externes Effektgerät verwenden

von Reflex, 09.02.08.

  1. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 09.02.08   #1
    hallo leute,

    ich habe ein effektgerät (TC electronic M300) mittels des effektweges an meinen mehrspurrecorder (tascam DP02 CF) angeschlossen.

    mein problem ist nun, dass der effekt nur hörbar ist, wenn ich etwas aufnehme, und dann abspiele. d.h., wenn ich einfach so etwas spiele, oder auch beim aufnehmen selbst, wird kein effekt dazugemischt.

    ist das normal, ein konstruktionsfehler oder einstellungssache?

    oder sind die effektwege prinzipiell dazu gedacht, dass man erst zu einer trocken aufgenommenen spur den effekt im nachhinein dazugibt?
    trotzdem sollte es doch auch die möglichkeit geben, den effekt beim aufnehmen selbst auch zu hören, ist ja bei manchen effekten wie etwa delays ja auch ganz wichtig...

    oder liege ich daneben?
    bitte um hilfe.
     
  2. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 10.02.08   #2
    hey, bitte kann mir jemand bei dem problem helfen?
    mich frusrtiert das echt :(

    das kann so doch nicht stimmen...
     
  3. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.02.08   #3
    Du hast Deinen Effekt ja anscheinend als Send eingebunden. Wenn Du den Effekt aufnehmen möchtest, dann brauchst Du ihn nur als Insert zu verwenden:

    Mic -> Effekt -> Eingang
     
  4. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 15.02.08   #4
    ich denke nicht, dass das so geht.

    ich kann ja nicht mit dem mikro gleich ins effektgerät.
    außerdem ist der ausgang des gerätes ja stereo, müsste ich dann alles auf 2 spuren aufnehmen?
     
  5. Aurus

    Aurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Umgang mit Effekten!
    FX werden grundsätzlich nicht auf Maschinen aufgenommen sondern erst im Mixdown dazugemischt.
    Die Wege dazu sind mehrere, entweder die herkömmliche Art, AUX Send/Return, oder AUX send und den/die Ausgänge des FX ins Pult als Input und in den Mix, oder die Insert Methode wenn dein Mischer solche Auspielwege hat.
    Zu deiner Frage ob du dann beide Ausgänge des FX auflegen mußt, das kannst du machen mußt es aber nicht, je nachdem wie es in deinen Mix passt.
     
  6. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 17.02.08   #6
    ok, aber wie mache ich das dann konkret?

    falls ich auf allen 8 spuren einen anderen effekt haben will, brauche ich dann 8 effektgeräte, oder wie?

    weil ich komm noch nicht dahinter wie ich das mit meinem multieffekt lösen kann...
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Wenn du alle in Echtzeit hören willst: Ja.
    Ich habe jetzt zwar in deinem ersten Post nicht ganz gerafft, wie jetzt as funkioniert, und den Recorder kenne ich auch nicht persönlich, aber grundsätzlich gilt,
    dass du theoretisch zwei Möglichkeiten hast, den Effekt einzusetzen: Schon während der Aufnahme oder nachher. Um ihn schon mit aufzunehmen benötigst du am Mikrofoneingang des Recorders aber einen Insert - den das DP-02 allerdings nicht hat. Das Problem hast du ja schon selbst erkannt als du sagtest, dass du ja nicht direkt mit dem Mikro in das Effektgerät kannst.
    Aber eigentlich ist es auch nicht so sinnvoll, ist schon besser den Effek erst im Nachhein drauf zu packen. Das geht eben über die Effekt schleife. An jedem Kanal kannst du mit dem EFFECT SEND Regler bestimmt, wie viel von der Spur ins Effektgerät gehen soll. Wie es da genau weitergeht, da werde ich aus der Bedieungsanleitung nicht ganz schlau. Ich komme ja aus der PC-Ecke, und da würde mann dann eben das Signal vom Effektgerät auf eine neue Spur aufnehmen. Und das könnte man eben auch mehrfach machen, für jede Spur, auf die ein Effekt soll. Aber offenbar kann man das Effect return Signal nicht einer Spur zum aufnehmen zuweisen? Es wird einfach zum Gesamtmix dazugegeben?
     
Die Seite wird geladen...

mapping