Erstes Video zur CD

von gesch, 11.07.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 11.07.20   #1
    Nun haben wir es auch mal versucht.
    Ein Bandvideo, das nicht nur aus Fotos oder „Fremdvideoschnipseln“ besteht, sondern von vorne bis hinten in Eigenregie erstellt wurde.
    Natürlich ist noch vieles verbesserungswürdig und es sind auch Fehler drin, die wir hoffentlich beim nächsten Video vermeiden, aber der Weg war das Ziel.

    Wir, das ist die Band „Bet on Rouge“ aus Marburg
    http://www.bet-on-rouge.de

    [​IMG]

    Wir spielen eigene Rockstücke im Stil der 70er und 80er Jahre, das was man heute „Classic Rock“ nennt (bei uns haben einige die Zeit noch real erlebt :evil:). Aber auch Strömungen der aktuellen Musik werden aufgegriffen.

    Das Video ist der Titelsong unserer CD, die wir über unsere Homepage vertreiben und bei Gigs verkaufen. Die CD wurde bei uns, quasi im Proberaum-Homestudio, produziert.

    Das erste Problem war, nachdem wir uns entschlossen hatten ein Video zur CD zu drehen, ein Storyboard zu erstellen. Was soll wie gedreht werden. Was für Ausrüstung brauchen wir. Wer kann Tips geben. Wer kann helfen und Unterstützen.

    Wir entschieden uns dann zu einem „Dreh“ im Proberaum und, dass das Video in schwarz/weiß gehalten werden soll. Die Wände wurden mit Molton abgehängt (eigentlich wurde alles was reflektiert oder nicht zu sehen sein soll abgehängt).
    Licht bekamen wir von der Bandeigenen LED-Lichtanlage. Hier mussten wir unsere erste Lektion lernen. LED Scheinwerfer machen nur bei voller Leistung ein störungsfreies Videobild.
    Wenn sie gedimmt werden gibt es im Film wandernde Streifen (bei uns leider teilweise etwas zu sehen).

    Es kamen verschieden Kameras (Actioncams, Videokamera und DSLR-Fotokamera) zum Einsatz. Geschnitten wurde auf MAGIX Video deluxe. Also alles ganz einfach gehalten.

    Also CD in den Player und dann „geschauspielert“. Jeweils mehrere Durchgänge mit verschiedenen Kamerapositionen wurden von jedem aufgenommen (durchgespielt).
    Die dann verfügbare Materialmenge stellte uns dann vor die Aufgabe das alles Sichten und Bewerten zu müssen und beim Schnitt auch noch zu wissen welche „Schnipsel“ von wo an welche Stelle ins Video sollen.

    Nach vielen Stunden haben wir dann doch alles zusammenbekommen.

    Viel Spaß beim Schauen oder beim Lästern. Noch lieber aber konstruktive Kritik.



    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    2.590
    Erstellt: 13.07.20   #2
    Also erst einmal gut gespielt und gesungen, der Titel funktioniert als genretypisch.

    Ein paar Dinge sind mir aufgefallen, die vielleicht etwas besser funktionieren würden.

    Was mir ein bißchen fehlt, so insgesamt, ist der Druck, den dieses Stück live sicherlich hat. Bass und Drums sind zu leise, die Gitarre auch. Die Keys machen einen Teppich, aber sind auch zu leise. Also Musik zu Stimme - da geht noch was.

    Die Sängerin ist nicht gut "eingebettet", steht sehr vor der Band, selbst mit dem Reverb. Das Reverb klingt etwas nach Aufnahmeraum, nicht nach Main Vocal.

    Die Backing Vocals sind nicht tight und "schleppen" etwas hinterher.

    Die Drums klingen "klein" und etwas pappig, da fehlt echt etwas "Wumms".
    Der Break bei 2:45 ist irgendwie seltsam und passt nicht so recht.

    Der Bass klingt gut und ist auch schön freigestellt, könnte aber auch etwas mehr loslegen, wenn es um den Chorus geht.

    Das klang jetzt etwas überkritisch, soll es aber nicht sein!

    Etwas am Arrangement und am Mix "drehen", dann geht der Song bestimmt ab.

    Wenn ihr wollt, schickt mir die Tracks oder stellt sie zum herunterladen auf einen Server, dann gucke ich gern mal, was man da machen kann.

    Viele Grüße

    RayBeeger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. LynxKitten

    LynxKitten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.18
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    164
    Erstellt: 13.07.20   #3
    Ja, an manchen Stellen ist das schon zu sehen. Wobei ich das nicht an allen Stellen unpassend fand. Nur das man im vorderen Teil des Liedes halt gar nichts davon sieht und im hinteren Teil um so mehr. Wenn es gleichmäßiger über das ganze Lied verteilt wäre könnte man das gerade an manchen dramatischeren Stellen des Liedes auch für einen gewollten Effekt halten. Die schlichte Optik find ich auf jeden Fall auch sehr gut, wie auch das Lied was hat.

    Gruß aus Marburg
    Qbelle
     
  4. gesch

    gesch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 14.07.20   #4

    Naja, das liegt daran, das nicht alles an einem Tag gedreht wurde und an den verschiedenen Tagen auch etwas mit der Lichtsetzung experimentiert wurde.

    Gruß
     
  5. gesch

    gesch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 15.07.20   #5
    Danke für das Angebot aber wir sind eigentlich ganz zufrieden und ich schrieb ja schon, es ist der erste Versuch.
    Man sieht auch, das die "Geschmäcker" doch verschieden sind. Nicht nur in Bezug auf den Song an sich sondern auch in der Abstimmung der einzelnen Teile untereinander.
    Das ist aber auch gut so, sonst würden ja alle Bands gleich klingen.

    Trotzdem Danke für das Angebot - vielleicht kommen wir bei neueren Produktionen darauf zurück.

    Gruß
     
  6. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.034
    Ort:
    Ansibarium
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    956
    Erstellt: 17.07.20   #6
    hmm... der Bassmann sollte entweder nicht direkt in die Kamera kucken oder eine Sonnenbrille aufsetzen. Wirkt ein bisschen, als hätte er irgendwie Angst, dass ihm seine Seele geklaut wird.
     
  7. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.794
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    3.171
    Kekse:
    21.382
    Erstellt: 17.07.20   #7
    Och, das Video ist doch okay. Passt :great:
    Der Mix leider nicht :-(
     
Die Seite wird geladen...