Fender Strat Alternative?

von the_Starbuck, 30.04.07.

  1. the_Starbuck

    the_Starbuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hallo

    Da es bei mir schon sehr lange überfällig ist, mir eine neue Gitarre zu kaufen, ich mich aber bis jetzt nich wirklich entscheiden konnte, wollte ich fragen ob es im 500-600€ Bereich eine gescheite Fender Alternative gibt, wo man auch Gitarren mit HSS/HH herkriegt. Ein Freund hat mir erzählt, dass Blade und Diego ganz gut sind, aber bis jetzt konnt ich da noch keine HSS/HH-Gitarren finden.

    Danke schonmal
     
  2. YouTube

    YouTube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 30.04.07   #2
    Also die Rockinger/Diego Strats haben keine Fräsung für Humbucker, jedoch könntest du einen Humbucker im Singlecoil-Format reinpacken, dann hättest du eine wunderbare Gitarre :)
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.04.07   #3
    Es kommt darauf an, wie genau es eine Fender Strat sein soll.
    Wenn es die genaue Korpusform sein soll, wird es wohl schwierig, außer du machst es so, wie von Youtube vorgeschlagen.

    Wenn du dich mit einer etwas abgewandelten Korpusform anfreunden könntest, gäbe es da Instrumente von Yamaha (Pacifica), Ibanez (RG, SZ, S, SA) und vielen anderen.
     
  4. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 30.04.07   #4
    Ich bin der genannte Freund :) ...

    Ja also ich kam auf die Idee, eine Fender-Alternative wäre was, weil man für den gewünschten Preisbereich um 500 Euro eben nur Mex-Strats von Fender bekommt, und es sicherlich zu diesem Preis bessere Gitarren von anderen Marken gibt...
     
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 30.04.07   #5
    Also ich würde auch zu Diego tendieren. Hatte mal eine Strat und eine Tele. Aber am Ende mussten sie dann doch wieder Fenders Originalen weichen.
    Aber im Gegensatz zu ner Pacifica oder ne Ibanez kamen die schon sehr nahe ran...

    Den Humbucker würde ich auch als Single-Coil einsetzten, hier wäre meine Empfehlung: Harry Häussel Klinge. Das ist n Mörderbrett mit schmatzend, fettem Sound.
     
  6. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 30.04.07   #6
    Ich schlage mal G&L Guitars vor. Die Tribute Serie liegt in deinem Preisbereich und ist echt eine super klingende und toll verarbeitete Alternative zu Fender(Das L steht übrigens eh für Leo Fender, das war seine Nachfolgefirma nach Music Man)!
    LG
     
  7. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 30.04.07   #7
    G&L kann ich nur emfehlen. Ich habe selber von der Tribute Serie eine Strat und eine Tele und die beiden sind einfach nur Super. Solltest du unbedingt antesten.
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.04.07   #8
    Ich hätte auch G&L empfohlen, aber für 500-600 sollte man auch eine gebrauchte Ami-Strat in HSS-Ausführung bei Ebay bekommen können mit etwas Geduld.
     
  9. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.955
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    14.398
    Erstellt: 30.04.07   #9
    es gibt KEINE alternative :D

    hehe, na ich würd dir eigentlich auch empfehlen, eine gebrauchte ami strat zu holen, gibt es schon zw. 500-600 euro.

    oder eine highway one, da wurden aber leider die neupreise vor kurzem erhöht.
     
  10. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 30.04.07   #10
    Oder man greift zu einer JV Squier, die Teile verblasen die "günstigen" USA Modelle auch locker. :cool: Werden momentan wieder recht häufig auf dem Gebrauchtmarkt angeboten. Mit 500 € muss man da aber schon mindestens rechnen für ein Modell der ersten Baureihe.
     
  11. the_Starbuck

    the_Starbuck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    1.10.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.07   #11
    Danke für die zahlreichen antworten. Mit Diego und Humbucker einbaun kann ich aber glaub ich wenig anfangen. Ibanez und Yamaha find ich auch nich so toll. Ich bin zwar nich der ultimative Gitarrenkenner, aber Ibanez mag ich einfach nich. Aber trotzdem danke. Was ich mir auf jeden Fall mal angucken will, sind die G&L Gitarren. Und dann werden wir sehn ;)
     
  12. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 30.04.07   #12
    H-H-Strats kriegst du gebraucht von Ibanez.
    Die 80er-Jahre Stratkopieserien Roadstar und Blazer hatten einige Modelle mit Humbuckerbestückung, wirklich gute Instrumente, die du heute für 'nen Appel und 'n Ei nachgeschmissen kriegst.
    z.B. hier hamwer so eine: http://www.backyardmusic.de/main.php?cat=3&artid=43
     
  13. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 01.05.07   #13
    Wenn Du in der Preisklasse eine sehr gute HSS-Strat suchst, schau Dir doch mal von Blade die Texas Deluxe an. Kostet knapp 600.-. Einen ausführlichen Test zu dieser Gitarre findest Du auf www.planetguitar.net Die Gitarre selbst bekommst Du bei Musik-Produktiv oder bei EBAY.

    Gruß Rainer
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 01.05.07   #14
    Für ca. 600 kriegt man auch eine USA G&L Legacy. Eine ausgezeichnete Strat. (Hab' sogar eine rumliegen :)). Neulich habe ich mir auch eine Bluesboy Tribute angeschaut und angespielt - wow :great:. Also für die Preise sind G&Ls wirklich heiß. Komischerweise werden sie von längerjährigen Stratspielern gemieden. In der Handhabung finde ich sie sogar besser als die Fender Strats, da das Vibrato wirklich ausgezeichnet funktioniert. Dennoch habe auch ich mir irgendwann eine 95er AmStd und eine Deluxe geholt. Die Deluxe kriegt man auch unter 1000 und die Std so gegen 700. Wobei ich sagen würde, dass die Preisdifferenz sehr gut angelegt ist, die Deluxe Strats sind einfach nur geil, oberhammer Hals (dieses Modern-C Shaping ist mein absoluter Favorit), klasse Hölzer, super Lackierung (zumindest Sunburst), tolle Sounds. Gitarre fürs Leben und IMHO nur von Custom Shop geschlagen.

    Also, wenn du wirklich nur ca. 600 ausgeben willst, würde ich an deiner Stelle eine G&L Tribute in den engeren Kandidatenkreis einbeziehen oder nach einer USA Legacy Ausschau halten. In dem Preissegment sind Asiaten IMHO weiter als Mexikaner :D. Wenn du ein paar Hunderter drauflegen kannst ist Fender wieder sehr konkurrenzfähig.

    Grüße
     
  15. kittenskinner

    kittenskinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Kölle am Rhing
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    241
    Erstellt: 01.05.07   #15
    Blades mit Humbuckern drin gibts doch am laufenden Meter!
     
  16. Phantom Lord

    Phantom Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #16
    Kann die Washburn N2 nur empfehlen. Ist (leicht abgewandelte) Strat-Form, zwei Humbucker (splittbar), extrem vielseitig und fuer den Preis extrem epfehlenswert. Ausserdem find ich die durch den etwas kleineren Korpus und die umgedrehte Strat-Kopfplatte einfach huebscher. Schau mal bei Ebay danach, z.T. gibts die da schon fuer 350€.
     
Die Seite wird geladen...

mapping