FBT - Himaxx 40a, warum redet keiner drüber?

von Rampage, 29.05.08.

  1. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 29.05.08   #1
    Hallo zusammen!

    Unser Sänger plant im Moment, sich ein paar (gute) Fullrange Boxen zu kaufen, um seinem Gesang im Proberaum und vielleicht auch auf ein paar kleineren Gigs (Kneipengröße) Geltung zu verschaffen.
    Deswegen waren wir gestern in einem größeren Musikhaus und haben uns mal ein bißchen beraten lassen...

    Um es kurz zu machen: die erste Box, die uns der sehr nette und (in meinen Augen) auch sehr kompetente Verkäufer vorgeführt hat, klang für mich auch am besten. Es war die FBT Himaxx 40a. Eine Soundwand! Der kleine Bruder, die 4a klang auch sehr gut, insgesamt ein bißchen "schmaler" aber sehr klar und brilliant. Ebenfalls haben wir und ne RCF Art-322 und auf der passiven Seite ne Yamaha c-112 angerhört. Waren beide irgendwie "dumpfer" und nicht so präsent und durchsetztungskräftig wie die 40a.
    Klar, sie hat auch mit 1100,- Euro ihren Preis...

    Wollte mich dann gestern abend mal ein wenig schlau machen und habe hier im Board etwas gestöbert, allerdings so gut wie keine Infos zu FBT gefunden. Dagegen wird überall die RCF empfohlen und gelobt.

    Hat zufällig jemand Erfahrung mit den FBT-Teilen?
    Oder kann man diese als Gesangsanlage (teilweise wird auch meine Gitarre etwas drüber laufen) für Proberaumzwecke und eventuell für kleinere Gigs (so ca. 50-100 Leute, innen) gebrauchen? Klingt die Box, wenn man sie etwas aufreißt vielleicht nicht mehr so toll wie im Laden?

    Zur Musik: geht streng in die Metal-Richtung, 1 Git, 1 Bass, Drums, Gesang.
    Für live soll Gesang und Gitarre drüber, eventuell Basedrum oder noch ein Overhead am Schlagzeug. Bass nicht!

    Zur Technik: Im Moment haben wir noch einen alten Laney 4-Kanal Powermixer, der aber einen Line-out hat. Ich denke aktive Systeme sind da die bessere Wahl. Eventuell wird noch ein anderer Mixer mal angeschafft, dachte da so an Yamaha MG124C oder was vergleichbares...

    Man will halt nicht mal so eben 2000 Euro hinblättern, um festzustellen, dass es ne kleinere/günstigere Variante auch getan hätte...

    Budget will ich mal nicht so genau festlegen, aber ich denke, bei 2000 Euro für 2 wirklich gute Boxen sollte Schluß sein, günstiger wär schöner, aber klingen sollts nunmal auch.

    In diesem Sinne!
    Rampage
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.05.08   #2
    hier
    du meinst vermutlich die 4A?
    https://www.thomann.de/de/fbt_maxx_4_a.htm

    Wir haben 2 Stück davon im Proberaum. Spitzenmäßige Boxen mit relativ großer Durchsetzungskraft und eher HiFi-mäßigem Klang.
    In der anderen Band haben wir die RCF 322A. Die besitzen eine andere Charakteristik - klingt irgendwie mehr nach PA.

    Ich sag auf keinen Fall was schlechtes über die FBT, aber die RCF mit dem 2" gefallen mir deutlich besser.

    Vergleichst du die RCF mit dem 1" Horn (321A) so wären die in etwa vergleichbar mit den FBT Maxx 4A.

    Sowohl die RCF als auch die FBT besitzen für eine 12er Box erstaunlich viel Bässe und taugen zu weitaus mehr als nur zu Gesangsboxen bei kleinen VAs.
     
  3. Rampage

    Rampage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 29.05.08   #3
    Ich meine sowohl die 4a, als auch die 40a ;)

    Viel Bässe? Ja! Das ist mir auch aufgefallen.
    Wie gesagt, mit geschlossenen Augen fand ich die 40A am besten vom Klang, danach die 4A, dann erst die RCF. Allerdings war die Lautstärke im Laden halt nicht ganz so, wie es im Proberaum (oder Gig) sein wird, dazu noch ohne Instrumente.

    Vielleicht sollten wir mal noch die 321 auch anhören... danke für den Tip!
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.05.08   #4
    die 321 kreischt mir zu arg

    nicht falsch verstehen - die kreischt nicht so wie etwa z.B. eine JBL EON
    die RCF 321 ist trotz allem eine gute Box - aber der Unterschied zwischen 321 und 322 ist wie Tag und Nacht

    äh ja - das ist das was ich mit "HiFi-mäßig" beschrieben habe
    sozusagen der "Loudness-Effekt" - aber die Durchsetzungskraft der RCF 322 im Livebetrieb ist sagenhaft
    (ich möcht gar nicht wissen wie die 522er erst geht :eek: )
     
  5. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Hi,

    habe die FBT HimaxX 40a auch gehört und das im Vergleich zu mehreren Aktivsystemen, auch höherpreisiges wie Fohhn. Ich fand die FBT auch unglaublich gut. Vor allem auch nahezu kein Feedback, auch nicht bei hoher Aussteuerung. Da haben die Entwickler des Controllers gute Arbeit geleistet.
    FBT verwendet im übrigen B&C Lautsprecher, die ja zu den Besten zählen. Da noch ordentliche Subs drunter und fertig ist ein kleines Rock'n Roll Set.

    Gruss Helmut
     
  6. leventchen

    leventchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.12   #6
    Hallo, liegt zwar ein Weile zurück seitdem du das geschrieben hast aber ich überlege mir tatsächlich FBt zuzulegen, welche findest du besser, die Promaxx 14 a oder Himaxx 40a? Das ist echt schwierig den Unterschied zu recherchieren, die Himaxx ist eine Serie älter und hat 250 Watt weniger und laut Datenblatt leiser, Die promaxx14a soll bis zu 135 dz erreichen, ein Wahnsinn wie ich finde, in diversen ausländischen foren bevorzugt man eindeutig FBT im Gegensatz zu Qsc k12 , ev z5 aktiv , Rcf 722 etc. Ich bitte um einen Tipp ob die Himaxx 40a vielleicht als ganzes sogar einen etwas besseren Sound hat als der Nachfolger Promaxx 14a, vielen Dank.

    MfG
    Levent
     
  7. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.061
    Ort:
    aus dem grünen Herzen Thüringens
    Zustimmungen:
    9.477
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 10.05.12   #7
  8. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 10.05.12   #8
    Eine kleine Ergänzung:

    Die HiMaxX hat im für das 12''-Chassis sogar 100W mehr laut Datenblat. Die 200W im Hochton sind höchstens als Überdimmensionierung (wegen Class D) zu sehen... Wichtig ist, was am Ende dabei herauskommt. 100W mehr bringen höchstens einen entsüannteren Amp, aber niicht viel mehr Schalldruckpegel. Zudem macht die 40A 135dB (Peak) laut FBT. Dass das ganz stimmt, naja... aber gehen wir davon aus, dass der Hersteller zumindest immer dieselben Standards anwendet. Dann würde die ProMaxX auch nicht lauter können.

    Ein Unterschied ist der Treiber. Bei der 40A ist es ein 1''-Treiber mit 1,7''-Schwingspule. Das 12''-Modell der aus der ProMaxX-Reihe (12A) hat 1''/1,4''. Die 14A hat 1,4''/2,5'' Schwingspule. Es wird Dir aber nichts nützen. Am Schreibtisch kann man Daten wie Gewicht, Flugmöglichkeiten, Anschlüsse bewerten. Aber man kann anhand von ein paar Daten nichts über den "Klang" eines Lautsprechers sagen. Im Gegensatz zur ProMaxX, gibts bei der HiMaxX aber ein paar schöne Bildchen :D --> http://www.fbt.it/ENG/PAE/PRODOTTI/SPEAKERS/HiMaxX/HiMaxX-40a/HIMaxX40A.pdf


    Und: HiMaxX 40 A ist 12'', ProMaxX 14 A hat einen 14'' Tieftöner. (14'' als Kompromiss zwischen "Klarheit eines 12ers und Bass eines 15ers - sagt die Werbung). Ich würde in der Preisklasse lieber zu 12'' greifen, weil die doch tendentiel besser mit dem zugehörigen Frequenzbereich klarkommen. Dass es auch gute 15''-Kisten gibt, steht aßer Frage. In dieser Preisklasse würde ich aber zur 12''-Version greifen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping