Es sollte prog. Metal werden...

von Dark, 30.04.06.

  1. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 30.04.06   #1
    Da sich auf meinen PC immer ein Haufen Müll in Form von gp4-Dateien ansammelt, habe ich mal ein paar in einer Datei gebündelt, um sie jetzt als prog. Metal zu verkaufen :screwy: :p.

    Was haltet ihr davon ? Lohnt es sich das ganze nochmal zu überarbeiten (bzw. sind nur einzelne Teile brauchbar ?) ?

    Wer es wirklich schafft, sich die Datei bis zum Ende anzuhören, der hätte wirklich ein paar Karma Punkte verdient (Ich sage nicht, dass sie jemand bekommt, sondern nur dass er sie verdient hätte...:D )
     

    Anhänge:

  2. TriOpticon

    TriOpticon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Paderborn-Sande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 30.04.06   #2
    Also - ICH HABS GANZ DURCHGEHÖRT :D:D:D

    Zum wesentlichen:
    GEfällt mir soweit ganz gut (Theme1 + Variationen / AkustikPt2 / Solo)
    hat aber auch seine MAcken (Leitmotiv (geht leider net so ab - muss man sich erst reinhören) / Riff C (auch eher schwer) ) - wobei diese Meinungen nur im Verhältnis zu dem sonst eher eingängigen Stück stehen...

    Is aber an sonsten sehr schöne halbwegs eingängige Progmusik ;)

    :great:
     
  3. Onibubu

    Onibubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Sehr nice muss ich sagen
     
  4. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Jo, habs mir auch grad angehört... Das Intro imo sehr gelungen, soll heißen Takt 1-19, das gefällt mir echt sehr gut. Riff A... muss vielleicht noch ins Ohr gehen, gefällt mir bis jetzt noch nicht so gut. Thema ist imo sehr gelungen.
    Der erste Akustikpart wird imo erst interessant, wenn die ganzen anderen Spuren anfangen, dann aber imo recht cool. Die Gitarre alleine passt imo irgendwie nich ganz. Ist aber wie alles Geschmackssache^^
    Riff C gefällt mir eigentlich. Geht auch ganz gut ins ohr, und das Staccato is auch nett.
    Takt 72-90 dann wieder eher so lala... Irgendwie nur Lückenfüller. Die letzten 4 Takte von dem Part sind aber cool.
    Akustikpart 2 - geil, bis auf diesen komischen Stopper Takt 106... Vielleicht ist da ausklingen lassen besser? Riff A akustisch laufen zu lassen, is auch ne coole Idee. Wär interessant, das aufgenommen zu hören. ;)
    Das Piano-Guitarsolo ist eindeutig meine Lieblingsstelle des Stücks! Genial, wie die beiden Instrumente ineinander übergehen, is imo auch gut aufgebaut. Das Leitmotiv danach passt sogar mal. ;)
    Das Ende - wär vielleicht ne Idee, das Ausblenden und den Akustikteil zu verbinden, das heißt das die Akustik schon anfängt, während das andere ausblendet. So wills imo noch nicht wirklich passen.

    Alles natürlich rein subjektiv gesehen^^
     
  5. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 30.04.06   #5
    Nunja, alle wollen auf einmal progressive sein und raus kommen solch halbgaren Kompositionen, die nur bereits existierende Bands nacheifern und kaum mitreissen können.
    Das führt doch den Begriff "progressive" ad absurdum!

    Sorry, aber muss mal gesagt werden.
     
  6. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Also ich muss sagen, der Song ist echt gelungen. Viel Abwechslung, nette Riffs und allgemein schön gemacht:great:

    Was man meiner Meinung nach verbessern könnte ist z.B. der Übergang von Takt 49 zu 51, da stell ich mir eher ein Drum Fill vor, so wäre es flüssiger.
    Der Übergang von 94 zu 98 dauert auch ein bisschen zu lange, da würde ich einfach 2 Takte wegmachen (96+97), so in etwa stell ich mir das vor.

    Insgesamt solider Prog Rock mir netten Riffs, zwar nix Geniales, aber auf alle Fälle sehr ausbaufähig. Weiter so:)
     
  7. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.04.06   #7
    Muss dir schon Recht geben, seitdem hier einige Progstücke gepostet worden sind, werdens hier immer mehr, auch Stücke, die nur anscheinend krampfhaft versuchen durch reine Taktwechsel "Prog" zu werden. Ob das Stück hier jetzt Prog ist oder nicht, das mag jeder für sich entscheiden, mir gefällt jedenfalls. Ob jetzt Prog oder nicht, ist mir reichlich egal^^
     
  8. Onibubu

    Onibubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 30.04.06   #8
    Ja muss auch zustimmen.
    Aber ich find nix schlimmes daran wenn Leute versuchen Lieder in Richtigung Progressive Rock/Metal zu machen. Nur wenn sie auch schlechte Lieder hier hinstellen (So wie ich es mache) und dann Feedback bekommen werden sie besser.
    Mal ganz abgesehen das Bands im Progressiv Metal wohl den meisten Durchblick bei Harmonielehre ect haben und nicht einfach nur irgendwas daherschredern.

    Meine Meinung -.-
     
  9. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 30.04.06   #9
    Stimmt eigentlich genau :D.
    Dieses "Lied" war mein erster Versuch in diese Richtung und es hat halt nicht ganz geklappt (siehe Thread-Titel :) ).

    Genau wegen diesen vielen Prog.-Stücken wollte ich es selbst mal versuchen :).

    Vielen Dank an alle für die Kritiken und Verbesserungsvorschläge! Werde mich in den nächsten Tagen nochmal dran setzen!

    Weitere Posts sind natürlich immer willkommen :cool:

    E: Ich hab gerade gemerkt, dass bei der gp4-Datei ein paar Staccatos dazu gekommen sind. Scheint irgendwie durch das Exportieren gekommen zu sein...naja, ist nicht weiter wichtig.
     
  10. Blind J. Pilot

    Blind J. Pilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    184
    Erstellt: 01.05.06   #10
    Ich steh dem Stück irgendwie zwiespältig gegenüber, auf der einen Seite finden sich zwar schon sehr gelungene Riffs/Melodien/Harmonien/was auch immer, auf der anderen Seite sind die einzelnen Abschnitte alles in allem ziemlich schlecht miteinander verknüpft; der Song fliesst dadurch einfach nicht schön, der Aufbau ist viel zu "kammerartig"... Würde mich echt noch mal dahintersetzen und schauen, dass die einzelnen Teile besser verbunden werden, den Song strukturell aufpeppen, damit er in seiner Gesamtheit homogener wirkt. So vermittelt es eher dein Eindruck, dass da jemand ziemlich lieblos einige - für sich genommen schon cool klingende - Teile zusammengekleistert hat ohne gross Rücksicht auf einen "roten Faden" zu nehmen -> das Songwriting ist imo einfach verbesserungwürdig. Naja, wie auch immer, trotzdem sicher keine der schlechtesten Kompositionen hier drin.
     
  11. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 01.05.06   #11
    Ich hab mal eine Prinzipielle Frage zu "Prog" Musik - ich persönlich höre und mache eingängigen straighten Metalcore: Wie funktioniert Prog Metal Live ? Das müssen ja irrsennig fade shows sein, alle stehen nur da und hören angespannt zu, für mich gibts in diesen Liedern nichts leiwandes, einnehmendes, keine durchgängige linie zu der man live "abgehen" könnte.

    Vielleicht bin ich einfach unmusikalisch aber für mich ist das ziemlich langweilig.

    Das is jetzt nicht als Kritik an dem Lied zu verstehen, mir gehts bei so vielem was "Prog" ist/sein will/sich so anhört gleich.
     
  12. Onibubu

    Onibubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 01.05.06   #12
    Ok ich akzeptiere deine Meinung zwar
    aber Sry prog Metal / Rock ist bei Gott nicht fad...
    Schonmal Rush oder Dream Theatre angehört?
    Wenn nicht würd ich das mal tun ,-)
    Und ich höre sowohl prog Metal als auch Black und Death.
    Es hört sich auch nicht alles gleich an (Meiner Meinung nach).
    Für ausenstehende die keine Death und Black hören klingen alle Death und Black metal lieder auch gleich ;-)
    Prog Metal is einfach nur ne Musikrichtung die man etwas länger hören muss um auf den Geschmack zu kommen.
    ich würd dir einfach empfehlen die oben stehendn Bands etwas länger zu hören.
    Dann kann ma immer noch sagen ob es einem gefällt oder nicht.

    MFG BUBU
     
  13. G?tten

    G?tten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 01.05.06   #13
    also mir gefallen ziemlich viele stellen von dem lied sehr gut :D und ich finde net das man zu jeder musik pogen muss... also ich finds gelungen und man sollte weiter mahcen!!!
     
Die Seite wird geladen...