Fender RocPro 700 oder doch lieber Marshall?

von Audax_Parvus, 09.03.07.

  1. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 09.03.07   #1
    Hey zusammen ich bins mal wieder. Also der oben genannte Amp steht zur Verfügung...würdet ihr den nehmen oder eher nene Marshall aus der Valvestate Serie?
     
  2. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 10.03.07   #2
    Habe den Fender RocPro 700 lange zeit gespielt.
    erstmal ist aber die Frage, wofür du den Amp benutzen möchtest.
    Wenn für Live, dann wirds schnell zu schwach mit dem guten Stück. Clean, mag ich ihn sehr. Die Zerre hat mir nie gefallen und ich habe immer mit nem Dist. vor dem Clean-Kanal gespielt.
    Also wenn mehr Infos kommen, kann ich zumindest zum Fender konkreter werden.
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 10.03.07   #3
    Für was für einen Kurs würdeste den Roc pro denn bekommen?

    Ich find ihn echt saugeil, aber die Zerre ist Geschmackssache. ICH mag sie!
    Am liebsten hätte ich neben meinem XXX den Fender noch als AMP für cleane Sachen. Naja Geld ist knapp ;)

    Also wenn der Kurs gut ist, würde ich den Fender nehmen.
    Das ist aber meine Meinung und mein Empfinden, da die Valvestates zwar ordentlich sind, der Fender in meinen Ohren aber echt schöner!

    Und ich beiß mich immernoch in A****, dass ich meinen Roc Pro 1000 abgegeben habe ;)
     
  4. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 10.03.07   #4
    Also ich würde den fender für 200 bekommen. Soll so in richtung Punk gehen. Allerdings auch ein bissel Metal und Rock. Mh Frage ist nur ich hab mal diverse rewies durchgelesen und da meinten manche das er halt bei lauterer gangweise ziemlich matscht, vor allem wenn man 2 HB´s an der gitte hat.
    Und ich mein da er auch für den Bandraum gedacxht ist...mh
     
  5. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 11.03.07   #5
    keine meinungen mehr? wär wichtig...^^
     
  6. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 11.03.07   #6
    hi,
    also ich kenn den fender zwar nichts. aber wenn du auch mal härtere sachen spielen willst dann würde ich den marshall nehmen. die meisten fender die ich kenne sind im härteren bereich nicht so dolle.....die valvestates gefallen mir sehr gut. gerade im punk bereich. unser 2. gitarrist spiel son teil. und auch wenn man etwas mehr gain fährt klingt das teil noch ordentlich finde ich....für den fender bräuchtest du definitiv noch ein verzerr pedal, für härtere sachen, denke ich mal.
    gruß Philipp
     
  7. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 11.03.07   #7
    jo hab den fender schon oft gespielt (was mir an ihm gefällt :er hat ne gute durchsetzung)
    was mir nicht gefällt ist das er sehr stark rauscht (finde ich) und vorgeschaltene treter klingen auch nicht gerade so dolle
     
  8. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 11.03.07   #8
    Also dann lieber Marshall...öhm Valvestate 8100 ?
     
  9. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 11.03.07   #9
    Also stand vor ca. 7 Jahren auch vor dieser Entscheidung. Hab mich für den Fender entschieden. Das ist auch der einzige Fender wo ich die Zerre richtig gut finde. Gaintechnisch unterscheidet der sich nicht vom Marshall. Hat reichlich. Für Metal würd ich allerdings nen "brutaleren" Treter davorhängen. Die Zerre ist eher Richtung Rock und Hard Rock. Punk natürlich mit eingeschlossen. Wer allerdings findet das der Marshall auch für Metal geeignet ist braucht auch keinen Treter vor dem Fender! :great:

    Ich würd den definitiv dem Marshall vorziehen!
     
  10. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.03.07   #10
    Ja definitiv. Der Valvestate hat da klanglich echt das nachsehen!

    Und tollere Zerre hat der Marshall auch nicht.

    Und das waren jetzt zwei Meinungen, von Leute, die die Amps KENNEN und nicht nur mit verallgemeinerungen wie Marshall bla Fender blubb kommen...
     
  11. darkangel666

    darkangel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    27.07.07
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Templin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.07   #11
    da kann ich nur zustimmen bin bassistin und meine gitarristin spielt den!!!
    der rauscht wirklich sehr stark auch im cleane (aber im groben finde ich den schon ok die zerre ist ganz gut für so rock-geschichten:D)

    den marshall keine ahnung noch nicht gehört:screwy:
     
  12. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 11.03.07   #12
    also ich HABE DEN MARSHALL VALVESTATE 8100 und ich kann nur sagen:wenn du ihn bekommst, hol ihn dir weil--->sau geil im clean und auch die zerre find ich klasse...ach ja und die lautstärke reicht für gigs allemal;-)
     
  13. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 11.03.07   #13
    Marshall Valvestate 8100...so wie es aussieht mit kaputtem reverb...für 235 ocken?
     
Die Seite wird geladen...

mapping