ESP Horizon NT Modelle

von Chilly, 28.10.06.

  1. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.10.06   #1
    hi zusammen,

    ich interessiere mich im moment sehr für die esp horizon modelle ohne (!) floyd rose. meine recherche hat folgendes ergeben:
    es gibt drei verschiedene ausführungen:

    1) horizon nt
    korpus: esche

    2) horizon nt II flamed maple
    korpus: erle mit ahorndecke

    3) horizon nt II quilted maple
    korpus: mahagoni mit ahorndecke

    stimmt das soweit?

    alle drei modelle haben einen (durchgehenden?) ahornhals mit ebenholzgriffbrett.
    jetzt stellt sich mir die frage wie genau sich die drei modelle aufgrund der unterschiedlichen tonhölzer im klang unterscheiden. ich habe gelesen erle wird für die meisten strats verwendet, daher kann ich mit vorstellen, dass die nt II fm am hellsten klingt. ich habe gehört esche soll dunkel klingen....usw. das gewicht wär vll auch ganz interessant.

    also bin gespannt wie's damit aussieht! besten dank schon mal!
     
  2. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 28.10.06   #2
    geh doch anspielen, is doch an und für sich wurscht was es fürn holz ist wenns dir gefällt oder?
    dann kannste auch gleich die gewichtsfrage klären.

    ich hatte mal die normale horizon, allerdings mit fr.
    die hat schon recht dunkel geklungen, weiß aber nicht mehr was das fürn holz war, müsste ja dann esche gewesen sein.
     
  3. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.10.06   #3
    ja klar, ich bin auch immer für selbst testen. nur man muss erst mal nen laden finden, der aller drei teile da hat, um einen direktvergleich zu haben. und die frage hier ist ja ziemlich objektiv, deshalb...
     
  4. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 28.10.06   #4

    welches holz klingt hell, welches dunkel??
    seeeehr subjektiv ;)
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.10.06   #5
    Erle klingt etwas wärmer und Mittenbetonter als Esche, welche ausgeglichener klingt. Die Ahorndecke verleiht etwas mehr Brillianz, somit klingt die zweite Variante qualitativ besser, manchen gefällt es aber nicht so wie Erle, da Erle etwas mehr Anschlagdynamik hat. Die dritte Variante hast in jeder normalen LesPaul, Ahornhals gibt dem Ganzen etwas mehr Höhen und Punch.
     
  6. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 28.10.06   #6
    ich habe mal die NT-II angetestet. Das ist das Original von meiner LTD-H400. bei meiner habe ich immer etwas die Brillianzen und den wirklich harten Klang vermisst. Als ich das Original über meinen Laney und ne Diezelbox mit V30-Speakern angespielt hab, sind mir fast die Ohren übergegangen:D

    Das Teil hatte Punch und ein absolut aggressives Tonverhalten im Zerrbetrieb. Clean klang es ausgesprochen perkussiv und entwickelte ein perliges Wesen mit, dass schon Anflüge einer Strat spüren ließ. Sehr flexibel. Außerdem entstand durch die Decke eine zusätzliche BAssbetonung (zumindest vom Hören) die mir bis dato unbekannt war. Ich sag: zugreifen.
    Natürlich ist das immer ein Recht subjektives Empfinden, wie mein Vorredner schon sagte. Aber zumindest mit dieser machst du in der harten Richtung absolut keinen Fehler, hört sich einfach GREAT an!!!

    KANNST DIR AUCH BEI RAN GUITARS EINE NACHBAUEN LASSEN (mach ich grad, mit etwas anderen Neckspecs und 10Top)!!!! :great
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.06   #7
    nt-II ist die obertonreichste klampfe die ich je in der hand hatte!sau krass!is aber auch klar,ahornhals durchgehend,ahorntop,ebenholzgriffbrett und unten bissl mahagoni...muss ja brilliant klingen!!ist geschmackssache,ich find's sau geil!das esche modell nt-I hat etwas weniger höhen und etwas mehr mitten
     
Die Seite wird geladen...

mapping