ESP LTD EC-104 BLK vs. IBANEZ SR300-IPT

von joevester, 16.10.08.

  1. joevester

    joevester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    3.02.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #1
    Hey Leute !

    ich brauch ganz dringend Eure Hilfe ...wollte mir in naher Zukunft nen neuen Bass zulegen, weil der Sound meines getunedn Vester Catalina Jazzbasses mir einfach nicht mehr gefällt (hört sich mit Plekspiel einfach beschissen an und auch die Möglichkeiten die ich durch die von mir eingebauten Pickupwahlschalter und C-Switchs habe reißen das Ruder trotz guten Amps (Hartke 2500 mit 250W Peavy Box) net rum)

    Ins Auge fasse ich den IBANEZ SR300-IPT bzw ESP LTD EC-104 BLK

    Beide Bässe unterscheiden sich ja eigentlich nur minimal, für mich von Vorteil ist beim Ibanez das 3-Band EQ (auch wenn ich mit aktiven Bässen noch garkeine Erfahrung habe) dafür finde ich den ESP LTD optisch besser.

    Hat jemand einen der Bässe zufällig zuhause rumstehen und könnte mir was zu Verarbeitung, Bespielbarkeit, ect. sagen. Wichtig ist für mich auch welche Unterschiede zwischen den Humbuckern beider Varianten vom Klang her existieren.

    Vielen Dank im Voraus.

    PS: Weiß das ich mir die Dinger in Echt anguggen sollte - werde ich auch morgen mal versuchen ... Eure Meinung würde mir trotzdem sehr helfen !
     
  2. Aper

    Aper Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.08   #2
    Hi,
    Den Ibanez SR 300 habe ich selber und muss sagen dass er für 300 Euro der beste Bass ist den ich angespielt habe, besonders den Hals finde ich sehr gelungen, der ist recht klein und gut zu bespielen.
    Klingen tut er auch spitze, benutze den sowohl für Rock als auch für eher jazziges Zeugs,
    ABER der ist innerhalb von nem halben Jahr jetzt schon zum 3.mal in Reperatur, jedes mal wars der Bridgepickup, eventuell kann sich mal wer anderes dazu äußern, abgesehen davon bin ich voll zufrieden
     
Die Seite wird geladen...

mapping