NeverKnow - Ides of March [EP] (Musikvideo und Studiobericht)

von xelaf, 22.10.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. xelaf

    xelaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.10
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.217
    Erstellt: 22.10.16   #1
    Hallo liebes Musiker Board :)

    Wir sind NeverKnow, eine Heavy Rock Band aus dem wunderschönen Köln. Wir möchten euch hier unsere zweite EP mit dem Titel "Ides of March" präsentieren, welche wir am 15.10.2016 veröffentlicht haben.

    [​IMG]

    Nachdem wir 2015 unsere erste 7 Track EP vorgestellt hatten, haben wir uns nochmal ordentlich zusammengerissen und fleißig neue Lieder geschrieben. Davon haben wir uns dann die 5 Besten rausgesucht und diese im LeFink Studio in Duisburg mit Beray Habip im März diesen Jahres aufgenommen.
    Insgesamt waren wir für die 5 Songs 6 Tage im Studio beschäftigt. Die Musik ordnen wir irgendwo zwischen unsere großen Vorbildern Avenged Sevenfold, Stone Sour, Disturbed, Alter Bridge, Black Stone Cherry,.. ein.

    Genug gequatscht, den Song "Overcome" samt Musikvideo könnt ihr euch hier ansehen:




    Kurz ein paar Infos zu den Instrumenten uns den verwendeten Mikros.

    Schlagzeug


    Als Schlagzeug wurde ein TAMA Starclassic Maple verwendet. Leider habe ich mir nicht genau gemerkt, welche Mikros wir verwendet haben. Ich erinnere mich an das Audix D6 in der Bassdrum, das Shure SM7B ander Hihat, AKG C414 an den Toms und ein Shure Sm57 an der Oberseite der Snare.
    Hier gibts nochmal ein Bild vom Setup:

    [​IMG]

    Gitarren

    Zum einen kam ein Bogner Alchemist 112 Combo bespielt mit einer Diamond Hailfire und eine Schecter Tempest zum Einsatz. Mikrofoniert wurde er mit einem Audix i5.

    Zum andere wurde ein Peavey Classic 50 410 Combo bespielt mit einer Gibson SG verwendet. Auch hier stand ein Audix i5 davor.

    Bass

    Für den Bass wurde ein Gallien Krueger Fusion 550 Head mit einer Maruszczyk Pandora 212er Box verwendet. Als Bass kam ein Sandberg Custom Bass zum Einsatz und mikrofoniert wurde ebenfalls mit dem Audix i5. Es wurde keine DI Spur benutzt.

    Gesang

    Beim Gesang kam, wie sollte es auch anders sein, ein Shure SM7B zum Einsatz, dass während der Aufnahme in der Hand gehalten wurde.


    Mehr von uns

    Wenn ihr nun neugierig auf die anderen Songs der EP geworden seid gibts hier ein Snippet, welches alle Lieder kurz vorstellt. Außerdem gibts dabei ein Paar Einblicke aus unserer Zeit im Studio :)



    Und wenn ihr immernoch mehr wollt, gibts die ganze EP auf allen gängigen Download- und Streamingportalen zum Kaufen bzw. Streamen. Eine physikalische CD gibts selbstverständlich auch bei Amazon oder auf unserer Homepage.

    Feedback? Immer her damit!

    Wir bitten um Lob und Kritik jeglicher Art, vielen Dank schonmal dafür! Vielleicht reichts ja dieses Mal sogar für die Musiker Board Titelseite, Martin? ;)

    Mit freundlichen Grüßen,

    Alex, Markus, Till und René


    Links

    Homepage
    Facebook
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  2. Roli78

    Roli78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.14
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.11.16   #2
    Hallo!

    Mir gefällts gut! Starker Sound, Songwriting und Video! Knallt gut!

    Irgendwie seltsam und armselig, dass in einem "Musiker"-Board auf gute Musik kein Feedback kommt. Viel lieber wird wohl zum 1000x darüber gestritten, wie was zu tönen hat. Diese Gearheads sollten sich vielleicht besser mal mit Musik beschäftigen, dann würde hier auch mehr Feedback kommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. xelaf

    xelaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.10
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.217
    Erstellt: 16.11.16   #3
    Hallo Roli78,

    Danke für deine Rückmeldung, freut mich sehr!
    Och joa, über Gear kann ich mich auch ziemlich auslassen wenn ich will ;) Man sollte es nur nicht übertreiben!
     
  4. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 16.11.16   #4
    Hat auch nicht jedeR das Bedürfnis andere anzumaulen, trotzdem machen es einige.

    Und unabhängig von der Qualität einer Veröffentlichung, spielen auch viele andere Faktoren eine Rolle, warum jemand etwas schreibt oder auch nicht.
    Nicht jedes Feedback äussert sich in Worten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Roli78

    Roli78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.14
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    617
    Erstellt: 16.11.16   #5
    Lieber MjMueller

    Schon klar. Ich finds einfach schade, dass eigenlich überhaupt nicht übers Musikmachen geschrieben wird, sondern nur über die Werkzeuge dazu. Hätte ich mich gleich viel mit Musiktheorie bzw. üben beschäftig wie mit Gear-Diskusionen, ich wär heute die Reinkarnation von Allan Holdsworth.
    Und es war kein Anmaulen, sondern eine relativ ernüchternde Feststellung. und nein, nicht jeder muss alles gut finden.

    Sorry, Offtopic.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Phil78

    Phil78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.11.16   #6
    Hi Xelaf,
    Kompliment zu eurer EP! Musikalisch sehr ordentlich, mir persönlich aber zu modern ausgerichtet. Das ist aber lediglich meine Meinung. Vom Sound auch schön knackig.
    Sehr gelungen finde ich auch eure Umsetzung bzgl. der visuellen Arbeit! Das Video passt zur Musik und kommt ohne unnötige Schnörkel daher, sehr gut! Covergestaltung bzw. grafische Arbeit sind auch sehr stilvoll. Alles in allem finde ich euer Auftreten und eure EP eine runde Sache, weiter so!!

    Gruß, Phil
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    13.223
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.180
    Kekse:
    66.564
    Erstellt: 16.11.16   #7
    ein sehr schön abgehangenes stück rock-beef vom feinsten gegrillt, gespiced - zergeht auf der zunge ... well done!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. 25204

    25204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.11.16   #8
    Glückwunsch zur gelungenen Produktion! Fetter Sound und auch ein professionelles Video! Habt Ihr in den 6 Tagen alles live eingespielt oder nacheinander?

    Rein musikalisch überzeugt mich der Video-Song allerdings nicht zu 100%. Ich finde die Gesangslinie über die Dauer zu eintönig und das Gitarrensolo... das hätte es in dieser Form nicht gebraucht. Das stinkt im Vergleich zum Rest des Songs zu sehr ab.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. xelaf

    xelaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.10
    Zuletzt hier:
    10.07.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.217
    Erstellt: 16.11.16   #9
    Danke für eure Rückmeldungen!

    @25204 Wir haben in den 6 Tagen alles nacheinander eingespielt. Hör dir vielleicht mal Mirror Mirror an, da passiert musikalisch etwas mehr und das Solo ist auch ne andere Nummer (nicht von mir :p). Würde mich interessieren wie dir das gefällt!
     
  10. 25204

    25204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.11.16   #10
    Dazu müsste ich den Song zuerst kaufen ;-) Das 30 Sek, Snippet mit "Solo" ist schon nicht schlecht (allerdings ist die Gitarre leicht verstimmt ;))

    Wenn ihr alles nacheinander in den 6 Tagen eingespielt habt meinen Respekt! Da habt Ihr wirklich intensiv gearbeitet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Phil78

    Phil78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.11.16   #11
    Das finde ich leider auch.
    Mir ist in letzter Zeit sowieso aufgefallen, dass viele "unsigned" Bands viel Wert auf die Instrumentenarbeit legen und melodiöse und catchy vocal lines leider auf der Strecke bleiben...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Immanuel09

    Immanuel09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    31.07.18
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.712
    Erstellt: 16.11.16   #12
    Fleißig gearbeitet! Ist doch immer wieder ein Riesenaufwand (finanziell und zeitlich) ein Album/eine EP zu machen (+Video), also Hut ab!
    Instrumental klingts gut, Songwriting funktioniert, macht weiter.

    lg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Beach

    Beach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.12
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    909
    Kekse:
    10.146
    Erstellt: 16.11.16   #13
    Leider fallen diese (Neu-)Vorstellungen zumeist in Subs wo nur wenige reinschauen! Ist leider schon was dran, das es hier zumeist doch eher Gearlastig zugeht, schließe mich da selber nicht von aus. ;) ... aber zum Glück hat die Redaktion dieses hier nun von der Startseite verlinkt. :great:

    Mir gefällt der Sound prima... von daher habe ich nun eure Songs gerade mal online geordert! :rock:

    LG Kay
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Enkin Fled

    Enkin Fled Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.16
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    1.393
    Erstellt: 16.11.16   #14
    Wow, ganz ganz toller Sound und starker Titel. :great:
    Es klingt für mich alles sehr ausgewogen. Also Gesang, Schlagzeug und Gitarren. Nichts sticht "nervend" hervor. Die Stimme finde ich auch absolut klasse!

    Von mir ein großes Kompliment zu Titel, Arrangement und Video!
    :m_git1:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. 45rpm

    45rpm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.14
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    874
    Erstellt: 16.11.16   #15
    Jungs ... Hut ab!

    Soweit muss man erst mal kommen. Bis hier hin bestimmte eine Menge Arbeit.

    Daumen gedrückt und weiter machen! :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    217
    Erstellt: 17.11.16   #16
    Naja, vielleicht gibt es hier ja auch Menschen, die diese Mucke eben nicht so toll finden. Wem sollte es etwas bringen, das hier zu posten?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    5.988
    Erstellt: 17.11.16   #17
    Lustig, overcome klingt wie eine Mischung aus diversen 80s Bands, auch vom Sound. Maiden, Priest ... Zumindest was den Anfangspart betrifft, der Gesang klingt natürlich anders als damals. Aber gerade der Beginn und das Break. Zumindest klingt es nicht sehr modern, was nicht wertend gemeint ist. Aber es ist auffallend, dass es nicht so fett gemischt klingt wie Pantera oder moderner Metal, sondern eben eher 80s vintage.
    --- Beiträge zusammengefasst, 17.11.16 ---
    Ja, das ist wahrscheinlich der Grund für das "Un-signed".
    Ich finde es auch cool, wenn jemand sein Instrument gut beherrscht.
    Aber wahrscheinlich sind 80% aller Hits von Musikern, die zwar spielen können, aber eben "nur" passabel... Wenn man Technik als Grundlage der Bewertung nimmt.

    Aber Songwriting, Melodie und Arrangement brauchen keine Technik. Dafür braucht es Talent und Gespür.
    Ein geiler Techniker wird man durch Fleiß. Den Rest kann man nur bedingt lernen.

    Ich hatte da früher auch einen anderen Ansatz. Je nachdem, wo man hinwill kann das eine oder andere geeignet sein. Jeder hat da eine ander Idee zu seiner Musik.

    Es gibt nur wenige, die beides haben, Technik und Melodie. Van Halen wären da ein gutes Beispiel, Prince oder The Police auch ....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. dusda

    dusda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.16
    Zuletzt hier:
    20.04.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    25
    Erstellt: 18.11.16   #18
    Geile aufnahme. kann man sogar auf dem tablet hören. Der song ist ganz gut gelungen. Das intro fuckt mich allerdings ab. Das ist ne billige kopie von unholy confessions - ax7
    Unterm strich trotzdem gut.
    Wie lange gibts euch schon?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. FantomXS

    FantomXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    2.677
    Erstellt: 18.11.16   #19
    Ist nicht meine Musik, finde aber den Song und auch das Video ziemlich cool. Meinen persönlichen Geschmack treffen würde es, wenn der Gesang irgendwie mehr "einfügen" würde, der hebt sich zu stark ab vom Rest der Musik, aber ehrlich: Das ist Kleinklauberei von mir. Irgendwas geht immer noch mal anders.

    Kurz und knapp: Ich find's geil - Respekt vor Eurer Arbeit!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Ledemduso

    Ledemduso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    193
    Erstellt: 18.11.16   #20
    Sehr schicke Platte.
    Einige Kritikpunkte hab ich allerdings schon ;)
    Das Intro von Overcome ist tatsächlich extrem nah an Unholy Confessions. Besonders da du die Jungs als Einfluss genannt hast.
    Ich finde den Gitarrensound persönlich etwas zu dumpf und der Gesang hat für mich etwas zu viel Reverb drauf. Aber besonders letzteres ist ja sehr subjektiv.
    Den Gesang selbst find ich auch extrem geil und musikalisch ist das ganze genau mein Ding und sehr rund in puncto Songwriting. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...