Expansion-Boards für die JV-80 Serie

von Leef, 11.08.08.

  1. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 11.08.08   #1
    Was habt ihr so für Boards eingebaut? Was kann man empfehlen, was ist totaler Mist? In meinem XP30 sind ja bereits das Session, Orchestral und Techno Collection Board eingebaut.

    Im Moment scheinen mir die Boards "SR-JV80-08 Keyboards of the 60s & 70s" und "SR-JV80-04 VINTAGE SYNTH " recht interessant.
    Wäre das eine sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden Sounds? Macht es überhaupt Sinn noch Boards zu kaufen? Oder lieber eine sample CD und gut? Die Preise der Boards sind ja im Vergleich alle recht "moderat".

    Eine kleine Übersicht habe ich hier entdeckt:
    http://www.synrise.de/docs/types/r/roland/roland_sr-serie.htm

    Danke für eure Hinweise! :great:
     
  2. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 11.08.08   #2
    Moderat ist gut. Seit es aus dem Programm genommen wurde, ist Keyboards of the 60s & 70s nicht billiger geworden, selbst wenn man in der Bucht nur das Board ohne Zubehör kriegt - da ist man unter 120 Euro nicht dabei. Andere, weniger stark nachgefragte Boards kosten auch mal gut die Hälfte.

    Ich selbst hab in meiner Erst-XP-80 die Boards Vintage Synth, Keyboards of the 60s & 70s und Session verbaut, und besonders die letzteren zwei sind klasse. Hätte ich mehr Steckplätze, wären auch die beiden Orchestral-Boards und evtl. noch Bass & Drums mit drin.

    Gegenüber Sample-CDs haben diese Boards den Vorteil, daß sie nicht erst umständlich und zeitaufwendig geladen werden müssen und keinen RAM fressen. Wenn man das Gerät einschaltet, sind die Sounds so schnell da wie die im Onboard-ROM. Samples im Hardware-Sampler müssen erst geladen werden, was um so mehr Zeit kostet, je mehr Daten es sind (die Übertragungsgeschwindigkeit von SCSI II kann man als konstant annehmen). Von zig Gigabyte großen Sample-Libraries auf dem Rechner ganz zu schweigen. Außerdem stehen die Sounds auf den Boards immer alle zur Verfügung, und die Boards sind crashsicher, absolute KO-Kriterien auf der Bühne.

    Im Studio mit einer leistungsfähigen Rechnerumgebung mag das anders aussehen, und natürlich können die Rhodes und Wurlitzers auf der 60s & 70s-Karte nicht mit NI Elektrik Piano konkurrieren.


    Martman
     
  3. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 12.08.08   #3
    Danke für die Antwort! Das Session Board ist ja schon dabei, also bleibt das Keyboards of the 60s & 70s Board nach wie vor als heißer Kandidat! Ich habe bereits nach Angeboten geschaut in der Bucht und das Board war mit Abstand das teuerste.

    Also ist doch was dran, sonst ist es ja auch allgemein üblich alte Karten zu Horror-Preisen zu verticken eben weil sie recht selten sind. :great:
     
  4. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 13.08.08   #4
    Wobei die 60s & 70s gar nicht so selten ist, es besteht nur einfach immer noch eine Wahnsinnsnachfrage, die solche Mondpreise rechtfertigt.


    Martman
     
  5. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 03.01.09   #5
    So ich habe etwas ganz anderes entdeckt und zwar mp3 Beispiele von ALLEN Boards.
    Zu finden unter http://www.synthmania.com/roland.htm

    Und festgestellt, daß mir das "SR-JV80-08 Keyboards of the 60s & 70s" doch nicht gefällt! Sowas.
     
  6. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 05.01.09   #6
    Meines Erachtens muß das SR-JV80-08 speziell im Bandkontext durch einen EQ laufen. Dummerweise ist der EQ in der JV/XP-Reihe ein Effekt, und man kann nur entweder den EQ oder eine Leslie-Simu/einen Phaser... verwenden.

    Das, oder meine Mackie-Mischer mögen das Board nicht.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping