Euer Songrepertoire

von Ellen Aim, 01.08.06.

  1. Ellen Aim

    Ellen Aim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Taiwan, aber derzeit auf Urlaub in Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 01.08.06   #1
    Mich würde mal interessieren, wieviele und welche Songs von bekannten Künstlern ihr spielen könnt. Dafür fände ich es gut, wenn Ihr die Liedlisten hier einstellen könntet. Den eigenen Post kann man ja später auch immer wieder updaten, wenn neue Songs dazugekommen sind.

    Da wir eigene (selbst geschriebene) Songs ja leider nicht untereinander austauschen, können solche ja vielleicht wenigsten mit der Anzahl und dem Musikgenre erwähnt werden.

    Für mich ist es interessant zu sehen, welche Liedkombinationen ihr spielt, oder wieviele Songs Ihr beherrscht. Wenn Ihr in einer Band seid, wären Listen mit Liedabfolgen eines Konzerts auch interessant. Erklärungen zur Entwicklung solcher Listen - welches Lied spielt man zum Einstieg (welche Lieder haben sich z.B. als Eisbrecher mit dem Publikum bewährt oder so) und welche zum Schluß, könnt Ihr ja, wenn Ihr Zeit habt, auch geben. Außerdem, wie entwickelt man solche Listen? Für die verschiedenen Musikgenres gibts da sicher auch unterschiedliche Zielsetzungen.

    Vielleicht kriegen wir ja so von den gängigsten Usern hier Listen ihres Songrepertoires zusammen und ich könnte mich z.B., wenn ich zu einem Song Fragen habe, direkt an den User wenden.

    Weiter würde mich interessieren, spielt Ihr Eure Songs auswendig oder nach Tabs / Noten?

    Ich würde ja gleich als erste mit meiner Liste anfangen, aber 80% meiner Songs sind Chinesisch und wären glaube ich nicht interessant. Hier sind die westlichen Songs, die ich spiele. Allerdings muß ich einige davon manchmal erst wieder auffrischen, bevor das wieder läuft. In einer Band bin ich noch nicht (richtig), deshalb sind das für mich nur Übungssongs fürs Schlagzeug.

    Ich spiele nach Noten

    ÜBUNGSSONGS (von meinem Lehrer bekommen):

    Linkin Park - Somewhere I belong
    Avril Lavigne - Take me away
    Avril Lavigne - I always get what I want
    Bon Jovi - Thank you for loving me
    Bon Jovi - One Wild Night
    Bon Jovi - Bed of Roses
    Bon Jovi - All About Loving you
    Bon Jovi - It's my life (mein erster Song auf dem Schlagzeug)
    Whitney Houston - Saving all my love for you
    All Star (Die Band weiß ich jetzt nicht)
    Daniel Powter - Bad Day
    Bryan Ferry - Oh Yeah
    Coldplay - In my place
    Control (Irgend so ein japanischer Funk, sauschwer)
    Radio Star (Japanischer Funksong, ultraschwer)
    Sixpence - Kiss me
    Mission Impossible
    Nickelback - You remind me
    Simple Minds - Don't you forget about me
    Roxette - Sleeping in my car
    Venus (eine chinesische Version, etwas schneller als das Original von Bananarama)
    Robbie Williams - Better Man
    Zuccero - Pure Love

    Oje, das sind ja noch nicht viele. Dazu kommen allerdings noch dutzende chin. Songs.
     
  2. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.08.06   #2
    Hmm, also meine erste Band:

    School of Rock - von dem Film
    TNT - AC/DC
    Long way to the top - AC/DC
    7Nation Army - White Stripes (aber nicht so langweilig, mit mehr spielereinen :D )
    Californication - RHCP

    2te Band war eher metal:
    Breaking The Law - Judas Priest
    For whom the bell tolls - Metallica
    Trooper - Iron Maiden
    I want out - Helloween
    We're not gonna take it - twisted sisters

    Mit der 2ten Band war ich grad mal 2 monate "zusammen", hatten also halt 1 gig mit den songs.
    Hatten aber 2 eigene songs im Stile metal geschriebn, hatte nur nicht eingeübt.

    Zu dem ganzen Zeug kommt bei mir:

    Seek & Destroy - Metallica
    Enter Sandman - "
    Brave New World - Iron Maiden
    Fear of the dark - "
    Blood brothers - "
    As I Am - Dream Theater
    Ytse Jam - Dream Theater
    Remember 2morrow - Opeth
    In my time of need - "

    Manche songs sind "cleary over my ability", aber ich versuchs trotzdem. Bei komplexen fills mach ich halt weniger draus :D
    Also so in dem Stil ungefähr :)
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Also ich kann mal die Playlist vom letzten Gig meiner Band reinstellen, wenns glücklich macht, aba prinzipiell find ich den Thread ziemlich sinnlos. Weil meiner Meinung nach is der Snn des Drummens ned irgendwas 1:1 nachzuspielen, sondern eigene Grooves und Rhythmen und Fills zu erfinden bzw. zu kombinieren, und so sollte jeder seinen eigenen Style finden oder auch schon haben.

    Aber wie gesagt, hier mal die Playlist, müsste So weit stimmen, glaub aber dass ich was vergessen hab *g*

    1. Intro (selbst komponiert, hat keinen direkten Namen; Hörprobe in Kürze)
    2. Feel - RW
    3. Let Me Entertain You - RW
    4. the Truth - Good Charlotte
    5. die Insel - Lifekeys (Eigenkomposition; Hörprobe in Kürze)
    6. Hot Fudge - RW
    7. Ways of Life - Lifekeys (Hörporbe auf Lifekeys => Media => Songs
    8. True Sense - Lifekeys (Hörprobe in Kürze)

    Guß, Steve.
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 01.08.06   #4
    ähm... suchst Du input?

    Egal, wir spielen mit der Band ca. 40-50 Titel, die hier aufzulisten, ist mir ehrlich gesagt zuviel Arbeit. Zur Zeit proben wir auch gerade eigene Stücke ein.
    Was mir aber viel wichtiger ist: Ich spiele defacto nicht nach, orientiere mich natürlich an Vorlagen, zumpel mir aber lieber mein eigenes Zeugs drumherum (der arme Tico Torres, wenn der hören würde, wie ich die "It´s my life" Drumsparts verändert habe...!).
    Demzufolge spiele ich auch ausschließlich aus dem Kopf, also keinerlei Noten, wäre mir auch zu klinisch.
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.08.06   #5
    Jo, ich spiele auch nicht nach noten.
    Ausser Zeug wie Dream THeater, da "lern" ich mir die Parts, damit ich weiss wie was zu spielen ist, und sobald ich es perfekt beherrsche, dann kann ich n paar fills verändern oder so.

    "Einfaches" Zeug wie Metallica, Maiden, RHCP spiel ich nie nach noten, und veränder auch oft vieles :D
     
  6. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 01.08.06   #6
    Exakt das meine ich :D
     
  7. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 01.08.06   #7
    also in der band spielen wir
    children of bodom - you're better off dead
    children of bodom - sixpounded
    amon amarth - pursuit of vikings
    infernal - pure mayheinic slaughterlust (oder so^^)
    3 doors down - cryptonite (death metal version ;) )

    lieder die ich zuhause momentan spiele(alle die ich kann, fallen mir nit so fix ein):
    blink 182 - anthem part 2/rock show/not now/dumpweed/feeling this/down/reckless abandon/first date
    rage - straight to hell
    a perfect circle - judith

    richtig üben tu ich momentan:
    vanessa carlton - a 1000 miles
    dream theater - learning to life (live version)
    selbst geschriebener groove ;)
     
  8. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.08.06   #8
    dafür wirstu von mir gesteinigt :mad: :mad: :mad:



    ;) :D :D :twisted:


    @Ellen Aim:
    geiles Ava, Gorodezky forever!
    Endlich habt ihr deutschen gesehen wie die russische metro aussieht :D
     
  9. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 01.08.06   #9
    waruuuuuuuum :(

    das lied is top!!
    nur schwer^^
    also intro kann ich nun schon...aber der groove danach...der is bissl komplizierter ;)
     
  10. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.08.06   #10
    Um das Lied ging es mir nicht, sondern um deine Schreibweise des Namens :mad: :D

    Es ist "Learning to live", nicht "life"
     
  11. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 01.08.06   #11
    Ich spiel grossteils nur eigene Sachen. Hab jedoch vor nem Monat mit Unterricht angefangen und da spielen ich gerade bei Sound of Muzak von Porcupine Tree.
    Sonst en bissl Down, Crowbar, Cult of Luna und was mir sonst grad in den Kopf kommt.
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.08.06   #12
    von a-z ist für mich immer was dabei *g*
     
  13. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 01.08.06   #13
    Ich habe mit meiner derzeitigen Band eine Setlist mit ca. 45 Songs, die alle gut laufen.
    Um die 10 weitere sind in Probe/werden nur selten gespielt.

    Ich spiele auch alle Songs ohne Noten. Und auch nicht 100% gleich (bis auf spezielle Parts). Das will ich nicht, und bei manchen Songs (programiert) ist das auch nicht ganz möglich.

    Songs nachzuspielen ist nicht schwer, sie zu kopieren schon.
    Kopieren ist bei manchen Songs extrem schwer. Begleiten kannst du eigentlich 90% aller Lieder. (und 99% alle Mainstream Lieder).
     
  14. MickiMaserati

    MickiMaserati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.08.06   #14
    Hallo,

    dem was mein Vorredner im bezug auf Nachspielen und Kopieren von Songs gesagt hat, ist eigentlich nix hinzuzufügen.
    Persönlich finde ich allerdings das "Begleiten" spassiger, da man da spontaner und irgendwie persönlicher spielen kann...

    Um beim Thema zu bleiben:
    Songs bei denen ich mir die Mühe gemacht habe sie zu "kopieren" sind u.A.:

    In Flames-Trigger
    Slipknot-Duality
    Mudvayne-Forget to remember
    Mudvayne-Happy
    Finntroll-Trollhamaren
    Soilwork-As we speak
    Dave Weckl-Garden Wall
    Dave Weckl-Spur of the moment
     
  15. H4rl3y

    H4rl3y Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 02.08.06   #15
    kann ich davon mal eine hörprobe haben? hört sich sher interesant an :)
     
  16. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.08.06   #16
     
  17. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.08.06   #17
    Cool, das ist aber schon großes Tennis, ich liebe Chris Maitland...
     
  18. Ellen Aim

    Ellen Aim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Taiwan, aber derzeit auf Urlaub in Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 02.08.06   #18
    Auf jeden Fall! :cool:

    Ich will einfach mal wissen, was andere in ihren Bands und mit Musik so machen. Das freie Improvisieren zu den Songs fange ich ja auch grade erst an, hab aber herausgefunden, daß die chin. Songs, die ich in Taiwan lerne, meist immer irgendwelche Schwierigkeitsgrade haben, die ich noch nicht so einfach mit Improvisation füllen kann (denn vermutlich sollen sie bestimmte Techniken trainieren, aber weniger das Improvisieren). Das demotiviert mich, denn eigentlich kann ich schon zu den meisten Musikstücken frei mitspielen. Mich an anderen und ihren Ideen zu orientieren halte ich da nicht für falsch.

    Wenn Ihr live spielt, werden die Songs also jedesmal irgendwie neu interpretiert, oder sehe ich das falsch. Ich kann mir die ganzen Fills und kleinen Akzente in den Liedern einfach nicht frei merken, deshalb suche ich nach anderen Wegen, trotzdem gut zu spielen.

    Songlisten helfen mir mein eigenes Übungsrepertoire zu erweitern, auf jeden Fall, ich steh nämlich jedesmal vor meinem 60 GB iPod und meiner 250 GB MP3 Festplatte und frag mich, was ich jetzt zum Drauflosspielen einlegen könnte. Eure Listen haben mir jetzt schon geholfen.
     
  19. Silver Surfer

    Silver Surfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.02.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 02.08.06   #19
    Also mein kleines Songreportoire:

    King Herod's Song (Musical: Jesus Christ Superstar)
    Last Supper (Musical: Jesus Christ Superstar)
    Im Wagen vor mir* (Musical: Amadeus)
    Bittersweet Symphony* (The Verve)
    Nothing Else Matters (Metallica)
    Californication ( RHCP)
    Hero* (Mariah Carey)
    Greatest Love of All* (Whitney Houston)
    My Way* (Frank Sinatra)
    Seven Nation Army (White Stripes)
    Take On Me* (Aha)

    So alle Songs, die mit einem * makiert sind, spiel ich in dem Musical Amadeus...

    Sind nicht sonderlich anspurchsvoll...Aber die muss man auch erstmal mit Gefühl und Groove spielen...
     
  20. Ellen Aim

    Ellen Aim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Taiwan, aber derzeit auf Urlaub in Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 02.08.06   #20
    Wow, auf Jesus Christ Superstar wäre ich ja nie gekommen, daß man dazu drummen kann. Ich werd mir den Soundrack mal wieder anhören. Gute Idee. Danke Silver Surfer.

    Californication hab ich auch schon mal versucht, aber dann wieder aufgegeben. Das war aber vor einiger Zeit. Werd mich mal wieder an die Red Hot Chili Peppers heranwagen, glaube ich.

    Ich mag langsame Songs, hilft mir ganz gut bei der Interpretation und so leicht ist das gar nicht wie man denkt, balanciert langsam zu spielen ohne den Rhythmus zu verschleppen.

    EDIT: Könnt Ihr Dutzende von Songs einfach so perfekt mitspielen, oder habt Ihr immer nur die gerade aktuellen, für ein Konzert z.B. perfekt drauf? Kaum hab ich z.B. diesen einen schnelleren Avril-Song "Take me away" mal ein paar Wochen nicht gespielt, stimmt das Timing an einigen Stellen auf einmal nicht mehr oder ich laufe dem Song davon (passiert mir gerade im zweiten Teil von diesem Lied dauernd...grrr).

    Ganz gut finde ich Songs, bei denen man Fills sehr gut improvisieren kann, wie z.B. Mission Impossible oder Bed of Roses von Bon Jovi. Sowas ist immer gute Übungsware.

    @xander
    Ja, bin derzeit großer "Dozor"-Fan und kann kaum den zweiten Teil erwarten, aber da ich kein Russisch kann, dauert das wohl noch. Seufz. Hab deshalb derweil schon die ersten beiden Bücher gelesen.
     
mapping