Fender Mustang 1 Marshall V40 Katana 50

von ford, 07.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ford

    ford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.07.18   #1
    Hey,

    eig würde ich mir am liebsten einen Katana 50 kaufen. Unter anderem wegen dem Power Control. Nun habe ich einen Laden der gebrauchte Verstärker hat angeschrieben ob er so etwas ähnliches hat.

    Dann meinte er, dass er einen Fender Mustang 1 und einen Marshall V40 da hat. Diese Modelle gibt es nicht mehr in der Produktion und deshalb kann ich bei Thomann oder so keine Infos über die Verstärker finden.

    Deshalb die Frage an euch: Sind die wirklich ähnlich? Ich weiß, dass der Mustang 1 nur 20 Watt hat, aber zum üben reichts denke ich. Nur haben die beiden glaube ich kein Power Controll. Beim Mustang 1 würde ich das vlt nicht benötigen, da er eh nur 20 Watt hat, aber ich weiß nicht wie laut 20 Watt sein können...

    Wie würdet ihr euch entscheiden? Beim Marsahll V40 spare ich trotzdem noch die Hälfte vom Katana 50.


    Vielen Dank
    LG ford :)

    PS: Ich habe glaub (hab sie gebraucht geliehen) diese E-Gitarre: https://www.thomann.de/de/fender_modern_player_tele_plus_mn_ch.htm
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.07.18, Datum Originalbeitrag: 07.07.18 ---
    Achja ich möchte Metal und Punk spielen
     
  2. MusicAng3l

    MusicAng3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bei Dortmund
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    458
    Erstellt: 07.07.18   #2
    Würde trotzdem zum Katana raten.. Der klingt von den genannten am besten, gerade wenn du Metal und Punk spielen willst.

    Zudem klingt der Katana, mit einem guten Preset wirklich "röhren ähnlich"! Da brauch er sich keineswegs verstecken.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. ford

    ford Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.07.18   #3
    Hmh, die Frage ist ob ich den für daheim überhaupt benötige. In einer Band habe ich eh nicht vor zu spielen...
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    14.639
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.018
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 07.07.18   #4
    Selbst 1 Watt ist für die Mietswohnung viel zu laut, deswegen gibt es Laustärkeregler.

    Die Marshall Transen und Hybriden finde ich echt schlecht, den Mustang würde ich dem Katana bei Clean- und Crunchsounds bevorzugen.
    Der Katana ist der erwachsenste Amp in der Liste...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. MusicAng3l

    MusicAng3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bei Dortmund
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    458
    Erstellt: 07.07.18   #5
    Vergiss einfach die Watt Angaben, Modeller und Transen kannst du immer! Leise spielen, da 90%einen Master haben welcher dafür gebaut ist bei solch einem Amp.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  6. ford

    ford Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #6
    Ich hätte die Chance einen gebrauchten Katana 100 Combo zu kaufen.

    Hab gelesen, dass da der Sound, selbst wenn er leise gespielt wird, besser als beim Katana 50 sein soll. Kann das jemand bestätigen? 100 Watt sind zum üben natürlich übertrieben, aber wenn der Sound auch wenn er leise gespielt wird besser ist als dr 50er und er nicht wirklich mehr kostet ist es doch wert, dass er gebraucht ist oder?
     
  7. MusicAng3l

    MusicAng3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bei Dortmund
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    458
    Erstellt: 08.07.18   #7
    Beide haben 12er speaker, der 100er hat den effektiveren von beiden.
    Der 100er ist es alleine schon wegen der möglichkeit 8 anstatt 2 sounds zu speichern wert.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    14.639
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.018
    Kekse:
    31.189
    Erstellt: 08.07.18   #8
    Der Lautstärke zwischen 100 und 50 Watt ist sehr gering, aber der Katana 100 bietet eben paar Gimmicks mehr, nech.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    3.554
    Erstellt: 08.07.18   #9
    wie auch der Katana 50 hat der 100 die Regler Gain, Volume und Master sowie den Power Control Regler. Dieser geht beim 50 runter bis 0,5 Watt und beim 100 auf 1 Watt. Wobei du die erreichbare Lautstärke in diesem Betriebszustand wahrscheinlich kaum aushalten wirst, bzw. deine Nachbarn. Aber es geht eben auch richtig leise.
    Der 100 bietet schon einigen Mehrwert und wenn du den gebraucht günstig kriegen kannst probiere den aus und nimm dieses Modell.
    Der klingt auch leise schon sehr gut und wenn du mit Looper arbeitest ist der FX-Loop allein den Mehrpreis wert.
     
  10. erwischt

    erwischt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    558
    Erstellt: 09.07.18   #10
    Der 100er geht auch bis 0,5 Watt. Aber wirkliche Zimmerlautstärke im 0,5 Watt-Channel geht bei einem Preset mit 1/2 vom Gain und 1/4 Volume gerade mal bis 1/4 der Mastervolume, danach wird es schon lauter.

    Angesichts dessen dass es den Katana 100 für ein paar € mehr gibt kann man den 50er wirklich nicht empfehlen, der 100er bietet besseren Sound, 8 Speicherplätze für Presets und nicht zu vergessen, einen Effektloop nebst sauberem Cleanton.
     
  11. MusicAng3l

    MusicAng3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.15
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bei Dortmund
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    458
    Erstellt: 09.07.18   #11
    Man kann den 100er aber Problemlos auf Flüsterlautstärke spielen, gestern nacht hatte ich meine Kopfhörer auf volle Laustärke und den Katana an, der Katana war leiser als die Kopfhörer welche nicht mehr am Kopf waren...
     
Die Seite wird geladen...

mapping