Fame Baphomet Intonation Problem

von 0Slayerized0, 12.07.07.

  1. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #1
    Hallo!

    Habe vor einigen Tagen meinen Fame Baphomet 4 Gothic bekommen.
    Ich habe ihn mit extrem niedriger Saitenlage bekommen, alle Saiten schepperten, kein sustain...
    Also habe ich die Halsspannschraube gelockert ( 2 viertel drehungen ungefähr glaub ich )
    Nun passt die Saitenlage, aber die Intonation stimmt nicht mehr, die Töne auf em 12. sind zu hoch...
    Verstellen der Saitenreiter bringt irgendwie keinen Effekt, woran kann das liegen? Hat jemand ein paar Ratschläge? Danke schonmal.
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.07.07   #2
    Bei der intonation muss das verstellen der saitenreiter ein effekt haben.
    Machst du sie denn "höher" oder änderst du die länge der seite indem du die reiter verschiebst?

    Weitergehen: bist du dir überhaupt sicher das halskrümmung der entsprechende fehler war,
    und nicht vllt die brücke?

    Um das alles zu klären geh mal auf den link hier:
    http://www.justchords.de/reality/settingup.html
     
  3. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #3
    Die Saitenlage war so niedrig, dass das höher stellen der Reiter bis zum limit nichts gebracht hat. Also hab ich die Spannschraube gelockert.
    Und ja ich verschiebe die Reiter und ändere somit die Länge der Saite.
     
  4. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.07.07   #4
    Ließ dir mal den von mir verlinkten beitrag durch,
    darin erklärt sich genau der ganze einstellkram wie und wo du wieviel zu drehen hast.
    Wenn du dir das selber nicht zutraust solltest du vielleicht zum nächsten instrumenten bauer / händer / bass lehrer gehen, der dir dabei hilft.

    Für die intonation alleine ist es wichtig ein entsprechend stimmgerät zu haben.
    Zum test: Saite gut stimmen! finger über den 12 bund halten und einen flagolet ton spielen. zeigt der tuner dieselbe stimmung an?
    Wenn nicht brauchst du ein vernünftiges Stimmgerät :o
     
  5. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #5
    Stimmgerät ist ok, Flagolet ton stimmt genau...
    Da der ton im 12. bund zu hoch ist, muss die Länge der Saite durch zurückschieben des Saitenreiters verlängert werden, richtig? Aber selbst wenn ich ihn bis zum Maximum zurückschiebe ist der Ton noch zu hoch...
     
  6. Bilbo01

    Bilbo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 13.07.07   #6
    Hallo,

    mein Baphomet kam damals gut eingestellt. Ich habe mal versucht, meinen OLP einzustellen, auch nach der Anleitung bei Justchords, danach konnte ich ihn meinem Kumpel mitgeben, der hat ihn dann wieder richtig eingestellt. Hatte mich im Text von Justchords total verzettelt. Bin wohl zu doof gewesen:screwy:

    Also, bevor du dir das Ding so verstellst, dass gar nix mehr geht, lass ihn für ein paar Euros einstellen und alles wird gut.

    Bilbo.
     
Die Seite wird geladen...

mapping