Esp Ltd F-104

von Hybrid_ep, 31.03.06.

  1. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #1
    Hi ich hab vor mir den LTD F-104 von Esp kaufen... weil ich jetzt eher metal spielen wollte und ich denk das man da mitm jazz bass nicht so gut da steht... könnt ihr mir was zu dem bass sagen ? oder davon abraten ?

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_f_104.htm?partner_id=44244

    schonmal danke

    mfg
    SaM
     
  2. Bollebreeder

    Bollebreeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 02.04.06   #2
    wieso steht man mit nem jazzbass bei metal nich so gut da? Nur vom image her, oder meinste das auch auf den sound bezogen?. also ich war gestern auf nem metalkonzet, und der bassist hatte einen geilen sound und auch noch ein cooles aussehen mit seinem jazzbass.
    aber um auf deine frage zu kommen.
    gegen die ltd serie von esp kann m,an eigentlich nichts schlechtes sagen, weil die durchgehend gute qualität abliefern zu fairen preisen wie ich finde.
    der von dir angesprochene f-bass wird sich vom sound her dann aber eben(in die von dir gewollte) musikrichtung einordenen. Jazz oder blues kann ich mir damit nicht vorstellen(was natürlich jedem selbst überlassen bleibt).
    du musst beachten, das der 104 aber das beginner/änfanger reportoire von esp letd is.

    so ich hoffe ich konnte etwas helfen.
    mfg timm
     
  3. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 02.04.06   #3
    Ich hab den Bass gebraucht von dem neaera Bassisten gekauft, der hatte den als zweitbass... D.h. du brauchst nicht sowas denken, von wegen anfängerbas oder so.. also vom spielgefühl ist der HAMMER!!!! Der hals ist irre schnell und liegt echt super in der hand.. der Sound ist ziemlich vielseitig und macht ordentlich druck... Wenn du ihn runterstimmen willst, das geht auch ganz gut, von der Quali her ist er echt she gut und der Preis ist mehr als gerechtfertigt.. der einzige Knackpunkt den ich festgestellt habe ist, dass die schräubchen an der Bridge (also unten^^) nich soo gut sind, ein bischen "weich " möcjhte ich sagen, habe halt anfangs sehr viel dran rumgestellt, weil der auf c gestimmt ist, aber es ist nciht so, dass ddas getz schlimme anchwikrungen hat, ist nur ein bischen lädiert das loch oben in der schraube... aber nichts schwerwiegendes, was man nicht ganz leicht austauschen könnte (ich spreche von den schrauben, mit denen man die saitenhöhe einstellen kann..)


    Alles in alleM. Spiel in an, wenn dir der Sound gefällt: KAUFENKAUFENKAUFEN :)
     
  4. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #4
    hmm... danke .. dein comment hat mir echt weiter geholfen!
    also ich würd ihn eigentlich die ganze zeit auf dropped d oder c ham... und dazu müsst ich die schräubchen ja ein kleines bisschen höher drehen, damit die saite nicht schnarrt...
    hält das dann... also nicht das sich die schrauben bei spieln wieder runna drehn :rolleyes:
    oh man ich will ihn ham :D:D:D

    mfg
    SaM
     
  5. Metal Messiah

    Metal Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    891
    Erstellt: 02.04.06   #5
    kann auch nur sagen, dass die esp bässe, bzw die von LTD sher solide sind und zwar durchweg . Dennoch rate ich dir mal die 254er zu testen, denn die akive Elektronik und die wesentlich besseren PickUps lassen den 104 auch eher bescheiden aussehen. Klar kostst der mehr, aber der Aufpreis ist es auf jeden fall wert.
     
  6. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 02.04.06   #6
    mit dem aufpreis und aktiv gibts den dann auch gleich in
    H-E-A-D Stimmung. Schick aus sieht er ja auf jeden Fall. auch wenn ich den noch schöner find: ESP - LTD TA-200 BK der is aber auch gleich am teuersten. wenn du also so nen teuren nimmst, kannste auch den warwick vampyre nehmen, sieht auch schick aus. hat aber denk ich mehr Freiraum im Klang, weil entweder single-coil, oder gedoppelten single-coil...
    worauf ich hinaus will, ist, dass du mit dem eventuell dann auch gleich mit jazz spielen kannst, weils sich klanglich vielleicht ähnlicher is.
     
  7. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #7
    hmm...netter preis:o
    ... muss ja eigentlich nicht esp sein... könntet ihr mir vllt. nen anderen bass empfehlen, der halt nicht so warm klingt wie ein jazz bass und schnell zu bespielen ist und am besten auch ne aktive elektronik drin hat ?

    mfg sAm
     
  8. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #8
    ok ich hau dann hier gleich ma nen frage bogen rein... wäre erfreut über natworten, weil viele hier scheinen ahnung zu haben
    ichh ba im mom nen squier jazz bass (nicht das beste aber echt ok) und würd mir jetzt gern noch nen etwas härteren bass zu legen, der am besten eh immer auf dr. d oder c bleibt... musik richtung würde er dann so papa roach , cannibal corpse mässig sein...

    Stufe dich selbst ein!
    [X] Anfänger
    [X] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    Preisrahmen:
    0 bis 600 Euro

    Stil der eigenen Band?
    [X] Metal
    [ ] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [X] Sonstiges ______nicht grad der derbste heavy metal_________________


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [X] Standard

    Bauart
    [X] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [X] 4-Saiter ( [X] ) 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter

    Stringspacing
    [X] Enges Stringspacing [ ] Weites Stringspacing

    Mensur
    [ ]Extra Longscale [ ] Longscale [ ] Shortscale [X] Normal [X] Egal

    Hals
    [ ]Dick [ ]Dünn [ ]Breit [ ]Schmal egal ...

    [ ]C-Shape [ ]D-Shape [ ]V-Shape [ ]Sonstige Formen _hmm sollte schon geil aussehen und nich j bass standart

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [X]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur

    Zustand
    [X] Neu [X] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [X] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [X] knurren soll er, knurren! kp was das ausdrückt :rolleyes:
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [ ] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [X] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [X] Sonstiges____net zu j bass mässig, aber wenn der bass gut is is die form egal

    Lackierung

    [ ] Deckende Farbe
    [X] Schwarz
    [ ] See-Through-Lackierung
    [ ] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [X] Grafik
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [X] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [X] Sonstiges _ eigentlich irrelevant ;)

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [ ] Headless
    [ ] Fretless

    Aktiv oder Passiv?
    [X] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    ( [X] ) Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb______ maybe
    [ ] Passiv

    Konstruktion

    Pickups
    [X] Pickup: Humbucker ..... drücken solls
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [ ] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [ ] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..)

    [X] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb_________ eher unwichtig
     
  9. Metal Messiah

    Metal Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    891
    Erstellt: 03.04.06   #9
    schonmal über einen B.C. Rich nachgedacht ??? jaja, jetzt kommen glei alle wieder mit "buhh, ist doch scheisse, sieht kacke aus und hat nix drauf!" aber ich bin mit meinem NJ 5-String warlock sehr sehr zufrieden. An das kopflastige beim 5-saiter gewöhnt man sich schnell (ist verglichen zu einem thunderbird auch so gut wie nicht bemerkbar ;) ).
    auch im preislichen rahmen und denke vom sound kommt er auch hin. sollte halt schon ein NJ modell sein, da die anderen zugegebener maßen etwas hacke sind, aber du kommst ja mit dem squire nicht gerade aus der luxus klasse ;)

    https://www.thomann.de/de/bc_rich_warlock_nj_bass.htm
    https://www.thomann.de/de/bc_rich_beast_nj_bass.htm
    https://www.thomann.de/de/bcrich_warlock5nj_bass.htm
     
  10. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Das Problem an den Riches ist das sie einfach für alles ZU Posermäßig sind... (und das sage ICH, siehe auch band in der Signatur:D )
    Außerdem gibts bei LTD für den Preis schon Marken PU´s die es bei BC überhaupt nicht gibt...
     
  11. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 04.04.06   #11
    Eventuell ein Yamaha RBX? Den 774 gibts schon bei manchen Händlern für 540€. Hab ihn zwar nich angetestet, jedoch war ich mit Yamaha bisher nur sehr zufrieden. Teste ihn am besten mal aus, soll sehr fett drücken.

    MfG Alex
     
  12. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #12
    Irgendwie komm ich von dem sau geilem design der ltd f reihe net weg ... aber ein 5 saiter solls werden :D ich glaub ich hohl mir (wenn ich demnächst mal an geld komen, oder überhaupt.. das wort sparen hab ich irgendwo ma gehört) den f-255 , der hat ja die gleichen teile wie der f-254 nur halt eine seite mehr... hab mich ma erkundigt und bissher nur gutes gehört, ausserdem fahr ich gleich zu amptown, wo ich leider nur den f-104 ausprobieren kann, aber wenn der nicht schlecht ist , kann der f-255 ja net schlechter sein :rolleyes:... stimmt bc rich is etwas zu hart an der grenze und den warwicks kann ich irgendie , rein vom optischen, nihct so viel sympathie abgewinnen... aber hey der squier fender nachbau drück ja auch gar nicht mal schlecht :)... ok wollts nur mal gesagt ham ..

    mfg
    SaM
     
  13. Hybrid_ep

    Hybrid_ep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #13
    :D:D geil der bass is echt fett !!! drücken kann er auf jeden fall! da war aber richtig dicke saiten drauf ... hmm ich mag ihn! wenn man doch nur geld hätte....

    mfg SaM
     
  14. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 07.04.06   #14
    Na dann mach doch aus der Not eine Tugend. Dass ein Jazz Bass für Metal prinzipiell ungeeignet ist, ist ein Vorurteil und wird durch Bassisten wie Jason Newsted (gut, auch wenn es welche von Sadowsky sind) oder auch Geddy Lee widerlegt. Aber ich verstehe dich auch, wenn du sagst, dass du was mit mehr Druck und auch einen besseren Bass als einen Squier suchst. Aber bis du Geld hast, kannst du ja versuchen aus deinem Jazz Bass das Beste zu machen. Ein starker Satz Stahlsaiten (dann wäre auch runterstimmen kein Problem), vielleicht ein paar Plektren durchprobieren (wobei ein Plektrum kein Muss ist) und evtl., wenn dir ein angezerrter oder verzerrter Basssound zusagt, eine gebraucht gekaufte Zerre und du könntest deinem Jazz Bass mit einer Summe, die im zweistelligen Bereich liegt, einen (völlig) anderen Sound verleihen. Dass er dann auch so klingt, wie ein ESP, wird nicht der Fall sein, aber er wird eben auch nicht mehr so warm und "weich" klingen, wie er es jetzt vielleicht tut und dient so als Überbrückung, bis du genug Geld für den erträumten ESP hast. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping