fender blues junior / tweed - unterschied?

von Apu@Frame, 15.11.06.

  1. Apu@Frame

    Apu@Frame Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.11.06   #1
    hallo

    kann mir jemand sagen, was der unterschied zwischen dem fender blues junior und dem fender blues junior tweed ist? bzw. was tweed generell von den anderen modellen unterscheidet..

    mfg
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.11.06   #2
    hi apuframe!
    in den usa gibt es gelegentlich neue auflagen des bj in tweed - die unterscheiden sich von den schwarzen oft durch die verwendung eines anderen speakers (z.b. jensen c12n statt fender/eminence "special design"), sind aber von der schaltung her identisch.
    die ursprünglichen tweed-bj´s aus den 90ern haben eine etwas andere schaltung und klingen insgesamt etwas wärmer als die aktuellen amps. ob das besser oder schlechter ist ist reine geschmacksache. allerdings haben die neueren amps definitiv einen besseren hall (intensiver und nebengeräuschfrei)!

    aber vorsicht! der unterschied der modelle ist nicht allein an der farbe des gehäuses festzumachen, da auch die frühen schwarzen die alte schaltung verwendeten. du kannst den unterschied an der farbe des "circuit-board" im inneren des amps (einfach nur die rückwand abschrauben - 6 schrauben) feststellen. die alten hatten ein grünes board, bei den neueren ist es creme-farben.

    cheers - 68.
     
  3. Apu@Frame

    Apu@Frame Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 19.11.06   #3
    hm jetzt weiß ich was was ist.. aber noch nicht genau, warum der tweed 200 € mehr kostet ;)
    du schreibst die neuen unterscheiden sich OFT von den anderen, was den speaker betrifft.
    aber was ist mit den ganzen anderen tweeds, die deutlich mehr kosten als die normalen?
    oder wie darf man das "oft" verstehen?
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.11.06   #4
    hi!
    "oft" bedeutet, daß ich von mindestens 2 versionen mit verschiedenen jensen-speakern weiß (jensen p12r und c12n), es aber auch möglich ist, daß es tweed bjs gab/gibt die den normalen eminence drin haben...
    abgesehen davon rechtfertigt der jensen-speaker allein sicher nicht den aufpreis - es ist wohl eher die "exclusivität" des anderen bezuges die fender sich da bezahlen lässt.

    cheers - 68.
     
  5. Apu@Frame

    Apu@Frame Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 20.11.06   #5
  6. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.11.06   #6
    Hmmm

    Kenne mich auch nicht direkt mit den amps aus und weiß auch nicht ob Thomann nicht in der Artikelbeschreibung nen Fehler gemacht hat, was schonmal vorkommt.

    http://www.fender.com/products/search.php?partno=0213205000

    Unter Specifications findet man ein paar Infos, von nem Gainregler steht da zB nichts, werd nochmal weiter nen bisschen schauen, die anderen Regler scheint er aber auch zu haben.

    Denke auch die 200 EUR mehr bezahlt man in erster Lienie für den Tweed und damit den Vintagelook, der Speaker ist halt eher so ein Extra damit der Preis nicht zu überzogen erscheint.
     
  7. Apu@Frame

    Apu@Frame Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 20.11.06   #7
    aber das kann doch nicht sein - 200 € für den look -.-
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 20.11.06   #8
    wieso nich? ;)

    nee, im ernst - die frühen tweed-bj´s gehen auch ohne probleme für 500,- E. gebraucht obwohl das eigentlich der neupreis für einen aktuellen ist...

    wie gesagt haben die neueren tweeds auch noch einen jensen speaker der (je nach geschmack) auch etwas besser klingt. ansonsten sind die chassis IDENTISCH. ich habe mal mit einem mann von fender usa darüber gechattet und er meinte das design und insbesondere die GENEHMIGUNG (also sicherheits-sachen + so) sei das grösste problem wenn man einen neuen amp rausbringt + dann würde man da (nach möglichkeit) nicht mehr viel dran rumfummeln sondern eben für etwas mehr abwechslung mal ne andere gehäusefarbe oder ´n anderen speaker anbieten.

    ich habe kürzlich die gelgenheit gehabt meinen ´95er tweed und einen aktuellen schwarzen nebeneinander zu spielen. wie gesagt haben die beiden leicht unterschiedliche klang-charakteristiken (greenboard vs. creamboard) und mein alter hat mir persönlich etwas besser gefallen, aber der schwarze war total ok und der hall war sogar eindeutig besser und ich würde mir auch nicht die 200,- E. aufpreis für den tweed antun.

    cheers - 68.
     
  9. Apu@Frame

    Apu@Frame Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 20.11.06   #9
    alles klar - thx

    achja noch eine frage:
    mit nylon-string kann man so nen amp völlig vergessen oder?
    brauch ihn nur um mobil zu sein; spiel sonst über aktiv-boxen - aber die kann ich für ne kleine probe nicht mitschleppen -.-
     
Die Seite wird geladen...

mapping