ESP vs. Fender

von Chilly, 27.09.06.

  1. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 27.09.06   #1
    hallo zusammen,

    ich weiß für einige wird der titel dieses themas seltsam erscheinen. folgendes: ich möchte mir demnächst eine wirklich professionelle gitarre zulegen. nach langem suchen und ein paar mal antesten bin ich bei zwei gitarren angekommen:

    1) esp ltd mh 1000 deluxe
    vorteile:
    hammer sound im verzerrten bereich, absolut druckvoll
    nachteile:
    clean sound (?), image

    2) fender american deluxe strat hss (oder american standard hss)
    vorteile:
    gitarre fürs leben, klassiker, toller clean-sound
    nachteile:
    verzerrter sound (?)

    ich weiß sehr wohl, dass es zwei grundlegend verschiedene instrumente sind, obwohl man ja sagen muss, dass die esp an den fender-style angelehnt ist.
    also um die pros und kontras nochmal zu erklären: mit image meine ich, dass die mh 1000 nunmal eine sehr teure ltd (!) ist - soll heißen auf der kopfplatte steht nunmal ltd, obwohl sie unglaubliche 999 euro kostet.
    die fender wird in amerika gefertigt, was sicher ein vorteil ist. sie ist sozusagen original. jetzt frage ich mich eben, ob die fat strat verzerrt auch richtig fett rüberkommt. gibt's hier vll leute, die eine american deluxe hss oder eine american standard hss spielen? ich meine man hat ja keine lust 1000 bis 1200 euro für eine bluesgitarre auszugeben, wenn man hard rock bis metal mit gelegentlichen ruhigen clean-parts spielt!!!
    auf der anderen seite wäre es hilfreich meinungen über die teureren emg bestückten ltds im clean-bereich zu hören. ich sage nur so viel: ich finde den clean-sound von metallica zum reihern!
    also das ist eine schwierige frage, mir kam einfach die idee, dass die mh 1000 vll nichts für die ewigkeit ist - ihr wisst ja was ich meine. so eine amerikanische strat hat sicherlich auch einen höheren erhaltungswert.
    ganz ganz wichtig ist für mich auch eine angenehme bespielbarkeit mit sauberer verarbeitung des griffbretts.
    so, hoffe es kommen einige vorschläge und ihr könnt mir ein bisschen helfen!
    danke schon mal!

    besten gruß, chilly :great:
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 27.09.06   #2
    Ich würd versuchen, mir eine gebrauchte ESP zu holen. Die Dinger gehen relativ günstig über den Ladentisch und in der elektronischen Bucht findet man auch oft was.

    Fender kann man schwer mit ESP vergleichen, da für mich zum Beispiel eine 100000€ Fender uninteressant wird, wenn ich eine ESP Eclipse in der Hand halte. Ich mochte Fender aber nie besonders und mit made in USA kann man mich schon lange nicht mehr beeindrucken ^^
     
  3. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.09.06   #3
    Hmm, der titel ist echt etwas eigenartig ^^

    Also das ne Strat auch für Metal zu gebrauchen ist, sieht man an Iron maidn, aber ich muss dazu sagen, dass die natürlich keine Strats von der Stange haben!

    wieso versteifst du dich denn so auf diese beiden Modelle?

    Ich würde einfach mal beide spielen, denn sie unterscheiden sich ja nicht nur vom aussehen und Klang, sondern auch von der Bespielbarkeit. Keinerhier kan sagen, wie sich die beiden Klampfen in deinen Fingern anfühlen...
     
  4. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 27.09.06   #4
    OMG...an den Themenstarter. :screwy:
     
  5. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 27.09.06   #5
    ich find auch das sich die oben genannten firmen, bzw. modelle sich unähnlicher nich sein könnten.

    ich würd beide ausgiebeig anspielen, um mal zu sehen, welche einem eher liegt.
     
  6. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 27.09.06   #6
    danke an die, die hier was ernst gemeintes schreiben. ich weiß, dass die firmen absolut unterschiedlich sind. fakt ist aber, dass es sich nicht um gitarren im les paul-stil handelt. die mh 1000 ist in gewisser hinsicht einer strat etwas ähnlich! es geht mir hier um die vielseitigkeit beider gitarren. ich habe die ltd und die american strat angespielt (aber leider nicht hintereinander) und sie sagen mir beide zu. beide fühlen sich gut an. die ltd ist der kanller im verzerrten betrieb - bei der fat strat bin ich mir da eben nicht sicher...
     
  7. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 27.09.06   #7
    also eine american deluxe kann ohne weiteres verzzerte sounds produzieren.wenn dir der humbucker nihct zusagen sollte kannst du noch immer einen anderen reinmachen.
    ich selber spiele eine deluxe als S-S-S version und bin sehr zufrieden.das mag jetzt eher subjektiv klingen,aber eine fender machen für mich diese crispen,feinen und fast schon zu schönen höhen beim spielen.wie soll ich das beschreiben?sie kann zwar rocken,aber sie macht alles eine spur feiner.
    die LTD ist in meinen augen weniger flexibel und klingt eben roher!

    wenn dann würde ich aber eine deluxe nehmen,die standart soll nur eine highway one mit besser hardware sein.
     
  8. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 27.09.06   #8
    Dann rate ich Dir zur LTD...deren Image sooo schlecht nicht ist sonst würden sie nicht viele Leute spielen und was den Cleansound angeht: EMG 60 am Hals. ;)
     
  9. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 28.09.06   #9
    haste mal die 1000er MH mit den Duncans angetestet?...
     
  10. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.09.06   #10
    :rolleyes: *kopfschüttel* ich weiss gar nicht was alle haben... mit aktiven emgs bringt man wunderschöne cleane sounds zu stande... zuerst selber antesten und meinung bilden, bevor man etwas nachplappert, das man irgendwo aufgeschnappt hat...
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.09.06   #11
    Genau :great:

    So weit ich weiß nicht so ganz. Die verwendeten hölzer sowie Lackierung sind so weit ich mitbekommen habe anders.


    @threadstarter: die Deluxe Strat frißt kleine LTD's zum Frühstück. Wenn dir der Pickup zu schwach ist, siehe oben. Ein Invader oder X2N oder Dimebucker etc. machen ein fettes Brett draus ohne probleme.
     
  12. Groovebox

    Groovebox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    390
    Erstellt: 28.09.06   #12
    Also ich hab ein ähnliches "Problem", allerdings hab ich sowohl eine Fender Fat Strat als auch eine ESP. Bin eigentlich voll und ganz vom Handling und Spielgefühl der Fender begeistert aber im verzerrten Bereich lässt sich es nicht leugnen dass meine ESP (Eclipse mit EMGs) mehr andrückt und den fetteren Sound erzeugt. Soll jetzt bitte nicht heißen dass eine Fender nicht auch für so einen Sound zu brauchen ist, aber ich persönlich nehm für Brettsound dann doch die Esp.
     
  13. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 28.09.06   #13
    Das ist ein bißchen arg übertrieben. Eine 1000-er LTD ist keine "kleine" LTD - die sind nahe an der Standard-Serie von ESP dran und sie hat starke PU's und man muß nicht nochmal Geld dafür ausgeben....Preis/Leistung...
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.09.06   #14
    Gilt für die aber genauso meines Erachtens. Aber jedem das seine, nicht? :)
     
  15. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.09.06   #15
    an die habe ich natürlich auch schon gedacht. nur leider sagt mir das finish nicht zu. habe sie auch im laden stehen sehen, war optisch eben nicht mein fall.

    wirklich richtig geil sieht ja die deluxe strat in chrome silver oder auch in montego black mit dem gold schlagbrett aus! junge, junge...

    naja, die ltd zieht natürlich übelst durch :twisted: das ist klar!
     
Die Seite wird geladen...

mapping