Fender American

von rockhead, 26.02.04.

  1. rockhead

    rockhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #1
    Hallo zusammen !!!

    da ich mir demnächst eine neue gitarre kaufen möchte und mich sehr für fender american strats interessiere würde ich gerne von euch wissen
    mit humbucker also fat strat oder reichen die normalen single coils mit vielleicht einem noisless am steg aus für guten rock bis leicht metall sound???
    oder doch eher eine gibson sg worn cherry oder les paul special black
    diese 3 gitarren liegen alle so bei 1000 euro

    freue mich über eure antworten
    danke :)
     
  2. Derwars

    Derwars Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.02.04   #2
    Ich würd mir die Strat kaufen (SSS) und dann den einen Humbucker in S-Format reinsetzen (and der Steg-Position).

    Adios
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 26.02.04   #3
    Also ne Strat, ne SG und ne Les Paul klingen doch SEHR unterschiedlich. Spiel die Gitarren unbedingt mal an. Du läufst sonst echt Gefahr Dir 'ne Gitarre zu holen, die nicht zu Dir passt. :( Es gibt auch noch andere Hersteller, die meiner Meinung nach in der Preisklasse mehr für's Geld bieten. ;)
    Um mal zur Frage zu kommen: ein Humbucker ist sicher keine schlechte Idee wenn Du auch mal Metal spielen willst.
     
  4. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 26.02.04   #4
    Für guten Rock ist ne Strat sicherlich ideal, wenn man ihren Grundsound mag. Sie hat vor allem den Vorteil, dass sie soundmäßig extrem vielseitig ist.
    Je nachdem, wie viel deftigerer Kost du spielst, würde ich auch mal die Fat Strat anspielen. Könnte mir vorstellen, dass es genau der Sound ist, den du brauchst.
     
  5. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 26.02.04   #5
    hi
    also das mit PU tauschen würd ich mal von vrone herein lassen.
    Denn für den Preis eine Gitarre zu kaufen, die dir nicht 100%ig gefällt find ich schwachsinn!

    aus der American Serie gibts ja ausserdem noch die HSS und HH Strats (letzere hab ich selbst).
    Durch die neue S1 verschaltung hast du mehr sounds auf Lager, als man je gebrauchen kann, davon unterscheiden sich (zumindest bei der HH nur sehr wenig im Klang, allerddings zeichnen sich die feinen nuancen sogar noch bei hoher verzerrung recht deutlich ab.)

    Denke mal wenn du eine Strat willst, und der SSS Brettsound dir nciht zusagt, denn greife zur HSS.

    ZU den anderen wie schon gesagt: SG, Paula und Strat sind ganz verschiedene Welten.

    gruss
    eep
     
  6. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 26.02.04   #6
    jo hi,

    spiele ne strat mit texas special pu`s und ne gibson lp studio. die strat lebt mehr, die gibson hatt mehr wumms. will sagen, ne strat ist eigentlich das feinere instrument. würd mal die new american fat strat (HSS) checken, da hasse alles drin, von knopfler bis killaa! liegt preislich 8im angebot u.a. bei beyers musikshop in bochum) glaub ich ohne koffer um die 900 €.

    dave
     
  7. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 26.02.04   #7
    dann bin ich wohl ein rießen idiot..und hundert andere auch...

    wie kommst du auf so eine aussage mit welcher begründung?

    @rockhead

    das mit der richtigen gitarre ist ganz einfach rauszufinden..
    nimm sie in die hand und spiel damit..
    die welche sich wie dein verlängerter arm anfühlt ist die richtige..
    zu viele leute setzen auf klang der gitarre oder was noch viel schlimmer ist auf optik..das ist sowas von zweitrangig..
    was bringt dir die geilste paula überhaupt wenn du damit spielerisch nicht klar kommst..nicht jede gitarre ist für jeden geeignet...
    und gerade was den sound angeht...gibts es faktoren die wesentlich entscheidender sind..pu amp box saiten plek etc. als die gitarre selbst...
    ich spreche hier von hochwertigen gitarren nicht von irgendwelchem ramsch..

    jo..
     
  8. BoyBlue

    BoyBlue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #8
    Die haben sowieso ne super gitarrenauswahl da. Für die 900 haben sie da auch noch die hot Rodded Serie mit Seymour Duncan Pickups (sind dann glaub ich die Texas Specials) drauf, auch in verschiedenen Bestückungen. Da habe ich meine auch gekauft, aber sind ja noch andere schöne da :D

    Benni
     
  9. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 27.02.04   #9
    bei Strat -> www.rockinger.de

    5min Kits für 475,-€
    und die verblasen so manche Fender...

    wenn du eine ECHTE (Leo)Fender haben willst musst du schon G&L kaufen.

    nur weil da Fender oder Gibson auf der Kopfplatte steht meinen die jongens dafür unverschämte Preise nehmen zu können.

    übrigens, die echten Gibsons gibts bei Heritage...

    Framus Diablo Pro wäre auch ein heißer Tip.
    von Haus aud SeymourDuncan PUs

    cheers,

    SBL
     
  10. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 27.02.04   #10
    hi
    @delpozzo
    also ich denke es gibt sehr viele gute alternativen in der Preisklasse, und man brauch nicht zusätzlich herumbasteln.

    ich mein, wenn ich eine american will, und einen humbuckersound am steg, warum dann eine SSS kaufen, und pickup tauschen, wenns aus gleichen serie eine HSS gibt, die einen richtigen schön heissen Hummie am Steg hat???

    klar, wenn man jett 400€ ausgibt für klampfe, und dann nachrüstet, klar.

    Aber über tausend euro denk ich mal sollte die Klampfe schon perfekt sein, und nicht noch lange herumgebastelt werden müssen.

    gruss
    eep

    EDIT:
    ok, war vielleicht etwas zu krass asgedrückt, manchmal findet man wirklich nicht seinen sound, und kommt ums auswechseln nicht rum....schon klar.
    aber denke mal speziell in diesem Fall wäre es doch schon dumm, das so zumachen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping