Fender Coronado I, II, XII. User-Thread

  • Ersteller JoeBonamassa
  • Erstellt am
JoeBonamassa
JoeBonamassa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.12
Registriert
05.11.09
Beiträge
40
Kekse
0
Ort
Baden
Moin moin liebe Fender-Fans!

Ich habe hier im Forum leider keinen Threat zur Fender Coronado finden können.

Ich spiele seit einiger Zeit eine wunderschönde IIer von 1967. Es handelt sich sicher um eine extrem außergewöhnliche Gitarre. Viele würden sie sicherlich als Fehlkonstruktion bezeichnen. Ich habe zugegeben auch recht oft mit ihr zu kämpfen! Wirklich laute Crunch-Settings z.B. bekommen ihr aufgrund des fehlenden Sustainblocks unter der Decke gar nicht! Auch singende ES335 Lead-Sounds kann man vergessen. DOCH, Videos wie diese:
http://www.youtube.com/watch?v=b8imjwwlVd8
oder aber
http://www.youtube.com/watch?v=yvbUhHCSRwE&feature=related
sprechen meiner Meinung nach absolut für sich!

Ich würde mich freuen, wenn viele Interessierte oder aber auch Besitzer einer solchen wunderbar charakteristischen Gitarre hier eine lebendige Diskussion beginnen.

LG Tobi

PS, Nicht zu verachten: http://www.youtube.com/watch?v=miz4wPzy2dE&feature=related
 
Eigenschaft
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.550
Kekse
26.340
Ort
Berlin
kann mich auch nicht erinnern hier je eine gesehen zu haben ... Die Coronado war ein Ergebnis der Investitionen, die CBS der Firma nach der Übernahme ermöglichte. So wurde der deutschstämmige Gitarrenbaumeister Roger Rossmeisl eingekauft und mit dem Bau einer Semiakustik beauftragt. Heute kriegt man diese Gitarren, weil sie eben eher eine Kuriosität sind, relativ günstig im Vergleich zu anderen 60er Jahre Fender Instrumenten. Aber wohl kaum in Deutschland, weil es hier kaum mal eine zu kaufen gibt.


Die offizielle Wahrnehmung ist wohl die hier:

 
popp
popp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.18
Registriert
01.02.09
Beiträge
52
Kekse
192
Ort
Bremen
Moin, dann zeig ich mal meine Coronado II.

Kypdurron, du müsstest die aus dem offsetguitars Forum kennen...

Ist ein Zusammenbau aus originalen Fender NOS Parts (Body, Saitenhalter, etc.)
und einem Hals Replikat.

coro-sml_03.jpgcoro-sml_01.jpgcoro-sml_02.jpg
 

Anhänge

  • 9447603319_a8cb30f2c6.jpg
    9447603319_a8cb30f2c6.jpg
    184,5 KB · Aufrufe: 246
pacafeliz
pacafeliz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.19
Registriert
12.06.16
Beiträge
18
Kekse
85
Ort
Köln
Also... meine '67 Coronado II steht seit ich sie habe (auch schon fast 10 Jahre her) IMMER neben dem Sofa in Griffnähe.
Sie ist wunderschön, solide und super gebaut, grossartiger Sound, und der Hals ist glaub ich mein ABSOLUTER Liebling von all meinen (so um die 20?) Gitarren.

Gerade gestern hatte ich überlegt, mal wieder was über sie zu schreiben, aber ich hatte diesen "Abschnitt" des Forums noch nicht gefunden... ;)

Ich habe meine billig in Mexiko gekauft, sie ist auch richtig verhauen und hat kein Pickguard mehr (abgebrochen). Es ist eigentlich eine mit Stoptail, aber da ich unbedingt ein Vibrato BRAUCHE, hab ich ihr so ein altes Coronado-Vibrato besorgt und drangemacht. Keine Angst, keine Löcher oder so waren nötig.

KLAR ist es keine 335, aber es ist unfair, dass die Coro immer mit der verglichen wird.
Sie ist komplett hohl (die neuen sind jetzt aber semi, habe ich gehört?) und bei zu lautem aufrehen halt schon etwas "feedbackig". Aber man kann damit leben.

Übrigens, der Courtney Taylor-Taylor von den Dandy Warhols benutzt seit eh und je immer NUR eine alte Coro, und nix anderes (glaub ich).

Kann dann später noch Fotos hochladen, falls jemand die sexy Dame mal sehen will! ;)

P.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ja also... hier ist sie! ;)
 

Anhänge

  • P1050476.JPG
    P1050476.JPG
    188,4 KB · Aufrufe: 174
  • P1050477.JPG
    P1050477.JPG
    151,2 KB · Aufrufe: 174
  • P1050478.JPG
    P1050478.JPG
    213,7 KB · Aufrufe: 230
johnny_park
johnny_park
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
21.06.10
Beiträge
339
Kekse
783
Sorry, dass ich diesen Fred wieder ausgrabe aber bin seit einiger Zeit ein stolzer Besitzer einen Fender Coronado.

Zur Vorgeschichte: Ich bin seit sehr langer Zeit auf der Suche nach einer (Semi-)Hollow-Body. Bis anhin hat mir einfach nichts zugesagt. Vor einiger Zeit durfte ich eine Fender Starcaster anspielen, welche mir schon sehr gut gefallen hatte, jedoch sind auch da gerade die Preise der 76er Modelle sehrhsehr hoch, die Reissue fand ich irgendwie weder Fisch noch Vogel. Vor einigen Wochen an einer Messe fand ich nun eine Coronado, habe sie angespielt, verliebt und fand den Preis von 1'000.- Schweizer Franken mehr als ok. Im internet gehen diese Coronados ja für teils exorbitante Preise weg (vor allem die Antigua -Modelle der IIer).

Ich kannte mich mit den alten Coronados nicht aus und zu Hause stellte sich etwas spezielles heraus: Auf dem Headstock stand "Coronado II" und besass anstelle von Dot-Inlays Blocks und ein Binding, beim Body handelt sich aber definitiv um eine Coronado I (nur Neckpickup, keine Bindings an den F-Löchern). Ich vermute, dass ein Hals einer IIer auf einen Body einer Ier geschraubt wurde. Beim Body könnte es sich um eine Ier von 65/66, beim Hals um eine IIer von 67/68 handeln.
Dies ist bisher nur eine Vermutung, ich werde die Gitarre morgen zum Gitarrenbauer meines Vertrauens bringen. Mal schauen was da rauskommt.

Ganz unabhängig davon habe ich mich in die Gitarre verliebt. Dass sie nur einen Halspickup hat, finde ich super toll und vereinfacht mir vieles. Ich finde auch sie klingt etwas extravaganter als andere Hollows. Bin schlichtweg begeistert!
 

Anhänge

  • DSC_1022.JPG
    DSC_1022.JPG
    156,5 KB · Aufrufe: 128
  • IMG-20180917-WA0018.jpg
    IMG-20180917-WA0018.jpg
    115,7 KB · Aufrufe: 123
Zuletzt bearbeitet:
S
Stefanwebel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.19
Registriert
18.03.19
Beiträge
2
Kekse
0
Hey.hab mir gerade eine fender coronado für 700 Euro bestellt.die letzte zu dem preis. Suche schon lange ne hollowbody oder Semi und mich hat vorallem der dandy warhols sound begeistert. Courtney Taylor Taylor spielt sie und nun hab ich sie auch bald. In schwarz. Gibt's hier noch Erfahrungen? Mfg
 
johnny_park
johnny_park
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
21.06.10
Beiträge
339
Kekse
783
hallo

Von den 2013er Coronados weiss ich nur, dass sie, im unterschied zu den 60er und 70er Modellen, eine Adjusto-Matic Bridge, einen Centerblock und 2 Gretsch ähnliche Fideli'tron Humbucker. Wie sie klingt, kann ich dir leider nicht sagen. Ich vermute aber, dass sie eher in Richtung der neuer Gretsch-Gitarren geht. Allgemein darf man von Fender Semi- und -Hollows nicht zuviel Erwartungen an das Sustain bringen, da sie halt immer einen geschraubten Hals besitzt. Das war auch der Grund warum die Modelle nicht so lange auf dem Markt überlebten

Um vielleicht doch etwas deine Frage zu beantworten: Meine 60er klingt für eine Fender sehr warm, was auf den P90 am Hals zurück zu führen ist, trotzdem hat sie Fendertypisch sehr viel Attack und bei gewissen Einstellungen am Amp kann sie von glockig bis schrill eogentlich alles. Ich habe wegen des fehlenden Centerblocks ab und zu Probleme mit Feedback. Dies ist aber sehr selten und nicht so schlimm.

Lass dich überraschen.
Wünsche dir viel Spass mit deine Coronado, freue mich auf ein Erfahrugsbericht. All zu viel findet man ja leider nicht zu den 2013er Coronandos.
 
S
Stefanwebel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.19
Registriert
18.03.19
Beiträge
2
Kekse
0
Hey.Danke für deine Antwort. Die Gitarre ist gestern angekommen und ich konnte schon ein bissel spielen
Die Verarbeitung halte ich für sehr gut und das Griffbrett sehr angenehm. Die Finger flutschen super drüber.
Ich habe sie am einem orange crush 30 hängen und nur wenig Erfahrung mit Einstellungen was den Sound angeht. Vielleicht ein paar tips? Ich werde mich noch intensiv mit der Gitarre beschäftigen und spielen.mfg
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben