Fender Squier Standard Fat Strat und eure Meinungn?

von LP-Soldier, 24.07.07.

?

Welche is am besten für meine Zwecke

Diese Umfrage wurde geschlossen: 30.07.07
  1. Fender Squier Fat Strat is genau das richtige für dich!

    11 Stimme(n)
    37,9%
  2. Ibanez 321 MH wäre besser für dich!

    10 Stimme(n)
    34,5%
  3. Yamaha Pacifica 412 wäre besser!

    8 Stimme(n)
    27,6%
  1. LP-Soldier

    LP-Soldier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #1
    Hi leute fang gerade an mit e gitarre spiel, aber spiel seid 5 jahren akustsic
    und wollt wissen wie ihr diese st- Gitarre für nen anfänger findet.

    Fender Squier Standard Fat Strat

    Bräuchte ne Gitarre die im clean schön ist, aber auch für Alternative rock was drauf hat.
    Deshalb der humucker, würde gerne sowas spielen. (Billy Talent, Metallica, Disturbed, Bullet for my Valentine, Offspring, Linkin Park).

    Hätte auch paar fragen wie der hals so ist gegenüber den wizard II von Ibanez und den
    Pacificas von Yamaha.
    Bin dankbar für jede hilfe
     
  2. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 24.07.07   #2
    Hi,

    da du schon so lange Akkustik spielst denke ich mal, dass du mit einer Strat sehr gut zurecht kommen wirst.
    Die WizardII Hälse der Ibanez sind wesendlich flacher und dünner, also schon eine echte Umgewöhnung.
    Von der Verarbeitung her hat die Ibanez sicherlich die Nase vorn ist aber auch nen zacken teurer. Ich spiele beide, und kann dir sagen, dass beide tolle Klampfen sind.
    Allerdings habe ich eine Fender Highway1 und eine Ibanez S520, also ne Klasse über denen die Du rausgesucht hast.
    Da du ja nun auch nich gerade mehr nen Anfänger bist, würde ich dir übrigens empfehlen dich mal im Bereich Mex-Strat, oder auch eine Highway1 umzusehen.
    Die liegen zwar preislich satt über denen die du rausgesucht hattest, aber da hast du auch mehr Freude dran.

    Ich hatte selber schon eine Squier und kann nur sagen, dass mir die über ein Jahr sehr gute Dienste geleistet hat, aber mit den originalen Fender's halt nicht zu vergleichen sind.

    Zu den Pacificas kann ich dir leider nix sagen, da ich die nicht kenne.
     
  3. LP-Soldier

    LP-Soldier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #3
    Hi,
    danke für deine hilfe, hab die ibanez schon gespielt und kam sehr gut zurecht mit dem hals,
    zumindest die zeit wo ich gespielt habe. Und ne Pacifica 112 hab ich auch gespielt, fand die ibanez um einiges geiler auch vom hals.

    Schreibt mir bitte ich bräucht hilfe in der entscheidung von den dreien.
     
  4. with_teeth

    with_teeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    205
    Erstellt: 24.07.07   #4
    also ich kann dir die squier standart strat eher weniger empfehlen. aber auch nur wegen dem scheiss tremolo. dann schon lieber die pacifica oder die ibanez. die ibanez wuerd ich sagen liegt vorne wobei die pacifica mehr indiviualitaet zulaesst.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 25.07.07   #5
    Die RG-321 ist eigentlich auch mein Favorit von denen - die PUs werden ja durch den 5-Way-Switch auch gesplittet, worduch man eine große Vielfalt an Sounds hat - klanglich ist die gut, die PUs sind voll in Ordnung, Verarbeitung kann man bei Ibanez normalerweise als gut einstufen, und wenn das Feeling stimmt, wie du schon geschrieben hast - dann würde ich definitiv zu der greifen.
     
  6. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 25.07.07   #6
    Hi,

    also wenn dir der HAls der Ibanez zusagt, dann schlag zu iss imho ne echt geile Klampfe.
    Hatte selber auch schon die 350DX, iss ja die gleich nur mit Tremolo, aber wenn du das nich brauchst......
     
  7. LP-Soldier

    LP-Soldier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #7
    Danke für schreiben,
    fand das der Hals von der Ibanez sehr gut bespielbar ist. Bloß bischen dünn aber wegen der U-Form sehr angenehm zu greifen. Auch der klang war hammer Verarbeitung war auch sehr gut. Spricht eigentlich nix dagegen ich weiß, aber irgendwie gefällt mir ne Fender fat Strat so gut. Vom aussehen und auch weil sie sehr vielseitig ist. Gehe am Freitag mal die Fender anspielen und entscheide mich dann für eine. Mal schauen ob
    sie mir beim spielen auch wirklich besser liegt als die ibanez.

    Falls ihr noch hilfen oder so habt dann schriebt einfach.
    thx
     
  8. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 25.07.07   #8
    Hi,

    also, wenn du dich jetzt schonmal zu einer original Fender durchgerungen hast, und vielleicht nicht unbedingt nur in Richtuing HSS-Bestückung schaust, dann wirf mal einen Bleick auf die Highway1 Serie!

    Die hat z.B. die Jumbo-Bünde der Ibanez aber mit der etwas griffigeren Halsform der Strat. Und die Single-Coils der Hwy1 sind auch nen sattes Pfund fetter als die der normalen Vintage SC's. In den Zwischenstellungen ist dann jeweils der Nech/Bridge-Pu mit dem Middle-Pu so verschaltet, dass du auch das Hum-Canceling eines Humbuckers hast.
    Imho eine echte Spitzenklampfe.
     
  9. LP-Soldier

    LP-Soldier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #9
    Hi,
    möcht schon lieber eine mit HSS- Pickups, spiel ja großteils alternative, punk und rock. Da brauch ich nen Humbucker. Weiß einer wie das Tremolo von der Fender squier fat strat is? Weil es sollte schon ganz stimmstabil sein wenn man mal auf drop D oder C spielt, dass Tremolo werd ich am anfang eh kaum benutzen aber es sollte mich halt beim stimmen net
    zu sehr nerven.
     
  10. The LP

    The LP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    19.05.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.07   #10
    Hi,
    ich hab' selber vor nicht allzu langer Zeit 'ne Squier Strat gespielt, die meiste Zeit davon allerdings mit einem Floyd Rose Tremolo. Will heißen, die Teile verstimmen sich bei Spannungsveränderungen durch alternative Tunings wahnsinning schnell, zumindest war's bei meiner so. Bei "Normalbetrieb" ist das ganze jedoch relativ Stimmstabil.

    Gruß,
    LP
     
  11. hannibalxsmith

    hannibalxsmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    MCPP
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.117
    Erstellt: 28.07.07   #11
    dann wär's wohl geschickt, wenn du dein Tremolo-System feststellst/runterschraubst/solangerunterschraubstbisnixmehrgeht, je nachdem wie es nennen möchte...
    Das Tremolo brauchst da ja beim Punk eh nicht :rolleyes:und dann ist die Stimmstabiliät auch gleich 10x so gut, naja, also ich kenn keinen Punkrockgitarrer (und ich kenn doch einige) der eine Strat spielt und sein Tremolo verwendet, ich auch nicht, obwohl ich es könnte, aber an meiner "Rockgitarre" wird es nicht verwendet.

    Generell finde ich die Squier Standart Sachen nicht unbedingt schlecht, ist halt wie bei den Epiphone Gitarren ein bißchen ein Glücksgriff, musst du unbedingt antesten und dann auch genau die Gitarre kaufen die du angetestet hast.

    Noch ein Tip am Rande: Für deinen Musikstil würde sich eine Les Paul sicherlich auch gut machen...
     
  12. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.07.07   #12
  13. LP-Soldier

    LP-Soldier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #13
    Hi,
    hab am freitag im outlet center( B-Ware , Messeinstrumente und neuware mit kleinen Beschädigungen) rum geschaut. Und ne Fender mexican Stratocaster fat strat gefunden, hab sie auch angespielt und ist total der hammer.
    Super angenehm zum spielen und sehr vielseitig mit dem typischen strat sound.
    der humbucker hört sich auch sehr gut an und die qualität is echt super.
    Hab sie dann zurück legen lassen und samstag früh gekauft.

    Jetzt hab ich ne original Fender und muss keine squier nehmen.
    Preis normal 495 € ,is ne neue Gitarre mit 1 jahr garantie, aber mit nen kleinen lackschlag
    der kaum zu sehen is an der seite. Hab 345 € +tasche+kabel bezahlt.
    Also gut 150 € gespart!
     
Die Seite wird geladen...

mapping