[FAQ] Wie lerne ich shouten? ( Nur noch Archiv )

von Lavalampe, 19.12.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 19.12.04   #1
    EDIT BY DIMEBAG1984:

    Hallo Leute!
    Ich habe diesen Thread hier geschlossen, da er als reines FAQ Archiv weiterexestieren soll! :)
    Nutzt also zukünftig die bestehenden Threads oder eröffnet für andere Fragen neue Threads.
    Das Subforum hat sich soweit ja ganz gut eingelebt! :)

    Gruß
    Dime!



    Hallo,
    ich habe mal eine Frage: Wie lernt man am besten shouten? Also der Gesang wie er oft im Metal Bereich verwendet wird (Richtung: Hardcore oder Melodic Death). Ich selber singe nun schon seit 10 Jahren aber immer wenn ich shout versuche starte dann kommen nur beschissene Töne raus und mein Hals fühlt sich an als ob meine Stimmbänder gleich anfangen zu bluten ^^

    Ich selber liege mit meiner Stimme zwischen Bass und Tenor und wollte mal fragen ob es da gute Übungen oder gute Lieder gibt an denen man das Shouten üben kann.
    Mein Ziel ist es mal im Gesang einwandfrei zwischen shout und "normal" Gesang im Lied zu wechseln.

    mfg. Lavalampe
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.12.04   #2
    jo, frag ich mich derzeit auch ... kann inzwischen tief growlen/grunzen, ohne dass mir danach die Stimme _übermäßig_ wehtut, also eher fast nicht, dafür geht mir noch recht früh die Luft aus (geht aber fürs meiste)

    aber wenn ich die Höhe anheben will um zu Shouten/Screamen/whatever... Schreien eben, dann ... ack ... eigentlich ging das mal ziemlich gut und ich dachte mir "ei prima, kein Problem"

    aber jetzt in letzter Zeit immer weniger - entweder entwickel ich höhere Ansprüche und bin nicht nur noch froh, dass es überhaupt halbwegs geht, oder es is wirklich was kaputt... gestern hatte ich nach n paar Liedern sogar n blutigen Geschmack im Hals und hab deshalb aufgehört 0,0
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 20.12.04   #3
    Blutiger Geschmack im Hals? oO Du Meinst im Mund ;)
    Was singst/shoutest/growlst du so?
     
  4. jamesgrohl

    jamesgrohl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #4
    Genau, wie bekommt man so ein Grunzen eigentlich hin?

    Gibt es da irgendeinen Trick?
    Und wie ist das dann mit der Singstimme? Wird die davon beeinflusst???
     
  5. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 21.12.04   #5
    Ich kann es zwar nicht hoch und heilig versprechen (weil ich es selbst nicht schreiben kann), aber zum Shouten / Growlen etc. wird es vielleicht bald einen kleinen Workshop geben.
    Elisa
     
  6. JackVegas

    JackVegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 21.12.04   #6
    fürs shouten brauchst du hauptsächlich geduld. ich konnte das auch nich von heute auf morgen.

    achte darauf das du den ton im bauch produzierst und nicht im hals.

    falls du aus berlin kommst, können wir uns ja mal treffen. dann versuch ich dir mal die basics beizubringen.



    workshops?

    /sarkasmus/
    oh ja unbedingt!
    /sarkasmus ende/

    metal gesang von der stange.....
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.12.04   #7
    klar im Mund

    früher hab ich zu Warmachine von Six Feet Under gegrowlet... außer, dass ich out of breath gerunnt bin, ging das, weil tief und angenehm

    nachdem ich aber neuerdings versucht hab, zu Rise Against - Torches mitzu'gröhlen', was eigentlich vor ner Weile auch noch ganz gut ging ... wie gesagt ... blutiger Geschmack

    und heute hab ich versucht, einen auf kratzige Stimme, zu Motörheads Hellraiser zu machen, aber gut, nach einmal dem Song war das nimmer länger möglich ^^"
     
  8. jamesgrohl

    jamesgrohl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.04   #8
    Wie krieg ich denn jetzt so ein Grunzen hin?

    Hmm? Einfach immer wieder versuchen oder gibt es da irgendwelche Techniken??
     
  9. Lord Worm

    Lord Worm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    245
    Erstellt: 23.12.04   #9
    Mhh ich weiss nicht obs da ne Technik für gibt ,aber mir hat geholfen die körper und kopf haltung von den "Sänger" abzuschauen und auch ein bisschen verschiedene Sänger nach zu machen. Irgendwann merkt man dann schon wie weit man mit der Stimme gehen kann ohne das man andauernd Halsschmerzen kriegt. Das mit dem Workshop find ich ne Klasse Idee , aber auch nur wenn da jemand wirklich nen Plan von hat , z.B. ein Death Metal Sänger der das schon ein paar Jahre macht.
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.12.04   #10
    jau find ich auch

    zum "Grunzen" hab ich ma ne gute Beschreibung gelesen... einfach vorstellen, man wäre ein typischer Dämon aus nem Film oder sowas, und dann versuchen tief ausm Hals einen tiefen Laut zu erzeugen, wie es dieser Dämon auch machen würde.... verstanden? :D
     
  11. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 23.12.04   #11
    Jo, und genau deshalb schreib ich den auch nicht selber, sondern jemand, der sich damit auskennt :D
    Elisa
     
  12. Lord Worm

    Lord Worm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    245
    Erstellt: 23.12.04   #12
    Wer denn?`Würd mich mal interessieren wenn du da an die Tastatur gesetzt hast :D
     
  13. Scourge

    Scourge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #13
    Oha, der Workshop würde mich aber auch interessieren.
    Ich kanns zwar, hab aber keine ahnung wie ich das mache, könnte es also nicht weitergeben *g*

    tatsache is nur das man wirklich tief aus dem bauch heraus einen ton erzeugen muss der sich dann am kehlkopf irgendwie vorbeidrückt und dadurch zusätzliche kratzende vibrationen erzeugt.. so kommts mir jedenfalls vor.

    Ich merk das halt, bei BlackmetalScreams spüre ich die vibrationen weiter oben vorne am hals, und beim Shouten geht das ganze irgendwie leicht nach hinten und tiefer. warum auch immer?

    Die Atemtechnik bei dem Gesang is echt eklig, da is clean singen einfacher ;), hat viel zeit gebraucht.
     
  14. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 27.12.04   #14
    Die Atemtechnik von normalem Singen und z.B. Shouten oder Growlen unterscheidet sich nicht. Bei allen Gesangsstilen ist erste Prioritaet den Kehlkopf unten zu lassen. Was bei Growls noch recht einfach funktioniert da sie tief angesetzt sind und bei tiefen Toenen der Kehlkopf ansich unten ist. Da gehts dann nur noch darum den richtigen Druck zu finden und die Toene zu formen das es sich auch schoen 'gurgelnd' anhoert aber auch da gibt es verschiedene Vorlieben wie die Growls klingen sollen. Wichtig sind beim Growlen o, u und a. Kann man einfach sehr schoen rollen lassen.

    Beim Shouten neigt man dazu durch die Haerte die man in den Klang bringen will zu sehr zu Pressen was zur Folge hat das man mit dem Kehlkopf die Stimme abschnuert. Weil nun kein 'gescheiter' Ton mehr kommt presst man weiter was mit der Zeit einfach die Stimme ruiniert. Zudem hoert es sich meienr Meinung nach einfach an wie wenn man ne Zitrone zerquetscht und nicht kraftvoll wie Shouts sein sollten. Also wiedermal die alte Kehlkopfgeschichte um die kein Saenger drumrum kommt.

    Also ist es so das man Shouten / Growlen genauso ueben muss und es seine Zeit braucht bis man die Technik drauf hat. Es sollte keienr denken ich stell mich jetzt mal ans Mikro und bruell mal rein das passt schon oder das er innerhalb eines Monats das mal kurz lernt.
    Bei Shouten ist es sehr wichtig den Kehlkopf unten zu Lassen den nur so kann man das auch wirklich durchhalten und die Stimme nicht damit kaputt machen. Zudem schafft man es die Shouts so wirklich aus dem Bauch kommen zu lassen was noch mehr Fuelle gibt. Ein sehr schoenes und aktuelles Beispiel ist der Saenger von Killswitch Engage. Sehr aggressive und volle Shouts aber auch eine sehr schoene cleane Stimme ( naja und genuegend Doppelungen etc. vom Studio-Mix aber egal ). Sowas ist nur mit der richtigen Gesangstechnik machbar und diese Gesangstechnik ist nun eben mal die ganz normale 'klassische' Technik die jeder Saenger egal welche Sparte benutzt. Ich kenne einige Saenger die ganz stolz auf ihre Shouts waren aber leider nun ihre cleane Stimme ruiniert haben. Ich gebe imme rzu bedenken das man nicht weiss was in 5 Jahren ist. Vielleicht findet ihr dann eure Liebe zum Powermetal und merkt dann das ihr durch duie falsche Technik euch die Stimmbaender ruiniert habt.

    Die Black-Metal-Screams sind ja eher hohe Toene die meiner Meinung nach in der Kopfstimme angesetzt werden. Also erstmal versuchen ansich hoch zu Singen und dann langsam ein wenig ( betonung auf ein wenig ) Druck bringen. Wenn der Druck zu hoch wird quetscht man sich wieder den Ton ab. Deshalb immer langsam und sanft anfangen und den Druck sehr langsam steigern bis man merkt das die Stimme 'zu macht'. Auch bei diesen Sachen ruhig die Oberlippe hochziehen das man die Zaehne sieht, die Augen hochziehen etc. einfach alles was unterstuetzt das der Ton hoch und beisend wird. Bei solchen Sachen muss man den Ton oben, hinten am Gaumen spueren. Einfach mal versuchen zu fauchen und ihr spuert wo der Ton sitzen muss. Da wie gesagt leicht Druck drauf und es funkt.

    Wichtig ist auch noch das ihr euch klar werden muesst das ihr nicht so sehr darauf bedacht seit das der Ton Laut ist. Lautstaerke bringt eure P.A. Man 'simuliert' den Faerbung des Tones. Wenn ich z.B. Shoute will ich nur das sich der Ton wie Schreien anhoert aber ich brauche und will nicht die Lautstaerke eines richtigen Schreis. Dafuer gibts wie gesagt Micros und eben die P.A.

    Ueben, Ueben, ueben. Gitarre spielen lernt man auch nicht in 2 Monaten und das ist bei der Stimme nicht anderes. Der Unterschied liegt nur darin das man auf die Gitarre neue Saiten draufmacht waerend die Stimmbaender fuer ewig kaputt sind wenn man nicht aufpasst und wieviele Lemmys braucht diese Welt noch ;)

    So mehr bekomme ich im Moment nicht zusammen. Noch vollgefressen von Xmas ;)

    PS: Ueber die Sache wie das mit dem Kehlkopf funkt lasse ich mich nun nicht aus weil dazu gibt es genuegend Erklaerungen hier auf dem Board. ;)
     
  15. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.12.04   #15
    (Hi Whych!
    Das war ja jetzt schon ein kleiner Workshop. :D )

    Ich hab mal ne ganz dumme Frage:
    kennt jemand auch Frauen, die das Shouten und Growlen drauf haben?
    Oder schließt sich das durch die Stimmlage aus (ich meine, klingt das automatisch dann lächerlich)?
    Ich kanns nicht, sonst würde ich es gerne mal ausprobieren. Aber ich glaube, ich habe kein Talent dafür und panische Angst, die Singstimme zu ruinieren.
    Elisa
     
  16. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.12.04   #16
    ich glaub fast, Männer haben weniger Angst, sich die Stimme zu ruinieren, weil ein Mann mit rauher Stimme weniger dämlich klingt als eine krächzende Frau :D
     
  17. Scourge

    Scourge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #17
    Hi Elisa,

    da gibts einige...

    z.b. ne Bekannte hier aus Düsseldorf, Masae von Execrate (www.execrate.de) die kommt teils tiefer als ich. gut, sie hat von natur aus schon eine sehr dunkle maskuline stimme, Rachel von Sinister hingegen hat n sehr zartes stimmchen, wenn sie aber growlt glaubt man die frau hätte einen eingebauten Octaver.. wobei ich mir da auch nicht so sicher bin ob da nich der ein oder andere effekt drüberschleift. Dann gibbet da noch Angela Gossow von Arch Enemy, sie hat eher n blackmetalmäßigen gesangsstil drauf, steht den männern aber auch in nix nach. bei der Truppe Occult soll wohl auch ne frau gesungen haben, wobei ich das nie raushören konnte ;)

    gibt wahrscheinlich noch hunderte weitere beispiele..

    gruß, Henning
     
  18. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 28.12.04   #18
    Frauen growlen halt ein wenig hoeher aber was die Haerte angeht ist da kein grosser Unterschied. Wir haben auch mal mit einer Band zusammengespielt die eine Saengerin hatte und die gute Frau hat geroehrt wie ein Hirsch. ;)
    Shouten funkt wie man ja an z.B. Exilia oder den Guano Apes hoert.

    Ruinieren wirst du dir nichts wenn du es richtig machst ;)
     
  19. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.12.04   #19
    aber jetzt mal nochmal für mich zum mitschreiben:

    ist es also falsch, wenn ich danach Schmerzen habe, egal wie stark diese nun sind?
     
  20. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 29.12.04   #20
    Kurz und knapp: Ja.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping