Fehlende Ideen - was tun?

von Crusher, 08.05.07.

  1. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Hallöchen erstmal,
    Tja, wie fange ich an...man hat die nötigen Mittel, man hat die nötigen Fähigkeiten am Instrument. Man setzt sich an die Gitarre und möchte gerne etwas schreiben, etwas aussagen. Aber irgendwie kommt nichts.
    Wenn ich so nachschaue, ob andere auch dieses Problem haben, sehe ich eher Problematiken bei denen es daran scheitert, Ideen zu verbinden oder zu erweitern. Aber bei mir ist das Problem, das nichtmal etwas kommt. Ich kann stundenlang an der Gitarre sitzen und etwas probieren, sorecht gefallen will mir da nie etwas. Höchstens mal irgendwelche zwei Akkorde, aber das ist auf Dauer eben auch etwas einfallslos und wird eigentlich nie zu etwas gutem. Letzten Endes stelle ich dann das Instrument motivationslos zur Seite. Auch im Kopf kriege ich nicht wirklich Ideen, die ich am Instrument umsetzen könnte. Harmonielehre hatte ich mal versucht anzufangen, aber irgendwie ist es mir zuwider, Musik dermaßen akademisch zu betrachten.
    Tja, was ist nun meine genaue Frage...ist es möglich, dass es bei einigen einfach an Kreativität mangelt und man niemals etwas zustande bringen kann, oder gibt es doch noch irgendwelche Hilfen, mit denen ich meine Kreativität "wecken" könnte? Es ist irgendwie ziemlich frustrierend, sich fast täglich das Instrument zu schnappen und dann nach einer Weile motivationslos aufzuhören.
     
  2. Tschard

    Tschard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    21.09.12
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #2
    Hallo Crusher..
    Das Problem der fehlenden Ideen kenne ich leider auch zur genüge..
    Sitze auch seit einiger zeit da und versuche was gescheites zu schreiben.. hab mir auch bücher etc. gekauft;) aber so recht helfen will es noch nicht... Ich wage mal zu behaupten, dass ich mich relativ gut in der Musiktheorie auskenne, was funktionen der einzelnen akkorde zueinander betrifft.. aber das hilft mir irgendwie nicht weiter, da ich keine einfallsreichen riffs oder ähnliches zustande bringe;)
    naja ich hoffe dir kann bei diesem Problem noch geholfen werden..
    Bis dann Tschard
     
  3. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 08.05.07   #3
    seltsam, ich muss nur 5 minuten an der Gitarre sitzen und hab unzählige Ideen für mögliche Songs, dann aber eher das problem mal was zu ende zu bringen, bzw aufzunehmen (faulheit^^).

    Improvisierst du eigentlich? Also zu backingtracks ?
    Wahrscheinlich nicht.
    Solltest du auf jeden Fall machen!
    Es muss normal für dich sein, dass du irgendwas aus'm Ärmel zaubern kannst, sobald du die Gitarre nur anfasst.
    Also ebsorg dir paar backingtracks und setzt dich ans thema soloimprovisation, hilft ungemein weiter.
     
  4. TzTz

    TzTz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #4
    Wo gibts Backingtracks und was würdest du zum Thema Improvisation empfehlen (Gitarre & Klavier)? Hatte eh mal vor mich vor allem mitm Klavier auf Improvisation zu versieren :) .
     
Die Seite wird geladen...