Fender Twin Reverb "Effektweg"?

von peerteer, 28.06.07.

  1. peerteer

    peerteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    268
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hi,

    vielleicht eine dumme Frage von mir: aber was hat es mit dem Reverb Out/In bei meinem Twin Reverb auf sich? Kann man da auch andere Effekte anstelle der Hallspirale einsetzen? Oder ist das elektrisch ganz was anderes als ein Effekt-Loop?

    Gruß,

    Peer
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.06.07   #2
    hi peerteer!
    das ist zwar eine ungewöhnliche idee - aber ich denke, das könnte tatsächlich funktionieren...
    allerdings haben die hallspiralen auch sowas wie eine eigene impedanz und andere elektrische werte damit sie mit der umliegenden schaltung funktionieren - also, sicher wäre ich mir nicht, daß das geht...

    was aber geht: du kannst den zweiten kanal des twin zum "einschleifen" benutzen!
    du kannst deine effekte mit der unbenutzten buchse des kanals den du benutzt verbinden und das andere kabel mit dem unbenutzten kanal - ich weiß jetzt nur nicht mehr auswendig wo jetzt send bzw. return hinmüssen - probier´s einfach aus.
    wenn du die ganze sache so verkabelt hast, kannst du den unbenutzten kanal als fx-mixer benutzen - also, treb, mid, bass und volume für die effekte separat regeln!
    so bleibt auch der federhall intakt ;)

    cheers - 68.
     
  3. peerteer

    peerteer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    268
    Erstellt: 28.06.07   #3
    Erstaunlich, dass das gehen soll?! Habe schonmal die Kanäle so miteinander verbunden und mich dabei stark gewundert, dass da was passiert obwohl ja eigentlich alle Buchsen Input sind?! Werd mal Deinen Vorschlag ausprobieren. Kann da nix kaputt gehen?
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.06.07   #4
    hi!
    nö, da kann nix kaputtgehen.

    bei fender kann man z.b. auch aus dem 2. input des benutzten kanals ein kabel zu einem anderen amp führen und kann dann mit beiden amps gleichzeitig spielen.
    bei boxen ist es ja auch oft so, daß man eine weitere box anschließen kann wenn 2 buchsen vorhanden sind.

    es kann lediglich sein (da die beiden kanäle irgendwie "out of phase" operieren) daß es bei manchen einstellungen des effekt-kanals komisch dünn klingt. du musst ein bißchen an den reglern rumdrehen und experimentieren - ich bin sicher, daß du was passendes findest!

    ich hab das neulich noch mit einem alten marshall ausprobiert + das ging ohne probleme. nur, wie gesagt, man muß erst rauskriegen wie man die ganze sache richtig verkabelt ;)

    wenn ich mich recht erinnere, kam fx-out in den input und fx-in in den output - aber ich weiß es nicht mehr genau... probier einfach mal beide möglichkeiten aus!

    cheers - 68.
     
  5. peerteer

    peerteer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.07.07   #5
    Klappt prima:
    Gitarre -> Kanal 2 Buchse 1-> Kanal 2 Buchse 2 -> FX In -> FX out -> Kanal 1 Buchse 1 und schwupps hat man einen regelbaren Effektweg.
    Alle Achtung, mit den alten Teilen lässt sich doch mehr anfangen, als ich so dachte.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 02.07.07   #6
    freut mich zu hören :great:

    - 68.
     
  7. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 02.07.07   #7
    ist diese art von effekt loop jetzt pre- oder post-preamp?

    und was meinst du genau mit regelbarer effektweg? fungiert der volume regler im kanal zwei jetzt nicht quasi als globaler volume?
     
  8. peerteer

    peerteer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.07.07   #8
    Schwer zu sagen, ist ja praktisch beides: also zwischen zwei Preamps.

    Wenn Du an den Kanal-Volumes drehst, kannst Du DRY/EFFEKT ausbalancieren. Master gilt weiterhin für Gesamt.
     
  9. KRD Kjun

    KRD Kjun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 04.09.07   #9
    Ich habe auch ein Fender Twin Reverb bj. 72 geht das mit dem auch würde das auch gern mal testen und hat jemand nen plan wie ich die alte kiste zum zerren bekomme?

    Oder muss ich mir jetzt doch den ENGEL Powerball zulegen um ein vernünftigen zerrsound zu bekommen und immer 2 verstärker mit auf die bühne nehmen?
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.09.07   #10
    hi!
    ja, das beschriebene verfahren funktioniert auch mit einem 72er twin reverb!

    allerdings sind diese amps nicht umsonst als "kings of clean" bekannt + beliebt.
    zum zerren bekommt man sie nur wenn man sie GANZ laut aufdreht - allerdings zerren sie dann auch nicht besonders stark...
    das beste wird sein du benutzt ein oder 2 verzerrer vor dem amp.
    oder - du kaufst dir einen amp der die sounds bietet die du brauchst...

    cheers - 68.
     
  11. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 04.09.07   #11
    Die Kombination von Rat und TS9DX harmoniert super mit dem Silverface-Twin, mein Gitarrenkollege spielt dieses Setup. Ich würde an deiner Stelle mal mit Pedals rumprobieren.
     
  12. KRD Kjun

    KRD Kjun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.09.07   #12
    Ich hab den Tubeman 1 davor gehabt das hat mir schon einige möglichkeiten eröffnet aber ich soche noch was mit etwas fetteren sound.

    Kann mir jemand sagen ob man das mit nen treter hinbekommt oder ob das der amp einfach auf grund seiner bauweise nicht macht.
     
  13. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 05.09.07   #13
    Ich hätte den Tubeman jetzt sehr fett eingeschätzt. Was schwebt dir denn soundmäßig so vor? Sonst hör dir mal noch die Treter auf www.Tech21nyc.com v.a.den XXL oder den sansamp TriAC an. Der Amp sollte das auf jeden Fall mitmachen.

    Edit: Sorry für off topic!
     
  14. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 05.09.07   #14
    Kauf lieber den Fireball XD - mit dem Twin ist nichts mit zerre!
     
Die Seite wird geladen...

mapping