Fame T 60 R Ist der was?

von DibZ, 16.08.05.

  1. DibZ

    DibZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    123
    Erstellt: 16.08.05   #1
    Ich seh es schon kommen, wie ich zugedonnert werde, dass Fame die Hausmarke vom Musicstore ist. :D
    Aber ich finde ihn eigentlich ziemlich günstig.
    Hat den schonmal jemand gespielt und kann sagen, wie der ist vom Sound her?
    Hab jetzt zwar nicht so viel Ahnung von Amps, Lautsprechern etc. aber 122 € für 60 Watt ist doch eigentlich relativ günstig.
    Oder ist der scheisse?
     
  2. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 16.08.05   #2
    Also ich würde nicht nur auf die Watt Anzahl schauen... 60 Watt ist nicht doppelt so laut wie 30 Watt... etc.

    Da würds auch ne Tabelle dafür geben. Und wenn du dir die HP bissl ließt, dann erfährst du schnell mehr über Sound ;)

    122€ ist billig, jap. Aber der Sound ist schonmal nicht das, was man auf nem Album hört. Das hier ist ein Transistorenverstärker... "richtig" Gitarristen ( ;) ) spielen Röhrenverstärker.

    Für dich, falls du Anfänger sein solltest, ist der Amp meiner Meinung nach aber durchaus genügend. Vielleicht kann dir noch wer Tipps zu andren geben, denn die Fame Transen sind ja ein bisschen in Verruf.

    Was ich empfehlen kann: Roland Cube 15

    In deinem Preissegment, und zumeist hochgelobt.

    MfG
     
  3. Disparim

    Disparim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.08.05   #3
    Also ich kann auch nur beipflichten das Fame amps nicht schlecht sind (spiele selbst das Studio/reverb Top), allerdings weiß ich nicht wieß mit transen aussieht... aber wie noch hunderttausende hier in diesem Forum sagen werden ,, Schnapp dir nen Kumpel der sich ein wenig mit dem zeugs auskennt, und Fahr zum Music-Store und Probier die Amps aus, erst dann weißt du ob er für dicht geeignet ist :great::great:
     
  4. DibZ

    DibZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    123
    Erstellt: 16.08.05   #4
    Ja ok antesten würde ich sowieso.
    Daran führt kein weg vorbei.
    Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich damit halt eh nur in meinen Zimmer spielen würde also auch dem entsprechend auch die Lautstärke.
    Jetzt werdet ihr mich allerdings in fetzen reissen, wenn ich euch frage, wie es mit dem Behringer V-Tone GM 212 aussieht.
    Ich weiss, dass Behringer scheisse sein sollen.
    Aber ich will ja nur halt auf Zimmerlautstärke mit dem spielen.
    Reicht der dafür?

    *indieeckeverkrich* :D
     
  5. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.08.05   #5
    Bevor du das Geld für DIESEN Amp rauswirfst spar es lieber, lad deine Freundin ein :D oder kauf dir was anderes.
     
  6. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 16.08.05   #6
    :D

    Aber Sepo hat schon recht... Behringer sind nich umsonst ungern gesehen. ka, hab noch nie einen gespielt, aber gut scheinen sie ja nicht zu sein ;)

    Also wie gesagt, auch wenn der Behringer schlecht ist, selbst auf Zimmerlautstärke gibts Unterschiede.

    Ich würde nachwievor den Roland Cube 15 nehmen, nich den Micro, lieber den 15er. Der hat super Modelling-Modes (British, usw.) und ist um 99€ ja fast geschenkt ;) ... naja. Fast eben :D
     
  7. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.08.05   #7
    Schmeiß mal die SuFu an und les dir mal alles zum "Roland Cube" durch :great: .
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 16.08.05   #8
    Am besten fragst du nicht in einem Forum wie diesem hier und spielst die Amp´s die dich ansprechen selbst an. Wenn du nicht mobil bist, zur Not in dem du Sie innerhalb der 14 Tage Frist testest und bei nichtgefallen zurückschickst. Wie man sieht sind die meisten "Meinungen" hier einfach immer nur zu subjektiv um sie wirklich ernst nehmen zu können.

    Alleine wegen so einer unqualifizierten und vor allem falschen Aussage bist noch lange davon entfernt ein "richtiger" Gitarrist zu sein und gehörst wie 99% der Benutzer dieses Forums zu denen die keinen Unterschied hören wenn man Ihnen zwei Verstärkertypen zum Vergleich vorspielen würde. :rolleyes:
    Da du einen MG50 DFX und einen Crate 15 hast die ich noch als Anfängerequipment bezeichnen würde, behaupte ich einfach mal das du auch diese allgemeine Haltung das Transistoramps allgemein schlechter sind eingebrannt bekommen hast...

    Schade dass die Meinungen die hier über Equipment ausgelassen werden von Anfängern meistens überbewertet und vor allem über das eigene Empfinden gestellt werden.
    Deswegen selber spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping