hast !
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.02.06   #7
    @Chris,

    das kam oben echt nicht so ganz durch, wenn man nicht weiß, was du meinst. Denk dran, du redest da für einen, der nicht soviel weiß wie wir und schon gar nicht weiß, was du machst.

    Gruß
    Thorsten
     
  8. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 19.02.06   #8
    Manno ich dachte das wäre durch mein Bildchen Klar was ich mache.Verdammt
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.02.06   #9
    Zitat:Gebrüder Schall
    Jepp, oh Mann Sonntag Morgen - nu bin ich wach - (dritter schwarzer Kaffee wech!!!):D :D :D

    Alles klar!

    Wolle
     
  10. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 19.02.06   #10
    Morgen
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 19.02.06   #11
    Wenn ich das so lese befürchte ich, dass das nix werden wird.
    Mischern ist vorallem auch eine Sache von Erfahrung. Holt euch jemand dazu der sich auskennt und lasst euch das auch ein paar Euros kosten. Bei so einer Halle wird doch bestimmt Eintritt verlangt, da ist das drin. Oder noch besser: Holt einen Verleiher der sowohl die Technik und das Locht stellt und aufbaut als auch betreut.
     
  12. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 19.02.06   #12
    Ist die Anlage so wie oben aufgelistet eigentlich komplett? Ich denke primär an ca 2 Sideracks. Was nutzt ihr den an Mikrophonie? Kennst du deine Crew, sprich Hands für die Bühne etc?

    Je nach Größe brauchst du bei 8 Bands:

    -ne starke Crew, 3 Mann für den Ton
    -Equipment, speziell Mics und DI's nicht vergessen, desweiteren Multicore entsprechend großzügig dimensionieren.
    -evtl einen zweiten Mann am FOH

    Hast du schon Gedanken wie das ungefähr ablaufen soll, sprich wechselt ihr die Pulte und stellt immer komplett neu ein während eine Band spielt, oder ein Pult FOH und eins MONI? Woher kommt denn das Material? Und was sind das für Bands?
    Auf jeden Fall schon mal viel Glück, das wird anstrengend;-)
     
  13. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 19.02.06   #13
    Ui ui ui, wenn auch ich da meinen Senf dazugeben darf:

    8 Bands auf einem Festival, vermutlich alles keine Profis, da dauert es schon sowieso, bis da zwischen den Acts umgebaut wurde. Das bedeutet: kurzer Linecheck - und dann ab die Post, Soundcheck kann man auch beim ersten Stück machen.

    Da sollte der Mischer dringend Erfahrung haben, Überblick besitzen und sehr schnell und besonnen agieren können, sonst geht das sicher in die Hose!
     
  14. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.02.06   #14
    Vielen Dank schonmal, muss wohl noch einiges ergänzen :)

    Also das ist das insgesamt vierte Konzert, in der gleichen Halle mit fast den gleichen Bands.
    Mein Team kenne ich gut, wird sind auch genug Leute dafür. Ich hatte nur geschrieben das es das erste Konzert mit so einer großen PA ist. Sonst hatten wir halt nich wirklich tolle Monitore (zwei stück mit 5" Treiber).

    Ansonsten habe ich mir auch immer für jede Band die einstellungen fürs pult notiert vom soundcheck vor dem konzert den wir mit jeder Band gemacht haben.
    In den Umbaupausen haben ich dann umgestellt.

    Größtenteils ja, werde ich mich noch genauer informieren, da ich z.B. die AUX SEND wegen fast nicht gebraucht habe.
    Wo ist der Unterschied zwischen AUX SEND und FX SEND? Geben die das gleiche Signal aus?

    Wenn ich eine zweite Git. habe, kommt halt ein Monitor vom Schlagzeug weg, denke da wird man eh nur einen brauchen.

    Mikros werden denke ich größtenteils Sennheiser und Shure für gesang sein, fürs Schlagzeug Fame und für das Piano waren das irgendwelche AKG Mics die um die 250 euro gekostet haben, also auch nichts schlechtes.

    Is soll ein Rockkonzert werden...

    Zu den Mischpulten, da wir nicht mit 24 kanälen des Mischpultes was wir haben auskommen( brauchen ca. 35 denke ich), haben wir ein zweites von einer Band bekommen. Jetzt wollte ich ein paar sachen auf einem mischen, und den Mainmix an das andere Pult geben was dann das Signal an die PA und die Monitore schickt.

    Die Mischpulte haben nur einen 9Band Equ.

    Wie bekomme ich das hin das ich für die Monitore das anders mische, ist das notwendig?

    Oh man, Fragen über Fragen. Ich hoffe über habe nicht zu viel geschrieben :)
     
  15. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.02.06   #15
    Noch zwei Fragen, wo bekomm ich solche Vordrucke wo ich mir die einstellungen notieren kann her?

    Und, brauche ich eine DI BOX? Wofür ist die genau gut?
     
  16. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.02.06   #16
    Aux Sends: Gibt es in 2 Varianten. PreFader und PostFader. PreFader sind für die Monitorwege und PostFAder für Effekte.

    Die von dir gesuchten Forumulare findest du auf www.paforum.de

    Braucht ihr wirklich soviele Kanäle? 2 Mischpult wollen nämlich passend verkabelt werden, damit es Sinn macht. Gerade Monitoring wird dann komplizierter. Normalerweise ist Monitorweg 1 -> Aux1 usw. bei 2Pulten wird das nicht so einfach gehen.
     
  17. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.02.06   #17
    Ja brauchen wir leider, habe eine Band die alleine 6 mal gesang und 3 Bläser hat... Dann noch schlagzeug, bei uns 8 kanäle ect.

    Ich wollte nur den Mainmix von einem Mischpult an das zweite über einen stereokanal geben, brauche sowieso nur zwei AUX Send kanäle, einen für den Schlagzeuger und einen für den Rest. Also das habe ich mir so gedacht.
     
  18. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.02.06   #18
    Was ich eigentlich meinte ist, dass du nicht Kanäle auf unterschiedlichen Pulten auf den selbern Auxweg geben kannst.

    Ich würde schauen, dass ich alle Instrumente usw. auf ein Pult krieg. Lieber sogar ein Mikro weniger beim Schlagzeug oder so. den MainMix dann auf das 2. Pult und dann alle Effektreturns auch auf das 2. Pult

    Ansonsten halt zwischen den Shows schnell umpatchen.
     
  19. Julian0o

    Julian0o Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Erkrath bei Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 20.02.06   #19
    Ich werde das so machen, das ich Schlagzeug und Bläser auf einem Pult über den Mainmix oder über jeweils eine Subgruppe an das andere in einen/zwei Stereo input geben. Dann habe ich halt einen Kanal für das gemischte Schlagzeug und einen für die drei Bläser. Kann die ja dann auch gut mit den Auxwegen verbinden. So ersetze ich halt 11 Kanäle durch zwei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping