Esp MII Scheppern D Saite 8 Bund, mit Video

  • Ersteller Micha303
  • Erstellt am
Micha303

Micha303

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.15
Mitglied seit
09.09.05
Beiträge
359
Kekse
319
Ort
Essen
Guten Tag,

ich brauche mal etwas hilfe, meine neue Gitarre (gebraucht) macht gleich Probleme.

Ich habe auf der D Saite im 8 Bund ein ziemliches scheppern. Aber nur da, habe alle Bünde angespielt.

Auch wenn ich die Saitenlage erhöhe bleibt das scheppern da.

Weiß nicht genau ob die Saite im 9. oder 10. Bund in Berührung mit dem Bundstäbchen kommt. So gut seh ich das nicht.

Die Gitarre ist neuwertig so gut wie ungespielt, wundert mich wirklich das es so was bei einer ESP gibt. Das so was durch die Qualitätskontrolle geht.

was ist das jetzt, ein schlecht abgerichtetes Bundstäbchen? bzw. wie bekomme ich das weg( wobei ich da wohl nix machen kann) Muss da ein neues Bundstäbchen rein oder es abgefeilt werden?

Hier das Video dazu, man hört es ganz gut aber live hört es sich noch beschissener an.

http://www.youtube.com/watch?v=b5GJQRn9Xi0
 
SilverChris

SilverChris

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.11
Mitglied seit
06.04.07
Beiträge
215
Kekse
254
Also nen Kumpel hatte auch son Problem, ist in nen Gitarrenladen, der hat da drüber geguckt, nen Hammer genommen und einfach mal auf son Bundstäbchen geprügelt... danach gings... :great:

Wär ich aber vorsichtig mit und würd wenn dann nur nen Gummihammer oder ähnliches nehmen und nur ganz leicht hauen.



Am besten mal die Saiten ab machen und dann [unbenutzte] Zahnseide (<nehme ich immer, weil ich nix besseres da hab) oder sonstwas nehmen und im ersten und letzten Bund draufdrücken und drüber spannen... dann sieht man ganz gut ob ein Bund raussteht oder zu weit eingedrückt ist usw.
Benutz auch mal die SuFu und such nach Truss Rod - da gibbet dann gute Workshops zum Hals einstellen und für Bundstäbchen usw. ^^
 
Apfelkrautwurst

Apfelkrautwurst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.15
Mitglied seit
19.12.05
Beiträge
492
Kekse
958
Also entweder ist a) der 8te zu tief
oder b) der 9te zu hoch.
Das kann z.B passieren wenn beim abrichten der Bund nicht zur vollen Tiefe im Schlitz klemmt und nachher durchs spielen weiter reingedrückt wird, oder auch wenn er fehlerhaft vorgebogen ist.
Die einzigen Lösungen die mir jetzt spontan einfallen würden wäre die ganzen Bünde nochmal abzurichten, oder den einzelnen Bund in Maßarbeit austauschen.

wäre der 9te allerdings fehlerhaft, würde ein schlag mit dem ausbeulhammer sicherlich ausreichen.
Wäre aufschlussreich wenn du mit nem Stahllineal mal die bünde abgehst...nicht vergessen den hals mit dem trussrod gerade zu richten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha303

Micha303

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.15
Mitglied seit
09.09.05
Beiträge
359
Kekse
319
Ort
Essen
Ich habe es mir nochmal genau angeschaut bzw. ein Batt Papier unter dem 9. Bund geschoben, unter dem 10. geht es durch am 9 hakt es. Ist also auf jeden Fall der 9 Bund der etwas zu hoch steht.

An der Halskrümmung möchte ich eigentlich nicht schrauben. Habe das Gefühl das ich was Verschlimmbessere, als repariere.

Mal schauen was ein Fachmann sagt oder tut.
 
Apfelkrautwurst

Apfelkrautwurst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.15
Mitglied seit
19.12.05
Beiträge
492
Kekse
958
An der Halskrümmung möchte ich eigentlich nicht schrauben. Habe das Gefühl das ich was Verschlimmbessere, als repariere.

Mal schauen was ein Fachmann sagt oder tut.

Ist ja auch garnicht mehr nötig ;) Hast ja selber nen Weg gefunden das zu diagnostizieren.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben