Fender Lonestar= Fat Strat?

von kooper, 11.10.06.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 11.10.06   #1
    Hi Leute!
    Ich hab schon länger die Fender Lonestar in Aussicht und wollte fragen ob die Fat Strat der Nachfolger der Lonestar ist und welche Unterschiede beider Gitarren bestehen. (die American Version)

    MfG
    Kooper
     
  2. skaterbenni

    skaterbenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.10.06   #2
    Wie wärs ma mit nem Link??
     
  3. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 11.10.06   #3
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 11.10.06   #4
    ich weiß nicht, ob du schon diesen review kennst:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...a-stratocaster.html?highlight=lonestar+review

    aber die Lonestar sieht wirklich sehr gut aus!
    ich würde sie wahrscheinlich wegen den verbauten pickups bevozugen.
    2x texas special+pearly gates - wow!

    von den specs her sehe ich momentan (außer die pickups) keinen genauen unterschied.
    zumindest nicht bei den informationsquellen, die ich bisher angeschaut habe.
     
  5. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 12.10.06   #5
    danke für den Hinweis! Gibt es sonst noch User die diese Gitarre spielen?
     
  6. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 12.10.06   #6
    Die Lonestar Strat ist eine Fender eigene Modifikation der früheren American Standard. Die hatte damals noch diese Swimmingpool Fräsung ( Bild im Anhang ), welche erlaubte, beliebig die Pickups zu kombinieren. Die Lonestar unterschied sich meines Wissens nur durch die anderen Pickups von der American Standard. Hatte die Roadhouse Strat aus der Serie ( SSS- Pickups, Texas Special PU mit hohen Output ), klang soundlich schon sehr gut und war top verarbeitet, letztendlich war sie mir etwas zu modern für ne Strat ausgelegt.

    Die Deluxe Fat Strat hingegen gehört zur American Deluxe Series, die preislich und qualitativ etwas höher angesiedelt ist als die Standard. Hat etwas andere Schaltung, Locking Mechaniken, etwas bessere Tonhölzer. Zum Sound kann ich nicht viel sagen. Da ist Ray der Experte.
     

    Anhänge:

  7. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 19.10.06   #7
    *push*
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.10.06   #8
    Der Nachfolger der Lonestar war die Hotrodded HSS (und der Nachfolger der Big Apple die Hotrodded HH). Auch die Hotrodded gibts seit paar Jahren nicht mehr. Einen echten Nachfolger gibts net. Am nächsten ran kommt ner American HSS mit Tex Mex-PUs und Fender HB.

    Oder eben ne American Deluxe HSS, aber die hat halt doch schon deutlich andere Specs. Besseres Holz, andere Mechs, gestackte PUs statt den beiden echten SCs Hals und Mitte etc.

    Die Lonestar war wie schon erwähnt eine American Standard, einziger Unterschied die beiden Texas Specials und der (nur auf dieser Gitarre erhältliche) Pearly Gates Plus. Also kommt die American Series HSS am ehesten hin.
     
  9. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 20.10.06   #9
    aber diese Farbe "teal green" ist so rattenscharf und gibts auch nicht mehr soweit ich weiß? :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping