Exterer Lautsprecherausgang?

von Alex_§270, 12.08.08.

  1. Alex_§270

    Alex_§270 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    nähe Graz (Österreich)
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    3.925
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Also, ich hab einen Crate GT65. Für das was der kostet klingt der echt toll. Nur das Problem ist, dass er nicht genug hergiebt um mit meinem Schlagzeuger mitzukommen.
    Jetzt hab ich einen externen Lautsprecherausgang entdeckt und wollt mal Fragen ob wer eine Ahnung hat, was man damit macht.
    Kann ich da einfach eine box anstecken?? Wenn ja, welche?? Und ist da eine Endstufe notwendig??
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.08.08   #2
    Ja. Welchen Anschlusswert die haben muss (= Ohm), steht entweder an dieser Buchse oder im Manual.
     
  3. Alex_§270

    Alex_§270 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    nähe Graz (Österreich)
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    3.925
    Erstellt: 12.08.08   #3
    Also das heisst ich könnte mir zum Beispiel eine 4x12" Box kaufen und die einfach anstecken und fertig...?
    Ich kann mir nicht vorstellen dass da dann genug Lärm rauskommt.
     
  4. Samanth

    Samanth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 12.08.08   #4
    Ja, theoretisch schon aber die muss halt den richtigen
    Wiederstand (Ohm) haben
     
  5. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 12.08.08   #5
    also im Manual steht nicht wieviel Ohm die haben muß.:confused:

    wirklich viel lauter wird es aber warscheinlich nicht werden, weil die Box laut Manual in Serie dazu geschlossen wird.
    da Teilt sich das ganze einfach auf die 2 Lautsprecher auf, kannst es aber zumindest mal versuchen.
     
  6. Alex_§270

    Alex_§270 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    nähe Graz (Österreich)
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    3.925
    Erstellt: 12.08.08   #6
    am ausgang auch nicht. aber bei output power steht 8 ohm. kann ich damit was anfangen?
     
  7. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 13.08.08   #7
    Der interne Speaker hat 8 Ohm. Der externe wird dazu in Reihe geschaltet. Es ergibt sich also eine zwangsläufig höhere Impedanz. Da kein Impedanzwahlschalter vorhanden ist, ist das wohl auch so vorgesehen. Zudem handelt sich um einen Transistorverstärker. Dem machen höhere Impedanzen nichts aus: https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/259556-grundwissen-verst-rker-boxenverkabelung.html. Nimm also am besten eine 8 Ohm Box, wenn du willst, dass interne und externe Box etwa gleich laut sind oder eine 4 Ohm Box, wenn die Box möglichst laut sein soll.
     
  8. Ralfi1975

    Ralfi1975 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    295
    Erstellt: 14.08.08   #8
    Bei einer Reihenschaltung von interner 8er Box und externer 4er box, denke ich sogar, das die interne lauter ist, da durch den höheren widerstand mehr leistung abbleibt auf dem 8er lautsprecher


    Man könnte den Ausgang so abändern, das der interne LS abgeschaltet wird wenn einer angesteckt wird
     
  9. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 14.08.08   #9
    Stimmt, das macht bei der seriellen Verschaltung Sinn (Spannungsteiler). Meistens sind externe Boxen ja parallel. Darüber hatte ich grad nicht nachgedacht :o. Danke für den Hinweis.
    Egal, ich würde trotzdem eine 8Ohm Box vorschlagen. Da macht man sicher nix falsch. Letztenendes ist die Impedanz in diesem Fall aber egal und du solltzest einfach testen, welche Box mit deinem Verstärker gut klingt. Also Verstärker eingepackt und ab ins Musikgeschäft ;)
     
  10. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 14.08.08   #10
    Ähhm, müssen wir da nicht ein wenig unterscheiden?

    External Out ist in der Regel ein Ausgang, bei dem der interne Speaker stumm bleibt.

    Extension Out dagegen als Erweiterung gedacht und somit seriell zum internen Speaker geschaltet.

    Was von Beiden isses denn nu?
     
  11. Alex_§270

    Alex_§270 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    nähe Graz (Österreich)
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    3.925
    Erstellt: 14.08.08   #11
    Es ist Extension
     
Die Seite wird geladen...

mapping