Etüden für Böhm-Griffweise auf der Bassklarinette

  • Ersteller lottgen
  • Erstellt am

L
lottgen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.22
Registriert
26.02.11
Beiträge
2
Kekse
0
Es gibt Etuden mit eingezeichneten Griffen, um dies speziell zu lernen.

Gruß Jo
Vielleicht liest Jo_Beef noch mit, vielleicht weiß ein andere eine Antwort, ich hatte als Schüler Klarinettenunterricht, nach ca. 30 Jahren habe ich die Klarinette wieder aus der Kiste geholt, seit 6 Jahren habe ich zu "deutschen" Sopranklarinette eine Böhm-Bassklarinette und habe mich ganz gut an das andere Griffsystem gewöhnt, aber ich hadere noch mit den kleinen Fingern, vor allem damit, bei unbekannten Noten spontan zu entscheiden, ob ich einen Lauf mit rechts oder links beginne Gibt es da Anleitungen? Die Griffe und Übergänge mit geeigneten Etuden zu üben, wäre auch nicht schlecht.
Grüße
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
sebigbos
sebigbos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.22
Registriert
31.08.10
Beiträge
44
Kekse
792
nun, bevor du gar keine Antwort bekommst... Es gibt vielleicht bezifferte Etüden mit allen vorstellbaren Situationen, aber ich hab noch nie eine aus der Nähe gesehen....;).

Ein paar Regeln hab ich:
  • die Finger-/Hände-Grundstellung ist mit dem rechten kleinen Finger am f/c' und dem linken am e/h'. Alles, was du so spielen kannst, spielst du so.
  • Die kleinen Finger arbeiten immer abwechselnd, gleiten tust du nur im Notfall, springen gar nicht.
  • Davon ausgehend entwickelst du deine grundlegenden Griffkombinationen für die verschiedenen Tonarten. D-Dur z.B. ist dann rechts f#/c#' und links bleibt e/h'.
  • Das g#/d#' zwingt dich zum Abweichen von den Grundstellungsgriffen. z.B. in E-Dur bei linearem Spiel rechts e/h' und g#/d#', links f#/c#'. Spielst du in E-Dur Terzen, ist es anders: rechts g#/d#' und links e/h# und f#/c#'. Alle diese Kombinationen übst du zusammen mit den Tonleiterübungen fest ein.
  • Abweichende Situation ergeben sich natürlich ständig je nach Melodieführung. Dort übst du die Kombination zusammen mit dem Stück ein. Schreib dir beste Variante oben drüber (L,R), weil:
  • Es ist wichtig, daß du, wenn du mehrere Möglichkeiten hast, nicht mal so und mal anders spielst. Verwende immer die gleichen Kombinationen!
  • Wenn du eine zusätzliche g#/d#'-Klappe links hast, kannst du natürlich machen, was du willst, aber auch hier gilt: geh von der Grundstellung aus und weiche nur ab, wenn du mußt; tatsächlich kommst du dann mit weit weniger unterschiedlichen Kombinationen aus.
That's it. Have fun!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben