Eure Meinung zu einem bandinternen Auftrittskonflikt

von Ely, 31.07.08.

  1. Ely

    Ely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    6.08.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #1
    Hallo!

    Vor kurzem hatten wir einen kleinen Konflikt in unserer Band bezüglich eines Auftritts. Ich wollte nun einfach von euch wissen, was ihr getan hättet.

    Folgender Sachverhalt ;): Am 14.August haben wir einen Auftritt als Headliner (und einzigen Band) auf einem kleinen Open Air in unserem Ort. Wir werden natürlich dafür bezahlt, die Veranstaltung kostet 2€ Eintritt und wir spielen ab 22:00. Am 16. August findet in unserem Ort ein Newcomer Festival statt (ca. 500m weiter :)). Wir sind dort auch schon letztes Jahr aufgetreten und auch heuer treten dieselben Bands aus unserem Ort wieder auf, die letztes mal aufgetreten sind und auch wir waren miteingeplant. Es stand nun die Frage im Raum, den Auftritt am Newcomer Festival abzusagen.

    Gründe, dort zu spielen: Es war schon lange geplant, die anderen Neunburger Bands spielen auch dort, von sich ein paar auch einen ordentlichen Status erarbeitet haben und trotzdem dort spielen. Außerdem kommen zum Newcomer Festival viele unserer Freunde, die von weiter weg sind und nur an diesem Tag (weil ja auch andere Bands spielen) kommen. Der Hauptgrund ist jedoch, dass es nach der Meinung von 2 Bandmitgliedern hochnäsig und arrogant kommt, wenn wir nicht dort spielen und wir auch nicht besser sind als manch andere Band am Newcomer Festival.

    Die Gründe, es abzusagen: Unsere Band gibt es seit September 2005 und wir sind wirklich keine Newcomer mehr. Folglich würden wir den Status, den wir 2 Tage zuvor am Open Air noch hatten kaputt machen. Wir müssten am Newcomer Festival umsont, nur eine dreiviertel Stunde und auch noch um 18:00Uhr schon auftreten. Zudem wäre es dem Veranstalter des Open Airs gegenüber unfair, da dieser mit weniger Besuchern rechnen müsste und seine Band auf dem einen Plakat als Headliner und auf dem anderen als Newcomer deklariert wird.

    So, nun hab ich euch die Argumente vorgestellt, ich bin gespannt, was ihr dazu sagt!
     
  2. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    19.784
    Erstellt: 31.07.08   #2
    Hi,

    benennt euch für das Newcomer-Festival um!

    Ciao, Deschek
     
  3. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 31.07.08   #3
    na ich würde auf alle fälle beide gigs spielen. gibt doch nichts geileres als ein rock-n-roll-week-end, oder?
    welchen status würdet ihr kaputt machen? man - selbst van hailen hat schon vor bon jovi, the who vor jimmy hendrix, elton john vor eric clapton etc. pp. gespielt. da fällt euch regionalen "headliner" wohl keinen zacken aus der krone, wenn ihr am newcomerfestival mittut. ausserdem ist spielpraxis das was euch weiterbringt und nicht irgendwelche status (ja mehrzahl von status ist status - u-deklination ;) ).
    à propos:
    . genau so käme es rüber.
    ausserdem habt ihr dem veranstalter ja schon zugesagt oder?
    ich definiere den begriff newcomer gerne so: newcomer ist man, bis man den durchbruch geschaft hat... :)
     
  4. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 31.07.08   #4
    Ich würde auch definitiv spielen. Ich weiß ja nicht, was ihr schon so an Erfahrungen gemacht habt, aber dass ihr einmal als Headliner spielt heißt noch gar nichts.
    Wenn ihr nach dem Motto vorgehen würdet, bekämt ihr vielleicht alle paar Monate mal nen Gig, wenn's gut läuft.
    Es ist durchaus gängige Praxis, sich z.B. mit anderen Bands zusammen zutun und gegenseitig als Vorband herzuhalten.

    Klar, ist ein bisschen unglücklich die Situation, aber wenn ihr Spaß am Auftreten habt und eure Fans euch sehen wollen, dann ist es vollkommen egal, wann ihr auftretet.
    Bei vielen Newcomergigs ist es eh so, dass die Reihenfolge kurz vorher ausgelost wird, da kanns auch sein, dass eine überregional bekannte Band noch vor den blutigsten Anfängern spielt.

    Außerdem wird sich in ein paar Tagen eh keiner mehr dran erinnern, wann ihr da gespielt habt, sondern nur, ob ihr gut wart oder nicht ;)

    Andererseits: Wenn ihr euch in der Band eh uneins seid, dann überlegt es euch lieber nochmal, bevor ihr dann einen Gig spielt, bei dem die Hälfte von euch keinen Bock drauf hat.
    Wegen sowas sollte man sich nicht das Bandklima kaputtmachen, das ist es nicht wert.
     
  5. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 31.07.08   #5
    Sehe auch keinen Grund den Gig abzusagen, außer dass es keine Kohle gibt....aber das habt ihr ja vorher gewusst.
    Hatten grad letztes Wochenende 3 Gigs, gleiches Fest, gleicher Versanstalter, weitgehend gleiche Gäste, gleiche Lieder (nur greinge Abweichung) und keinen hats gestört, wahrscheinlich weils eh keiner merkt.
    Als Newcomer könnt ihr euch bezeichnen solange ihr nicht zumindest regional sehr bekannt seid, dasshelb kann man trotzdem auch mal Headliner sein...
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 31.07.08   #6
    Also: Der Veranstalter des Newcomer-Wettbewerbs bestimmt, wer newcomer ist und dort spielen darf.

    Wenn der nix dagegen hat, finde ich es ziemlichen Quatsch, da selbst was gegen zu haben. Dass Ihr als headliner spielt hat nichts damit zu tun, ob Ihr newcomer seid oder nicht. Das würde höchstens bedeuten, dass Ihr newcomer seid, die es recht schnell geschafft haben, headliner zu sein whatever that means.

    Spielpraxis ist alles, wenn etliche Freunde und Fans von Euch da sind, ist es super und außerdem könnt Ihr ja auch zeigen, was Ihr im Vergleich zum vorigen Jahr gelernt habt.

    Macht es.
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 31.07.08   #7
    Ein Band ohne Plattenvertrag, die es seit drei Jahren gibt, auf einem Festival in "Neuenburg", von dem ich noch nie gehört habe, als einzige Band, und demzufolge auch nicht als "Headliner", spielt, ist mit den Augen eines Veranstalter noch etwas unter dem Status "Newcomer" anzusiedeln. Wir sprechen da von "Laienband". Eine Newcomer Band hat minimal mediale Präsenz in den Fachmedien zu bieten und ist bei Labels schon in Erscheinung getreten.

    Also runter von eurem hohen Ross und alles gespielt, was möglich ist.
     
Die Seite wird geladen...