fellmarken mischen

von duke:drum, 06.08.06.

  1. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 06.08.06   #1
    was haltet ihr davon die bei snare, toms und bassdrum verschiedene fellmarken zu benützen? sollte man das nicht tun, weils evt. klanglich nicht zusammen passt. weils vieleicht net so doll aussieht?
    oder gilt: was gut klingt kommt drauf?
     
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 06.08.06   #2
    Es gilt immer, was gut klingt und was dir gefällt (sehr wichtig!) kommt drauf. Das wichtigste ist, dass es dir gefällt, und natürlich auch dass es gut klingt (kommt dann halt auf deinen Geschmack an :rolleyes: ). Auf das Aussehen kommts eigendlich überhaupt nicht an. Auf der Bühne und bei Aufnahmen siehts ja sowieso niemand. Und wenn schon, es kommt ja auf den Sound an, wie schon gesagt :great:
     
  3. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 06.08.06   #3
    Natürlich kannst du Felle mischen bzw. solltest du sogar!

    Es ist Geschmackssache, ob jemand z.B. ausschließlich Remos oder Evans, oder wie sie alle heißen, verwendet, aber du darfst sogar Felle verschiedener Hersteller verwenden!

    Die drei Kesselarten Snare, Bass Drum und Tom haben ja alle ganz unterschiedliche Funktionen und man hat gewisse Sound-Vorstellungen, die man wohl eher selten mit ausschließlich einer Fell-Sorte verwirklichen kann.

    Wichtig ist, dass dir der Sound gefällt und nicht, ob es einheitlich aussieht!

    Erlaubt ist also, was gefällt. Ich würde lediglich auf die Toms die gleichen Felle aufzuziehen, sowohl von der Marke als auch von der Serie her.
     
  4. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 06.08.06   #4
    Ich kenne sogar Drummer die zwischen den Toms verschiedene Felle benutzen.
    Ambassador für die "Kleinen" (10 und 12).
    Und Emperor für ordentlich wums bei den Großen (16 und 18).
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 06.08.06   #5
    Meine Resos sind von Remo die Schlagfelle von Evans und Aquarian :D.

    Hab also drei Marken am Set und klingen tuts wunderbar.
    Erlaubt ist was gefällt und gut klingt :).
     
  6. ks

    ks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Hi, doppellagige oder ringedämpfte Felle (z.B.Powerstroke) nehmen bei kleinen Tomgrößen 6, 8, 10" zuviel Obertöne weg und damit auch den Klangkarakter. Während bei großen Toms die Dämpfung der Obertone die Toms voll und satt klingen lassen.
    Bey ks :p
     
  7. stuArt

    stuArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wolfenbüttel (nähe Braunschweig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.08.06   #7
    felle einer marke msichen geht auf jeden fall, und sit auch gut so finde ich
    hab auf der BD n Pinstripe, auf der Sanre n Ambassador, damit es auch schon bei leichten schlägen ordentlich schwingt, und auf den toms emperor 12", 13" und 16"..
    mit unterschiedlichen marken an einem set habe ich keine erfahrung , kenne aber viele die das haben... also denke ich mal ebenso wenig ein problem.
    gruß
    till
     
  8. duke:drum

    duke:drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 06.08.06   #8
    ok danke für die zahlreichen antworten. dann will ich euch mal nicht vorenthalten was ich vor habe.

    Bassdrum
    Schlagfell: Aquarian Superkick 2 Clear
    Reso: Remo PS3 Ebony

    Toms
    Schlagfell: Evans EC2 Clear
    Reso: Evans G1 Clear

    Snare: Remo CS Coated
    Reso: Remo Snare-Amba
     
Die Seite wird geladen...

mapping