HB G 212 Vintage vs. Marshall MC 212

von Mr.Nice Guy, 11.04.08.

  1. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Tag zusammen,

    tja,jetzt habe ich zu meinem GT-Pro auch meine Marshall Valvestate 8008 bekommen.
    Nun fehlt mir zu meinem kleinen Besteck noch eine günstige aber gute 2x12 Box.
    Beim Stöbern sind mir die oben genannten Boxen ins Auge gefallen.
    Von den Speakern her,scheint mir die Harley Benton die bessere Wahl zu sein.
    Bei der Marshall Box ist der 4 Ohm Anschluss wahrscheinlich günstiger in Verbindung mit der Valvestate Endstufe,da diese nur einen 4 Ohm Ausgang besitzt.
    Macht es einen großen Unterschied,ob ich an den Amp eine 4 oder 8 Ohm Box hänge?
    Lautstärke,Sound??
    Grüsse
     
  2. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 12.04.08   #2
    Die HB Vintage 30 soll eine gute Box für wenig Geld sein, da kriegst du auf jeden Fall mehr fürs Geld als bei der Marshall! Es gibt viele positive Bericht über die HB Vintages hier im Board.
    MFG Ruben
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 12.04.08   #3
    Die Marshall hab' ich letztens an meinem VH100R gehoert - wirklich nicht so schoen. Leicht wummrig in den Baessen, und etwas verschwommen, was die Hoehenwiedergabe angeht.

    Wuerde zur Harley Benton raten...
     
  4. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 12.04.08   #4
    Hmm,ich tendiere auch mehr zur HB.
    Die scheint,nachdem ich jetzt so einiges gelesen habe, richtig gut zu sein.
    Immer verglichen mit Boxen,die in einem ähnlichen Preisrahmen liegen.
    Ich möchte jetzt keinen Vergleich mit Mesa oder Engl usw. anstellen.(Oder doch ?) :)
    Allerdings frage ich mich,wie die in der Lage sind so einen Preis,selbst wenn in China gefertigt wird,zu realisieren.Wo ist da der Haken?Allein die Speaker kosten doch schon richtig Geld.....
     
  5. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 12.04.08   #5
    Nein, der Speaker an sich kostet nicht viel Geld ... ich vermute, dass der Herstellungspreis eines Vintage 30 Speakers nicht mehr als 25€ beträgt ... dann schlag nochn biss was drauf, was der Hersteller haben möchte ... den Preis den du meinst, dass ist der Ladenverkaufspreis, aber der ist total überzogen ! Lass dich davon mal nicht täuschen ... !
     
  6. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 12.04.08   #6
    Der Preis ist schon krass, wer 2 Celestions V30 braucht kann sich einfach die Box kaufen und kommt damit billiger weg, als wenn er die Speaker einzeln kauft.
    Thomann kauft die V30s ja in entsprechenden Massen ein und kriegt so ordentlich Rabatte...
    MFG
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.04.08   #7
    im direkten vergleich zwischen den beiden genannten ganz klar die HarleyBenton Vintage 30
    die ist beim Thomann aber leider meistens ausverkauft, die Warteliste lang und wenn ne neue Lieferung kommt, ist sie durch die Vorbestellungen meist auch wieder weg.
    Da du die Box ja zügig brauchst kann ich dir die Framus 212 mit V30ern empfehlen, die hab ich selbst auch fürs kleine besteck und als erweiterung für mein stack. geile sache, viel sound für wenig geld (gebraucht kostet die box ca. 200 euro)
    ansonsten würde ich schauen ob ich nicht eine Marshall 1936 212er Box gebraucht bekommen kann.
    ist halt einfach der klassiker. aber alles was in richtung MG/MC/AVT geht, kannste leider komplett vergessen. das geld wäre nicht gut investiert.
     
  8. Mr.Nice Guy

    Mr.Nice Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.04.08   #8
    He,he,jetzt habe ich mich so richtig schlau gemacht und wollte endlich die HB bestellen.
    Was soll ich sagen ...... ausverkauft! :bang:
    Ich Depp hätte sofort ordern sollen.Rückgabe ist ja kein Problem.
    Auf Nachfrage wurde mir ca. Mitte Juni als Liefertermin angegeben.Nee,darauf werde ich nicht warten.

    @pat.lane
    Die Framus habe ich auch schon im Auge.Aber die Optik....nun ja,ist nicht so meins.
    Auf der anderen Seite ist da sicherlich mehr Wertigkeit/Sound als bei der MC 212.
    Ich grübele und quäle mich.Schwierig,schwierig.
     
  9. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 16.04.08   #9
    Dann greif doch hier zu: http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly12572de.aspx
    Die GB's kannst du bei Nichtgefallen immer noch verkaufen (sind was wert, im Gegensatz zu den HB-No-Name-Speakern) und dir, falls es dir nicht gefällt, einen Eminence Governor und einen G12T75 von Celestion reinmachen.
     
  10. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 16.04.08   #10
    Öhm, die HB Vintage haben allerdings normal keine Noname Speaker, sondern Celestion Vintage 30.
     
  11. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 17.04.08   #11
    Da hätte ich auch sofort zugeschlagen, aber jetzt hab ich schon ein HB Leergehäuse bekommen. Das wird mit einem V30 und einem Eminence Legend bestückt. Die liegen noch daheim rum. Hab diese Kombination schon in einer zweiten HB Box und mach mir so ein Halfstack aus 2x 2x12 mit spezieller Anschlußmöglichkeit.

    Die Kombi Governor/T75 hab ich in meiner 4x12. Klingt sagenhaft mit dem Screamer oder dem Fame Studio Reverb.
    Die 2x12 mit V30/Legend gefällt mir mit dem Screamer nicht so dolle. Da steht der Studio Reverb drauf (auf der Box)
     
Die Seite wird geladen...

mapping