Extreme Rechnerauslastung mit Studio One

Zelo01

Zelo01

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.114
Kekse
9.010
Hallo liebe Leute:)

Ich bin vor nicht allzu langer Zeit von Logic zu Studio One professional umgestiegen. Ich arbeite mich grad damit ein, kenne Studio One daher noch nicht so gut.
Soweit so gut.
Einige Dinge kommen mir jedoch sehr merkwürdig vor, und ich glaube nicht, dass das normal ist.
Ich habe bereits ein Upgrade installiert, ohne Veränderung. (hab vor ca einer Woche Update gemacht, bin also aktuell. V4.5.0.52556)

Einerseits die extreme Rechnerauslastung.
Die Anzeige "Leistung" im Transportfeld, ist immer so bei 60%. Egal wie gross das Projekt ist, und egal ob ich den Track grad abspiele, oder gestoppt hab und überhaupt nichts mache, bleibt die Auslastung immer bei ca 60%. Ich bezweifle, dass mein Rechner zu wenig Power hat. (MacPro 12-Core, 3.06Ghz, 24GB RAM, Mojave.) Audiointerface: Audient ID22. Ich kann jedoch stabil den Song abspielen, ohne Dropouts oder Ähnliches. Auf dem selben Rechner hab ich noch immer Logic installiert. Baue ich da die selben Projekte auf, mit den selben Plugins, nutzt der nur ein Bruchteil der Auslastung. Dann läuft er nahezu im Ruhemodus:D Solange es stabil läuft, wärs mir ja egal, jedoch dreht der Lüfter dauernd hoch, das macht Lärm und ich hab Probleme die Raumtemeratur unterhalb 30 Grad zu halten:D Die Stromrechnung hab ich noch nicht bekommen^^

Achja: Puffergrösse hab ich schon aufs maximum gestellt, jedoch ohne Unterschied.

Andererseits habe ich Probleme bei Automationen. Ich könnte mir vorstellen dass das irgendwie mit der Auslastung zusammenhängt, denn das finde ich genauso merkwürdig:
Bei Lautstärke und Pan Automationen, hab ichs schon hinbekommen, aber nicht immer. Und bei Plugins automatisieren, gehts gar nicht: Solange keine Veränderung der automation erfolgt, macht er alles richtig. Sobald aber die Kurve von oben nach unten verläuft oder umgekehrt, ist einfach still, als ob ich gemutet hätte. Das jedoch nur während des Fadens. Bleibt der Regler nachher konstant in der selben Position, hör ich es wieder ganz normal. Nur während des Fadens geht gar nichts. Ich hab den Track auch schon versucht zu Bouncen, weil ich dachte, das könnte mit der hohen Rechnerauslastung zusammenhängen, jedoch kann er das auch nicht richtig bouncen. Der selbe Fehler. Bewege ich das Plugin während des Abspielens manuell mit der Maus, funktionierts wunderbar. Genau das Gleiche macht die Automation auch graphisch korrekt, jedoch hört man nix davon. :(

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, oder wo ich anfangen könnte Fehler zu suchen?
 
Zuletzt bearbeitet:
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.421
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Das ist auf jeden Fall ein ungewöhnliches Problem. Mit Optimierungen irgendwelcher Art sicher nicht zu beheben.

Ich habe zwei MAC, Mac mini 2018 und ein MacBook Pro. Auf denen läuft das hoch performant und stabil. Also dürfte ja wohl bei Deinem Schlachtross die CPU Anzeigen nicht mal anfangen zu zucken.

Da würde ich mich an den Support wenden. Das wäre die erste Massnahme.

Was sieht es denn aus wenn Du das über den internen Soundchip abspielst oder mit einem anderen Interface?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Zelo01

Zelo01

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.114
Kekse
9.010
Danke für eure Antworten.

Ich werde mich da gerne morgen mal reinstudieren @ACIES

und wenn das nicht hilft, den Support mal kontakten. Ich hab leider grad kein anderes Interface rumliegen. @adrachin Hab jedoch mal kurz die interne Soundkarte aktiviert. Leider kein Unterschied.
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.421
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Das könntest Du noch mal nachsehen:

Bildschirmfoto 2019-08-30 um 20.35.06.png


da muss es auf jeden Fall drin sein. Eventuell gibt auch die Aktivitätsanzeige einen Hinweis, wo es klemmt.

Auch Hilfreich, die Console.

Bildschirmfoto 2019-08-30 um 20.37.30.png
 
Zelo01

Zelo01

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.114
Kekse
9.010
So, kurze Rückmeldung.
Ich hab mich da mal etwas tiefer reinstudiert. In der Systemsteuerung unter Sicherheit, war das Mikrofon tatsächlich nicht für S1 freigegeben. Aber leider macht das kein Unterschied, wenn man es frei gibt.

Sonst hab ich keine Unregelmässigkeiten feststellen können. Werde dann wohl den Support kontakten. Wenn das auch nix hilft, versuch ich die Software zurückzugeben, und zukünftig wieder mit Logic arbeiten. Ich hab keine Lust da zu viel Zeit zu investieren, ich will ohne Probleme Musik machen^^

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfestellung:)
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.853
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moin, moin!

Das ist auf alle Fälle ein komisches und seltenes Problem, so etwas habe ich bisher noch nie gehört. Du kannst das auch mit anderen Projekten / Songs nachstellen?
Vielleicht ist ja irgendwas bei der Installation schief gelaufen? Entferne das komplette Programm von S1, lagere die Songdateien aus und reinige das System, so das alles weg ist von S1. Danach installiere von deinem Account die neueste Version, 4.5.2!
Viel Erfolg.

Greets Wolle
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.853
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moin!

@Zelo01 konntest Du dein Problem lösen? Wäre schön eine Rückmeldung zu erhalten, Danke.

Greets Wolle
 
Zelo01

Zelo01

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
13.01.15
Beiträge
2.114
Kekse
9.010
Hi Wolle!

Nein, bisher leider nicht. Ja das Problem tritt bei jedem Projekt auf, sobald 3..4 Spuren und paar Plugins ins Spiel kommen, ist die Rechnerauslastung bei so 50-60%. Bei einem Projekt mit ca 60 Spuren und bestimmt 200 Plugins steigt die Auslastung jedoch auch nicht merklich höher.. liegt dann irgendwo zwischen 60-70%.

S1 komplett runterhauen könnte ich auch mal probieren, stimmt. Mal schauen ob ich am Wochenende dazu komme. Und den Support kontakten bin ich auch noch nicht dazu gekommen. Wenn alles versagt, dann auch nicht weiter schlimm, mach ich einfach mit Logic wie bis anhin weiter:)

Ich bin da eh noch ein Wackelkandidat. S1 hat paar schöne Funktionen, und teils komplett neue Ansätze als andere DAWs, was ich ja super finde, und was ich bisher gesehen habe ist auch wirklich durchdacht. Aber als langjähriger Logic und Protools Nutzer, komme ich mir machmal vor wie ein blutiger Anfänger. Ich such manchmal einfachste Funktionen, stundenlang:D Bei einfachen Transportfunktionen krieg ich manchmal die Krise, weil der Loop den ich gewählt hab ständig irgendwo anders hin springt, sobald ich mit der Maus irgendwas anklicke.. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das irgend ein Bedienfehler ist, aber ich bin noch nicht dahinter gekommen welcher. Klar sind das nur Umgewöhnungsprobleme weil die Software neu für mich ist, aber die Phase dauert hier etwas länger als gewohnt. :D So wirklich überzeugt mich S1 noch nicht, mal abgesehen von den Systemproblemen.
 
WolleBolle

WolleBolle

Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.853
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moin!

Ja ich weiß wovon du redest, ich habe damals 2010 den Schritt gleich zu Beginn von S1 gemacht und kam von Cubase. Mittlerweile finde ich den Workflow nur noch gut und effektiv.

ABER wenn die Last auch bei Ü100 noch immer die selbe ist wie bei 2 Spuren, dann dürfte es ja eigentlich nicht so störend sein?

Achja, es gibt etliche Anleitungsvideos zu S1 im Netz, schau mal ob du was für deine Loopsachen findest.

Greets Wolle
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben