ESI Juli mit DirectWire.... sinnvoll??

von AlexRE, 05.02.08.

  1. AlexRE

    AlexRE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hagen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #1
    Hallöchen,

    bietet DirectWire in der Recording-Praxis irgendwelche interessanten Anwendungsmöglichkeiten? Würde mir nämlich eventuell die ESI Juli kaufen oder aber die günstigere Audiophile 2496 von M-Audio.

    Hat jemand die ESI Juli im Einsatz??

    Gruß Alex
     
  2. oberlutz

    oberlutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Halle, Berlin, Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    795
    Erstellt: 08.02.08   #2
    Hohl Dir die M-Audio Karte, die ist verbreiteter, Du findest also auch genügend Tips und Anwender. Außerdem hat die glaub ich, im Gegensatz zur Juli, eine MIDI Anschluss, das ist nicht zu verachten.
    Soundmäßig nehmen sich die Karten in diesem Preissegment nichts, die klingen fast alle gleich.
    Du kannst ja mal nach den Softwarebeigaben sehen und ggf. daran die Kaufentscheidung festmachen.

    Dass DirectWire einen Vorteil bringt, habe ich noch nie gehört, aber da fehlt mir die persönliche Erfahrung.

    Tschüss,
    Lutz
     
Die Seite wird geladen...

mapping