Fender American Deluxe Strat oder Fat Strat??

von cybercat, 28.01.04.

  1. cybercat

    cybercat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.04
    Zuletzt hier:
    29.03.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #1
    Hallo. Ich haette da eine Frage an all die Strat-Freunde da draussen:

    Da ich mich momentan als Austauschschueler in den USA befinde wollte ich mir demnaechst, wie
    auch schon lange vorgenommen, endlich eine Fender American Strat kaufen, da diese hier einiges
    guenstiger sind als in Europa. Konkret denke ich da an die American-Deluxe Serie, welche man
    hier mit etwas Glueck & Geschick fuer 800-1000 Dollar bekommt anstatt 1300-1700 Eur in Deutschland.

    Jedoch bin ich mir nicht sicher in welcher Konfiguration ich mir diese holen sollte; mein Lehrer meinte er wuerde die Fat-Strat bevorzugen da diese halt eine groessere Klangvielfalt bietet, stimmt ja auch; aber warum sollte man sich eine Fender kaufen wenn man nicht den klassischen Start-sound will?? Auf diesen will ich naemlich nicht verzichten, und ich habe Bedenken dass der Humbucker und die zwei fuer die fat-strat extra-gewundenen noisless single-coils diesen ruinieren und somit den eigentlichen Wert der Gitarre vermindern...?

    Was wuerdet ihr waehlen oder ueberhaupt in meiner Situation tun?

    Danke im Voraus fuer eure Antworten
     
  2. Oslo82

    Oslo82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.06
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #2
    Ich würde mir den humbukcer Splitten lassen. Daß du ihn als Humbucker und singlecoil nutzen kannst.
     
  3. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.01.04   #3
    Das hängt natürlich davon ab, was du spielst und wie du spielst.
    Ich spiele ausschließlich mit ner Strat; Riffs mit Steg, Soli (meist) mit Hals-PU. Und wenn du für die Riffs mehr Druck willst, ist der Humbucker da genau richtig. Ich würd's aber selbst nach Gehör und Gefühl entscheiden. Es gibt ne Menge Leute, die z.B. von den Noiseless SCs gar nichts halten, weil die angeblich auch schon nicht mehr den richtigen Strat-Sound liefern.
     
  4. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.01.04   #4
    Hi cybercat,


    ich habe eine aktuelle American Deluxe Fat Strat. Und, um es vorweg zu nehmen, ich würde es wieder tun.
    Allerdings: spiele sie unbedingt probe! Die Noiseless-PUs (die eigentlich auch in beiden Gitarren enthalten sind, dass die sich unterscheiden sollen wäre mir vollkommen neu, die Hot Rodded Noiseless müssten in der Jeff Beck Strat drin sein, wenn ich nicht gerade einen Blackout habe) sind auf jeden Fall über jeden Zweifel erhaben, sie rauschen und brummen fast überhaupt nicht, auch bei höheren Verzerrungen, und klingen sehr, sehr geil. Der DH-1 ist da ein wenig zwiespältiger: clean ist er ok, crunch ist er ganz sicher der beste PU, den ich je gehört und gespielt habe - ein Dynamikspektrum, wirklich unglaublich! -, aber verzerrt brummt er (leicht, aber für meinen Geschmack zuviel). Deshalb musst du sie einfach mal anspielen... Das Brummen beim DH-1 ist auf jeden Fall normal, habe zwei davon und noch einen in einer anderen Deluxe angespielt, alle brummten gleich stark/leicht. Wenn du damit leben kannst, hast du in meinen Augen vom Look & Feel her die beste Strat, die es geben kann - ich bereue es wirklich, dass ich ihn ausgetauscht habe, weil der Crunchsound fehlt und weil es keinen anderen PU gibt, der so homogen ins Stratdesign passt.

    Also: die Fat auf jeden Fall anspielen (und am besten gleich mitnehmen), wenn dir der DH-1 nicht passt, gibt es genug andere HBs auf dem Markt.

    Hoffe, dir geholfen zu haben, wenn du weitere Fragen hast, melde dich - ah ja: du solltest noch wissen, dass die Schaltung einer American Deluxe (Fat) etwas völlig anderes ist als bei einer 80/15-Strat, mein privater Guitartech hat schon recht lange gebraucht, bis er verstand, was da schief läuft (mein erster DH-1 war ab Werk out of phase...).


    Grüße in die Staaten:

    Hannes
     
  5. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 28.01.04   #5
    Schau Dir doch unbedingt auch mal die neue American Deluxe Serie an. Hab selber allerdings noch keine gespielt. Allerdings klingen die Versprechen ganz gut. Die neuen Samarium Cobalt Noiseless Pickups sollen sehr gut sein. Und eine Menge verschiedener Sounds sollen auch vorhanden sein. Teste sie einfach mal an.
     
  6. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.01.04   #6
    Oha, da werde ich ja selbst ganz schwach.... aber ausgerechnet der DH-1 wurde wohl nicht verändert? Na toll... :(
    Schaltungstechnisch war schon die alte American Deluxe ein Monster.

    Hannes
     
Die Seite wird geladen...

mapping