Fame Bass Problem - E-Saite wie tot

von 0Slayerized0, 09.01.08.

  1. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #1
    Hallo!

    Habe ein Problem mit meinem Fame Baphomet Gothik Bass. Und zwar klingt die E-Saite grundsätzlich sehr dumpf, kaum Höhen oder Brillianz... Auch bei neuen Saiten tritt dies nach kurzer Zeit auf.. alle anderen Saiten klingen normal und ausgewogen. Hat jemand ne Ahnung woran das liegen kann? Danke schonmal.

    Gruß Dennis
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.01.08   #2
    frisch klingen sie also ausgewogen im verhältnis untereinander? welches fabrikat?
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.01.08   #3
    - Welche Saitenstärke?
    - Wie sind die Pickups eingestellt (vllt mit Foto?)

    Wenn sonst alles normal ist,könnte es ein wicklungsschaden beim einem der pickups sein.
    Am besste mal zwischen beiden hin und her schalten und schaun ob es bei beiden leich klingt!
     
  4. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #4
    Hey,
    hab mittlerweile festgestellt dass der Single Coil wesentlich ausgewogener klingt.. und der Humbucker einen weitaus höheren Output hat als der Single Coil... und selbst bei niedrigem Gain in der Vorstufe verzerrt er bei hartem Anschlag...
    Kann es also tatsächlich sein dass der Humbucker einen Schaden hat?

    Gruß
     
  5. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 07.03.08   #5
    Was meinst du mit ausgewogener? Gleichmässig laut? Oder einfach besser, runder, erwachsener?

    Das der Humbucker im Gothik mehr Output hat würde mich nicht wundern. Der hatte damals beim anspielen ordentlich Schub, auch untenrum. Deswegen steht bei mir auch der Blond mit 2x Singlecoil. Der kann auch gemässigt.
     
  6. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #6

    ja ich denke auch dass der Humbucker normalerweise mehr Output hat.. aber diese Pegelspitzen, die er produziert, können nicht normal sein.. ich werd ihn nächste Woche zum Musicstore schicken.
     
  7. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 08.03.08   #7
    Für mich sind hoher Output und Pegelspitzen im wesentlichen das gleiche.
    Du könntest versuchen den Humbucker etwas von den Saiten weg zubekommen. So wird der Pegel evtl etwas kleiner. Weis aber nicht wies sich das auf den Sound auswirkt.
    Oder Du trainierst einen gleichmäßigeren (weicheren) Anschlag
    Zum MusicStore schicken ist natürlich auch eine Idee.
     
  8. Horror

    Horror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    592
    Erstellt: 09.03.08   #8
    Vielleichst ist ja auch das, was palmann in diesem thread beschrieben hat.
     
  9. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.03.08   #9
    Das wollte ich doch wissen...

    Ist die Saite nur leiser oder klingt sie anders als die anderen?

    Das Output - Zerrproblem könnte an den Abstand Pickup - Saite liegen. Ich erinnere mich das der Gothig Baphomet ordentlich Schub hatte... (Evtl Bässe raus nehmen)
    Wenn eine aber dumpfer als die anderen klingt, hat sie von Anfang an einen Fehler gehabt, oder sie ist Schneller gealtert (nur auf einer Saite genudelt, ... kA).
    Es könnte natürlich auch am Pickup liegen, aber vermute ich eher nicht.
     
  10. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #10

    Ich hab den Humbucker komplett reingeschraubt... er verzerrt trotzdem schon bei mäßigem Anschlag.. an meiner Spielweise liegt es nicht denk ich.. der Singlecoil verzerrt selbst bei extrmem Anschlag kein bisschen.. bei meinem Ibanez Bass tritt sowas auch nicht auf..

    zu den Saiten, nein sie ist nicht leiser, sie klingt nur sehr dumpf im Vergleich zu den anderen
     
  11. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.03.08   #11
    Dann bringe ihn zum MusicStore. Ich tippe auf irgendwas mit dem Humbucker.
    Davon ausgehend, das du die anderen Tipps durch hast.
    Beide Pickups sollten doch in etwa gleich laut zu bekommen sein....
     
  12. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #12

    ja ich hab mittlerweile alles ausprobiert, es kann eigentlich nur am Humbucker selbst liegen.
    Danke an alle für die Antworten und Tipps!
    Ich schreib nochmal wenn ich ihn ausm Musicstore zurück hab ;)
     
  13. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 11.03.08   #13
    Leider hast Du noch immer nicht die Frage nach Deinen Saiten beantwortet.
    Bei neuen Saiten sei das zunächst anders, schreibst Du. Wie soll das dann bitte am PU liegen?

    Es kann grunsätzlich auch mit der Verstärkereinstellung zu tun haben. Insoweit, als daß die von der E-Saite typischerweise produzierten Obertöne weniger verstärkt werden, als die der anderen Saiten.

    Ciao, Pat
     
  14. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 11.03.08   #14
    Zugegeben, merkwürdig. Aber ich weis nix mehr, deswegen der Rat -> zum MS
    Obwohl es aus meiner Sicht nicht ausgeschlossen ist, das durch einen Defekt am PU nicht alle Saiten gleichmäßig abgenommen werden. Etwa durch einen Kurzschuss in der Spule oder einer Unterbrechung.
    Eben auch in dem Zusammenhang mit den eXtremen Pegelspitzen die 0Slayerized0 beschriebt.

    Aus meiner Sicht eine klassische Fernwartung: keiner weis so richtig wie die Symptome sind (Ich würde es gerne mal hören) und kann entsprechend schlecht helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping