Fake-Push-Pull-Potis. Gibt es das?

von Mogadischu, 30.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 30.09.16   #1
    Einen wunderschönen guten Abend, liebe Gitarristengemeinde ;),

    Ich hab da mal folgende Problemstellung:
    Ich habe an meiner Gitarre einen Tone-Poti, der ist an sich tot, abgeklemmt und funktionslos. Er maskiert quasi nur das Loch, das an der Stelle im Pickguard wäre. Jetzt dachte ich mir, ein Push-Pull-Poti zum Splitten wäre ja nett. Joah, Volume-Poti austauschen will ich nicht. Erstens ist das Poti herrlich schwergängig, die Push-Pull-Potis, die ich so kenne, sind alle furchtbar leichtgängig. Zweitens käme der gezogene Push-Pull-Poti sich wohl mit meinem Jammerhaken ins Gehege. Der Volume-Poti bleibt also wie er ist.

    Bleibt also nur der Tone-Poti als austauschbares Objekt übrig. Der hat allerdings eine glatte Achse. Der Knopf, der momentan drauf sitzt und auch aus optischen Gründen dort bleiben soll, würde auf einer geriffelten Achse höchstwahrscheinlich schräg sitzen, sähe also kagge aus. Push-Pull-Potis mit glatter Achse sind aber auch Mangelware, nach dem, was ich bis jetzt so gefunden habe. Jetzt ist mein Gedanke der: Moment mal, ich brauche ja gar keinen Push-Pull-Poti, ich brauche lediglich einen Push-Pull-Schalter, auf den der Potiknopf passt - also eigentlich einen Push-Pull-Poti ohne Poti. Das würde auch nicht so furchtbar eng unter dem Pickguard werden. Ich weiß aber nicht so recht, wonach ich da suchen soll. Hat da jemand eine Idee?
     
  2. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    15.504
    Erstellt: 30.09.16   #2
    Versteh' ich nicht. Ein Push-Push-Poti ist ein Poti und ein Push-Push-Schalter in einer Kombinatoin, beide Regelwege funktionieren aber unabhängig von einander. Auch wenn das Poti nicht benutzt wird, funktioniert der Schalter doch wie gewohnt...
     
  3. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    5.622
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.431
    Kekse:
    40.301
    Erstellt: 30.09.16   #3

    ????
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 30.09.16   #4
    Ja, die Funktionsweise von Push-Pull- oder Push-Push-Potis ist mir völlig klar. Die haben aber immer(?) eine geriffelte Achse, was sich mich meinen vorhandenen Poti-Kappen beißt. Und da es keine (?) Push-Pull-Potis mit glatter Achse gibt, dachte ich mir, vielleicht gibt es ja Push-Pull-Schalter mit glatter Achse und mit ohne Poti, was ganz nebenbei den Vorteil hätte, dass ich mehr Platz unter dem Pickguard hätte.
     
  5. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    15.504
    Erstellt: 30.09.16   #5
    Ein Poti mit glatter Achse wird mit einer Schraube fixiert, damit man den Poti regeln kann. Wie willst Du dann schalten, wenn der Knop fixiert ist? Es gibt Tast-Schalter. Vielleicht kannst Du so was umfrisieren.
     
  6. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 30.09.16   #6
    Moin!

    Wie wäre denn ein Drehschalter? Hat auch einen Potiknopf, aber man kann mit dem nur schalten?

    Schicken Gruß,
    Etna
     
  7. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.10.16   #7
    Das ist tatsächlich eine Idee, die so naheliegend ist, dass ich da noch nicht selbst drauf gekommen bin :D.
     
  8. Be.eM

    Be.eM HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    2.422
    Kekse:
    26.340
    Erstellt: 01.10.16   #8
    Stimmt nicht. Es gibt die Potis natürlich auch mit glatter Achse. Runterscrollen auf dieser Seite zeigt z.B. diesen Poti.

    [​IMG]

    Grüße,
    Bernd
     
  9. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.10.16   #9
    Puh, das ist natürlich ein stolzer Preis, der da aufgerufen wird.

    Ich glaube, ich nehme dann doch eher soetwas. Damit kann ich dann die 3 Varianten Split, Normal und Aus realisieren, so dass ich ganz nebenbei auch noch einen Killswitch habe. Gefällt mir, die Idee.

    [​IMG]
     
  10. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    605
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 01.10.16   #10
    Wenn das so ist, man könnte das aktuelle, funktionslose (oder?) Poti auch zum stufenlosen Splitten nutzen
     
  11. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.10.16   #11
    Stufenloses splitten. Das heißt, ich benutze es als Volume-Poti für die wegzusplittende Hälfte des Humbuckers? Auch ne nette Idee. Aber da hole ich mir doch auch zusätzliche Last und damit Höhenklau hinein, würde ich jetzt mal ganz plump behaupten.
    Aber das denke ich morgen in der Tat mal durch, jetzt ist mein Gehirn zu müde dafür.
     
  12. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    605
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 01.10.16   #12
    Ist im Endeffekt auch nichts anderes als ein einfacher Schalter
     
  13. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    5.622
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.431
    Kekse:
    40.301
    Erstellt: 01.10.16   #13
    Abgesehen davon, das ich das "Problem" immer noch nicht begriffen habe (ist nun auch egal) - das Blenden mit einem Poti funktioniert ohne "Nebenwirkungen". Solche Schaltung habe ich hundert mal und öfter bei Gitarren mit HB verwendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.10.16   #14
    So in etwa? Und das soll nix am Sound ändern? IMG_20161001_120823.jpg
     
  15. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 01.10.16   #15
    Im split Betrieb sollte das nichts ändern, im nicht split hast du halt die zweite spule mit 1 Meg gebypassed...
    Ob man das hört? Probiers aus ;)
     
  16. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    605
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 01.10.16   #16
    Das ist Theorie und Praxis... :rolleyes:
     
  17. Mogadischu

    Mogadischu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.10.16   #17
    Letzten Endes fällt diese Variante eh flach, da ich mit einem Tone-Poti auch nur einen HB splitten könnte.
     
  18. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 01.10.16   #18
    Moin!

    Ich verwende gerne sowas und es muss nicht vom großen C sein. Die sind da recht teuer. Die gibt es in allen erdenklichen Varianten und da eh eine glatte Achse gefragt ist, sollte das passen. Ich säge mir den überstehenden Schaft immer selber ab. Und wenn man nicht das findet, was man gerne hätte, sind mit 2...3 Schaltern auseinander gebastelt diese sehr leicht selbst konfigurierbar, da sie sehr simpel aufgebaut sind.

    Schicken Gruß,
    Etna

    P.S.: Achja... was die ganzen Blendschaltungen betrifft. Man kann auch mit einem Stereo Poti beide PUs gleichzeitig splitten. Und wenn es um den Höhenklau geht, gibt es doch schon länger so Bypass Kondensatoren, die dem entgegen wirken.
     
  19. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 01.10.16   #19
    Wo werden da eigentlich Höhen geklaut?
     
  20. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 02.10.16   #20
    Moin!

    Du hast mit dem Kabel einen Tiefpass 1. Ordnung gebaut und da die Grenzfrequenz umgekehrt porportional zum Widerstand des RC-Gliedes ist, erniedrigt sich beim erhöhen des Widerstands die Grenzfrequenz. Das wird dann bei uns im Ohr durch den Höhenklau bemerkbar. Nicht immer, aber oft. Da kann man immer etweder die Treble Bleed Mod ans Poti löten oder simpler einen kleinen Kondensator zwischen Schleifer und PU anlööten.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
Die Seite wird geladen...

mapping