FCB 1010 programmieren

von Lazy Paul, 12.12.05.

  1. Lazy Paul

    Lazy Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.12.05   #1
    Hallo,

    Ich hab schon einige Berichte zu dem FCB 1010 gelesen... und immer wieder erfahren das das ding ja so einfach zu programmieren ist.

    Ich ziehe also den schluss das ich ein Vollidiot bin da ich des im leben nicht schaffe
    auch nur das geringste einzustellen. Ich will mit dem Board meinen Sansamp PSA1 steuern. Also verschiedenen Tasten auf dem FCB verschiedene Sounds zuordnen.
    Ich schaff es aber nur das die Programmwechsel 1 zu 1 vorgenommen werden.
    FCB taste 1 sound auf dem amp 1 usw.

    Bitte um hilfe

    Mfg Matthias
     
  2. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 12.12.05   #2
    Hallo Matthias,

    ob das FCB einfach zu programmieren ist...naja, darüber kann man streiten. Es ist sehr vielseitig und kann eine Menge, ist dafür aber entsprechend komplex.

    Zu deiner Frage: Um mit deinem FCB Sansamp-Presets anwählen zu können, musst du den gewünschten sog. "Program Change" auf deinem FCB programmieren. Wie das geht, steht auf Seite 9 der Betriebsanleitung.
    (Wenn dir der Begriff "Program Change" nix sagt: Erstmal lennyneros Midi-FAQ lesen - Pflicht!)

    Beim Schritt "Durch kurzen Druck auf den zugehörigen Fußtaster wählen Sie nun den PROGRAM CHANGE aus, den sie für das ausgewählte Preset programmieren wollen..." gibst du die gewünschte Presetnummer des Sansamps an (typischerweise 51 und größer, da beim PSA hier standardmäßig die Benutzerpresets beginnen. Evtl. muss du hier etwas aufpassen: Das FCB fängt mit dem Zählen bei "1" an. Ich weiß nicht mehr genau wie's beim PSA ist. Möglicherweise startet der bei "0". In diesem Fall würde ein PC 51 auf dem FCB das Preset 50 auf dem Sansamp anwählen - einfach ausprobieren!).

    Einfacher geht's mit einem frei erhältlichen Programm, dass es hier gibt - MIDI-Verbindung zwischen PC und FCB vorausgesetzt.

    Ne gute FCB-FAQ findet sich hier.

    Beispielhaft angehängt habe ich eine Beschreibung, wie man den V-Amp2 mit dem FCB steuert. Das gilt im Prinzip auch für den Sansamp, allerdings nur für Program Changes (Controller Changes versteht er soweit ich weiß nicht - wer's genauer weiß, bitte korrigieren (Volume?)).

    Hoffe, es hilft dir weiter! :)
    Gruß,
    Raphael

    Tante Edit:
    Typos korrigiert, Inhalt präzisiert.
     

    Anhänge:

    • V-Amp.doc
      Dateigröße:
      17,5 KB
      Aufrufe:
      392
  3. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 17.12.05   #3
    mal ne zwischenfrage:

    wie verbinde ich das FCB1010 mit mienem rechner? (hab noch keins, aber ich plane mir bald eins zu kaufen!)
     
  4. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 17.12.05   #4
    Hallo Joscha,

    wenn dein Rechner über einen Gameport verfügt (der Joystickanschluss, den eigentlich alle Audio-Interfaces haben), reicht ein sog. "Gameport-Midi-Adapterkabel" (das sieht aus, wie in diesem Angebot abgebildet, oder auch hier - ich hab mir sowas relativ günstig im Mediamarkt besorgt).
    Alternativ geht auch so was (wird an einen freien USB-Port gesteckt).

    Gruß
    Raphael
     
  5. se800

    se800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #5
    Hi,

    unbedingt der fcb1010 yahoo group (englisch) beitreten.
    Hilft immens.


     
  6. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 27.12.05   #6
    Ich habe auch ein problem mit dem teil also:

    Also beim Programmieren von Program Changes gehe ich genau so vor wie in der Anleitung beschreiben, Schalter1 habe ich ohne probleme hin bekommen doch bei schalter2 ändert sich nix,
    also ich gehe so vor bei schalter1

    S1 leuchtet --->DOWN taste länger drücken---->die grüne switch led leuchtet---->ich geh auf UP(enter) und alle Schalter leuchten----> etz drück ich S1 der fängt an zu blinken--->dann wieder auf UP----> jetzt wähle ich per EX Pedal A zB Presset 68 aus----> etz wieder UP---> danach verlasse ich etz einfach mal die menus mit DOWN (ESC) FERTIG

    aber wenn ich jetzt schalter 2 programmieren will wie muss ich da vorgehen??
    wenn ich nämlich wieder so anfange mit S1 blabalbal aber dann da beim blinken S2 auswähle gehts nicht

    Wenn ich aber auch am anfang S2 drücke und dann alles wie oben mache läuchten nicht alle leds sondern nur die von 1,8,9 glaube ich?? was mache ich falsch??

    will nicht jammand mal das ganze handbuch in schritten zusammenfassen so das es jeder kapiert ;)
    mfg
    Raven
     
  7. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.12.05   #7
    Ich hoffe, ich verstehe dein Problem.

    Also: Wenn du Schalter 2 programmierst: Mach es genau so wie du oben beschrieben hast (nur dass du anstatt Present 68 zB Present 70 nimmst):

    Schalter 2 leuchtet --->DOWN taste länger drücken---->die grüne switch led leuchtet---->ich geh auf UP(enter) und alle Schalter leuchten----> etz drück ich Schalter 1(der muss der gleiche bleiben und NICHT Schalter 2 oder Schalter 3) der fängt an zu blinken--->dann wieder auf UP----> jetzt wähle ich per EX Pedal A zB Presset 68 aus----> etz wieder UP---> danach verlasse ich etz einfach mal die menus mit DOWN (ESC) FERTIG


    Du kannst die einzelnen Schalter de-/aktivieren in dem du länger oben bleibst. Aber es sollte immer nur diese Schalter leuchten die du benötigst (in deinem Fall nur Schalter 1).

    Jeder Schalter hat eine eigene Funktion: zB Schalter 1-5 sendet PCs, Schalter 8 ist für das Pedal A und Schalter 9 fürs Pedal B usw usw. (Auf welchem Kanal die einzelnen Schalter senden legst du im Global Menu fest)

    Wenn du beim Present 1 nur einen PC brauchst, dann kannst du die anderen Schalter deaktivieren.

    Ich hoffe, es war ein bisschen verständlich.


    mfg
     
  8. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 02.01.06   #8
    Vielen dank, ich hatte es jetzt doch selber rausgefunden:rolleyes:
    Mir liegt etz aber noch ne frage auf dem Herzen:
    kann ich das bloss von 1-5 programmieren wel so steht das glaub ich auch in der anleitung und nach meinem verfahren kann ich die 6te Taste auch nicht einstellen.
    Allso ist es überhaupt möglich ?
    Wenn ja was mache ich falsch?

    Danke im vorraus
    Raven
     
  9. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 03.01.06   #9
    Wenn du im Menu bist (zB vom Taster 6 -> also Present 6 auf der 1. Bank auf dem FCB), dann kannst du die einzelnen Taster de/aktivieren in dem du ein paar Sekunden auf die gewünschte Taste drückst.

    Ein Beispiel für was diese Taster dann sind:
    zB Taster 1 = Programm Change auf dem Midi-Channel 2 zB Boss GX700
    Taster 2 = Programm Change auf dem Midi-Channel 5 zB G-Major
    .....usw...
    Taster 5 = Programm Change auf dem Midi-Channel 8 zB JMP1
    Taster 6 = Control Change 1 auch auf Channel 2. Damit kannst du beim Boss einzelne Effekte ein/ausschalten
    Taster 7 = Control Change 2 auf dem Channel 5. Damit kannst du beim G-Major etwas steuern (zB Tuner aufrufen)
    Taster 8 = Pedal A auf Channel 8. Damit kann man beim JMP1 die Lautstärke regeln
    Taster 9 = Pedal B auf Channel 8. Damit kann man beim JMP1 den Gaingrad regeln
    Taster 10 = Note. Damit kann man das Tap-Delay steuern

    Auf welchem Channel welche Taste sendet, kannst du in der Global-Config einstellen und auf welchem Channel die Geräte empfangen, musst du natürlich bei den Geräten einstellen zB beim GX700.


    Wenn du zB mit dem auf dem Boss GX700 (empfängt auf Channel 2) Present 35; auf dem G-Major (empfängt auf Channel 5) Present 3 und auf dem JMP1 (empfängt auf Channel 8) Present 56 mit einem Tastendruck steuern willst, dann musst du so vorgehen:

    Du gehst beim FCB auf das Gewünschte Present. zB 1. Bank. Taste 5:
    Drückst lange auf die Down-Taste -> Grüne Switch-Leds blinken -> UP/Enter Taste drücken -> Select-Led leuchtet -> Dann aktiviere (in unserem Beispiel) Taster 1 (fürs Boss), 2 (fürs G-Major) und 5 für'n (JMP1) durch langes drücken auf diese Tasten. -> Damit leuchte diese auch.
    -> Kurzer Druck auf Taster 1 -> Fußtaster leuchtet -> UP-Enter drücken -> Number-Led leuchtet -> Jetzt den gewünschten Present angeben (in unserem Fall Present 35) mit Hilfe des Pedals A oder über die einzelnen Fußtaster (10=0) -> bestätigen mit UP/Enter

    Für Taster 2 und 5 das gleiche nur -> Taster 2= 3 eingeben und bei Taster 5 = 56 eingeben.

    ->mit Down verlassen.

    Jetzt haben wir das gewünschte Present auf dem FCB bearbeitet.
    für jedes weitere Present (zB 1. Bank, Taste 6) gehst du gleich vor. Nur du änderst eben die gewünschte PC-Nummer.

    Ich hoffe, ich habe dir ein wenig geholfen.

    mfg
     
  10. Furious

    Furious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    33
    Erstellt: 10.12.08   #10
    Hallo.
    Ich hatte vor kurzer Zeit das FCB 1010 da hat das Programmieren geklappt, wie genau ich das damals hingekriegt hab weiß ich nichtmehr, hat halt geschaltet und ich war zufrieden.
    Dann gingen die Pedale nicht richtig und ich habs einschicken lassen.
    Jetz hab ich ein neues und ich kriegs einfach ned programmiert.

    Das Kurious, immer wenn ich in diesen Programmmodus geh, also auf ein Preset und dann lang auf Down, und dann auf Select geh, kann ich zwar 1 einschalten (also Progchange) aber es schaltet 2 auch an, das macht mich misstrauisch.
    Ich kann 1 nicht ohne 2 anmachen und 2 nicht ohne 1, das gleiche mit 3 und 4 wie auch 5 und 6.

    Was mach ich falsch?
     
  11. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    19.446
    Erstellt: 21.07.14   #11
    Liebe Leute,
    eigentlich stelle ich mich beim Programmieren nicht so an, aber dies hier wundert mich ein wenig:

    Das FCB 1010 ist bei mir so eingestellt, dass die Taster 1-20 Noten senden (Kanal 12, von H1 -F#3)
    Jedoch senden die Taster auch bei jedem 2. Druck einen Bank Select Befehl (CC#00)
    Ich habe aber keine Bank Select Befehle eingestellt , weder auf den Expression Pedalen noch auf irgend einem Taster.
    Noch seltsamer: ab Taste 2 ist dieser Bank Select Befehl nicht konstant, also bei jedem Druck unterscheiden sich die Werte.

    Ist das Pedal kaputt oder übersehe ich etwas?

    Hier ein Video dazu:

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/13754833/fcb1010_bank_select_error.mp4
     
  12. legolas946

    legolas946 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.09
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    673
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    605
    Erstellt: 21.07.14   #12
    Was bei meinen Freunden und mir immer geklappt hat nach einer Neuanschaffung bzw. nach einem Gebrauchtkauf. Factory Reset + kalibrieren:

    Behringer FCB 1010 - RESET Tutorial: http://youtu.be/KZOqNe2rGso

    Ich kann jedoch nicht versichern dass es klappt!
    LG
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    19.446
    Erstellt: 21.07.14   #13
    Danke schon mal.

    Bevor ich das probiere, muss erst einmal geklärt werden, ob das X32 Midi Thru kann. Die Noten sind nämlich für einen Sampler, die Program Changes für das Pult. Die die überflüssigen Bank Selects verstellen mir aber die Kanäle des Pults.
    Wenn Midi Thru nicht geht, funktioniert mein Plan nicht und ich werde komplett Prg Changes aufs Pedal legen. Ich glaube, dann ist das auch erledigt.
     
  14. straighteight

    straighteight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    362
    Erstellt: 22.07.14   #14
    Ich würde auf jeden Fall den Editor für das FCB verwenden, um Einstellungen einfach zu überprüfen, oder auch zu ändern.
    Da ein Effekt nur bei jedem 2. Tastendruck entsteht (zumindest was die Control Change betrifft), ist auf jeden Fall auch eine Einstellung im empfangenden Gerät betroffen. Die FCB schickt nämlich den Befehl bei Tastendruck raus oder nicht, aber nicht nur jedes 2. Mal.
    Zum Prüfen, ob die FCB in dem genannten Patch neben dem Tone-Befehl auch einen Control Change sendet, auf jeden Fall (macht es wirklich einfacher und übersichtlicher) mit dem Editor (ich meine, ripwerx wäre der Suchbegriff). Dann siehst du schon mal in der Übersicht, was bei den Tastendrücken so alles gesendet wird - denn das FCB kann eine ganze Menge gleichzeitig senden - und kannst ggf. die Control Changes einfach alle ausschalten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    19.446
    Erstellt: 22.07.14   #15
    Naja, ich sehe die Auswirkungen des BankSelects an jedem Gerät. Das X32 ändert bei jedem zweiten Druck das Volumen des Ch 1. Das ist direkt miteinander verbunden.
    An eine Fireface 800 angeschlossen und in ein leeres Cubase Projekt geleitet, in dem nichts weiter als der Midi Monitor enthalten ist, zeigt es mir in Klartext an. Kann mir nicht vorstellen, das beide Setups den gleichen Mist machen.

    Dass CC#00 nur jedes zweite mal "mitgeliefert" wird, ist mir nicht ganz neu, denn der wird oft an Programchanges gekoppelt, ich hatte das vor Jahren schon bei anderen Geräten beobachtet, allerdings eben nicht mit Note On im zusammenhang...

    Das mit dem Editor ist auf jeden Fall ein guter Tipp, mit diesem Hilfsmittel kann ich mich leichter zu einem Reset des FCB1010 durchringen :D
     
  16. straighteight

    straighteight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    362
    Erstellt: 22.07.14   #16
    Schau mal, ab hier wird in einem anderen Thread über den Ripwerx Editor (und die Uno-Modifikation der FCB) geschrieben.
     
  17. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    19.446
    Erstellt: 22.07.14   #17
    Danke Danke! ... hab schon gesehen, bin aber noch nicht durch.
    Das Problem: ich habe den nötigen Eprom Chip nicht.
    Eigentlich brauche ich den auch nicht, aber der Editor läuft nicht ohne diesen Chip und mit der entsprechenden Firmware.

    --------------------------------------

    Also, eine Sysex Dump Speicherung hat funktioniert, der Werks-Reset ebenso, (obwohl laut Handbuch 3 Werksvoreinstellungen hätten aufrufbar sein müssen. Bei mir ging nur eine)

    Nach dem Reset sendet das Pedal brav die Prg Changes von 0-127 ohne Störungen. Bei Umprogrammierung nur eines einzigen Tasters zur Ausgabe von Noten, hatte ich sofort wieder die unerwünschten Bank Selects beigemischt.

    Deshalb habe ich den Sysex Dump rückwärts gemacht, der auch wieder gut funktionierte. Nun ist aber leider alles noch wie vorher.

    Ich schätze, ich habe jetzt drei Möglichkeiten:
    1. neuen Eprom Chip kaufen und hoffen, dass mein alter Eprom spinnt
    2. kostenpflichtige Reparatur (ohne zu wissen, ob es wirklich ein Fehler ist)
    3. neues Pedal kaufen und hoffen, dass es nicht bei jedem Pedal so ist.

    Irgendwie kann ich nicht glauben, dass es kaputt ist. Kann das jemand mal bei sich testen?
    Einfach ein Note On auf einen Taster programmieren und im Editor schauen, ob diese Note bei mehrfacher Wiederholung sauber allein kommt.

    :gruebel:

    Wenn ja, was ratet ihr mir?
     
  18. straighteight

    straighteight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    362
    Erstellt: 23.07.14   #18
    Schau noch mal im Editor nach, da kannst Du einstellen, ob deine FCB den Uno Chip hat oder nicht. Dann sollte der Editor eigentlich funktionieren. Ich hatte mir mal eine FCB mit dem Chip ausgeliehen, ich selbst habe aber keinen drin und ich konnte mit dem Editor beide "Bretter" einstellen, dumpen usw.
     
  19. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    19.446
    Erstellt: 23.07.14   #19
    Nein er hat keinen Uno Chip, das würde ich sicher wissen.

    Folgendes wird angezeigt:

    1.JPG

    Wenn ich die Fußtasten Signale des FCB1010 aufzeichne, sieht es genauso aus wie in Cubase:

    2.JPG

    Wenn ich versuche, etwas zu dumpen sieht es so aus:

    4.JPG

    Außerdem frage ich mich, wo ich eigentlich Noten einstellen könnte, wenn ich denn eine Verbindung bekäme?

    5.jpg

    Der Eintrag "Note" fehlt doch hier komplett oder habe ich Tomaten auf den Augen?
    Irgendwie verlässt mich gerade der Elan.
     
  20. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 24.07.14   #20
    Unter Tools -> Preset view options kannst du "Note" sichtbar machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping